Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mietwagen Asien

Kostenlos stornieren
Bis zu
 50%
sparen
    Alter des Fahrers
    Beliebte Filter
    Fahrzeugklasse und -typ

    Ihre Vorteile beim CHECK24 Mietwagenvergleich

    Exklusive Angebote!

    Viele Angebote sind ausschließlich über CHECK24 buchbar

    Kostenlose Stornierung!

    Alle Mietwagen sind bis 24h vor Abholung kostenlos stornierbar

    Keine Zahlungsgebühren!

    Keine Zusatzkosten für Kreditkarte, Bankeinzug oder PayPal

    Volle Transparenz!

    Dank Tausender Bewertungen unserer Mietwagen-Kunden

    CHECK24 findet die günstigsten Mietwagen in Asien, z.B.

    ab 7,82 € pro Tag
    ab 12,22 € pro Tag
    ab 12,98 € pro Tag
    ab 20,20 € pro Tag

    Mit CHECK24 Mietwagen in Asien vergleichen

    Asien ist der größte und einwohnerstärkste Kontinent der Welt. Hier treffen Naher und Ferner Osten mit ihren historischen Stätten aufeinander und hypermoderne Metropolen wie Dubai, Bangkok oder Singapur stehen mit einsamen Landschaften im Kontrast. Die traumhaften Strände des Inselparadieses Indonesien sind so schön wie kaum ein anderer Ort dieser Welt und die thailändischen Tempel verzaubern alle, die sie betreten. Während Südostasien ein Paradies für Taucher und Erholungssuchende in grüner Natur ist, finden sich in Südasien die rauen Berge des Himalayas, ganz viel Wüste, Steppe und dichter Dschungel. Entdecken Sie jahrhundertealte Kulturen und beeindruckenden Landschaften mit dem Mietwagen. Der Mietwagenvergleich von CHECK24 hilft Ihnen dabei, in die passende Autovermietung in Asien für Sie zu finden. 


    Bei CHECK24 ohne Risiko buchen!
    Reisepläne können sich schnell ändern. Bei CHECK24 bleiben Sie flexibel und können Ihren Mietwagen asienweit bis 24 Stunden vor Abholung kostenlos stornieren. Dafür nutzen Sie einfach den Stornierungs-Link in allen E-Mails zu Ihrer Mietwagenbuchung oder Ihrem CHECK24 Kundenbereich.

    Welchen Führerschein benötige ich in Asien?

    Der deutsche Führerschein allein reicht beim Anmieten eines Fahrzeuges in Asien selten aus. In fast allen asiatischen Ländern wird nur ein Internationaler Führerschein von den Anbietern und Behörden akzeptiert. Lediglich in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Israel und Oman ist der deutsche Führerschein oftmals ausreichend. Dennoch wird für diese Länder der Internationale Führerschein empfohlen. Besondere Bedingungen gelten zum Beispiel in Japan, Sri Lanka und China. Während in Japan eine offizielle japanische Übersetzung des Internationalen Führerscheins mitgeführt werden muss, ist in Sri Lanka eine temporäre Fahrerlaubnis erforderlich, welche für einen Monat gültig ist. Auch in China ist es notwendig, vor Ort einen chinesischen Führerschein zu erwerben, da die Volksrepublik grundsätzlich keine ausländischen Führerscheine akzeptiert. Genauere Informationen zum Internationalen Führerschein und den Sonderregelungen finden Sie auf unserer Service-Seite zum Mietwagen im Ausland.

    Darf ich mit dem Mietwagen in Asien Landesgrenzen überqueren?

    Auslandfahrten sind in den meisten Ländern Asiens häufig nicht gestattet. So sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten Grenzüberschreitungen mit dem Mietwagen nur bedingt möglich. Die Ausfahrt in den Oman muss vorher beim Vermieter beantragt und genehmigt werden. Eine Fahrt nach Saudi-Arabien ist aufgrund der strengen Einreisebestimmungen nicht möglich. Israel untersagt Fahrten in angrenzende Länder. Die Reise in palästinensische Autonomiegebiete, Teile des Westjordanlandes und den Gazastreifen, sind aus politischen Gründen verboten. In Thailand hingegen sind Grenzüberschreitungen oft aus versicherungstechnischen Gründen untersagt. Grundsätzlich gilt, dass Autovermietungen eine zusätzliche Gebühr für einen Grenzübertritt verlangen können. Am besten geben Sie bereits bei der Buchung über CHECK24 Ihren Wunsch zum Passieren einer Landesgrenze an. Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem FAQ.

    Welche Verkehrsregeln gelten in Asien?

    In einigen asiatischen Ländern, wie Thailand, Indonesien und Japan, herrscht Linksverkehr. Generell können asiatische Verkehrssysteme für Europäer unübersichtlich wirken. Besonders Indonesien ist für uneinheitliche Verkehrsregeln sowie schlecht beschilderte und nicht immer ausgebaute Straßen bekannt. Der Grundsatz "der Stärkere gewinnt" findet auf vielen asiatischen Straßen Anwendung. Reisende sollten sich vorab über die Straßenbedingungen informieren und die Auswahl der Fahrzeugklasse entsprechend ihrer Pläne anpassen. Wer beispielsweise in den Vereinigten Arabischen Emiraten oder Jordanien einen Ausflug mit dem Leihwagen in die Wüste plant, sollte ein geländetaugliches Auto mieten. Mehrsprachige Straßenschilder erleichtern dagegen besonders in Ballungszentren die Fahrt. In Israel sind Straßenschilder sogar dreisprachig – Hebräisch, Arabisch und Englisch.

    In fast allen asiatischen Ländern gilt eine strenge Null-Promille-Grenze. Lediglich in Thailand liegt die Promillegrenze bei 0,5, allerdings darf hier Alkohol nur im Kofferraum transportiert werden. Das Telefonieren am Steuer ist ebenfalls fast immer strafbar. In Israel gibt es eine Anschnallpflicht, die von der Polizei regelmäßig überprüft wird. Auf unserer jeweiligen Mietwagen-Länderseite erhalten Sie genauere Informationen zu spezifischen Verkehrsregelungen.


    Interessante Artikel aus unserer Reisewelt

    Mautgebühren in Asien

    Fast alle asiatischen Länder erheben Mautgebühren für das Befahren von Autobahnen. Dazu zählen zum Beispiel Indonesien und Thailand. Auch ausgewählte Tunnel und einige Brücken können gebührenpflichtig sein. In Japan und China müssen Mietwagenreisende beim Befahren einiger Landstraßen Mautgebühren bezahlen, während in Vietnam nur wenige Schnellstraßen zahlungspflichtig sind. Israel besitzt drei Mautstraßen, die aber gut umfahren werden können. In den Vereinigten Arabischen Emiraten, besonders im Emirat Dubai, sorgt ein automatisches Mautsystem für eine reibungslose Fahrt. Dafür muss ein Aufkleber auf der Windschutzscheibe des Mietwagens angebracht sein, dessen integrierter Chip von den Mautportalen erfasst wird. Allein Jordanien erhebt keine Maut auf Straßen. Auf den CHECK24 Mietwagen-Länderseiten erhalten Sie genauere Informationen zu den Mautregellugen der jeweiligen Länder.


    Mietwagen auf anderen Kontinenten vergleichen