Sie sind hier:

Mietwagen Bosnien und Herzegowina

Ab
7€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse
 
 

Mietwagen in Bosnien und Herzegowina vergleichen

Im Südosten Europas erwartet Mietwagenreisende das versteckte und kontrastreiche Paradies Bosnien und Herzegowina. Im Herzen des Balkans begeistert das Land zwischen Ost und West mit seiner vielfältigen Naturkulisse bestehend aus Wasserfällen und Wildwasserströmen, beschaulichen Tälern und imposanten Bergmassiven. Sein reichhaltiges kulturelles Erbe entdecken Besucher in den gut erhaltenen historischen Altstädten, die Bosnien und Herzegowina zu einem unfassbaren Juwel für Reisende werden lassen. Um der Vielfalt des Landes Genüge zu tun, bietet sich eine Rundreise an. Der CHECK24-Mietwagenvergleich zeigt Ihnen die günstigsten Autovermietungen vor Ort.

Mietwagen Vergleich Bosnien und Herzegowina: Unsere günstigsten Angebote

Angebot prüfen »
ab 6 € pro Tag
Suzuki Swift
Economy| 2-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 42 €
  • vom 15.10. - 22.10.2019
  • Abholort: Tuzla
Angebot prüfen »
ab 7 € pro Tag
Kia Picanto
Mini| 4-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 46 €
  • vom 27.11. - 04.12.2018
  • Abholort: Sarajevo
Angebot prüfen »
ab 7 € pro Tag
Kia Picanto
Mini| 4-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 51 €
  • vom 07.12. - 14.12.2018
  • Abholort: Banja Luka
Angebot prüfen »
ab 16 € pro Tag
Skoda Fabia
Economy| 4-Türer
  • z.B. 8 Tage ab 131 €
  • vom 30.07. - 07.08.2019
  • Abholort: Mostar

Autovermietung Bosnien und Herzegowina: Wo buche ich am günstigsten?

Überblick Bosnien und Herzegowina

Bosnien und Herzegowina liegt zwischen Kroatien und Montenegro im Südosten Europas. Der Staat gliedert sich in zwei ungleich große Teile: Während Bosnien im Norden rund 80 Prozent der Fläche einnimmt, liegt das kleine Herzegowina im Süden. Das Dinarische Gebirge zieht sich fast durch das gesamte Land, welches über weniger als 10 Kilometer Küstenlinie verfügt. Heute leben in Bosnien und Herzegowina rund 3,5 Millionen Menschen, etwa 300.000 davon in der Hauptstadt Sarajevo im Herzen des Landes.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in Bosnien und Herzegowina

Eine Mietwagen-Rundreise durch Bosnien und Herzegowina führt von den kopfsteingepflasterten historischen Gassen Sarajevos über jahrhundertealte Brücken in die islamische Welt bis hin zu fantastischen Naturlandschaften und wunderbaren Wander- und Skigebieten.

Sarajevo zeigt sich im Sommer äußerst veranstaltungsreich. Neben dem beliebten Sarajevo Film Festival, finden im Zuge der Baščaršija Nights in dieser Zeit auch zahlreiche Konzerte im Zentrum Sarajevos statt. Wer die Stadt im September und Oktober besucht, erlebt mitunter das internationale Theater Festival MESS oder das Bienenfestival. Doch selbst wenn gerade kein Event stattfindet, lohnt Bosniens Hauptstadt eine Reise. Ihr orientalisch geprägtes historisches Zentrum und das aufgeweckte Kulturangebot machen die knapp 300.000 Einwohner zählende Stadt zu einem beliebten Reiseziel bei einem kultur- und kunstinteressierten Publikum.

Ebenso einen Besuch wert ist der Ort Bihać im Nordwesten des Landes. Vor allem die Altstadt mit ihren zahlreichen historischen Gebäuden ist einen Besuch wert – sowie die Fethija-Moschee, welche ursprünglich aus einer katholischen Kirche entstand. Erst 1592 wurde die ehemalige Kirche aufgrund der Machtübernahme der osmanischen Türken zur heutigen Moschee umgebaut.

Unweit südlich der Hauptstadt lockt eines der Wahrzeichen von Bosnien und Herzegowina Reisende nach Mostar: Hier führt die berühmte alte Brücke Stari Most über die Neretva. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende Bauwerk verbindet seit jeher symbolisch die Welt des Ostens und Westens, das Christentum und den Islam, miteinander. Nach ihrer Zerstörung im Bosnienkrieg wurde die Brücke 1995 wieder aufgebaut und 2004 saniert. Wer Lust auf Aktivitäten in der Natur hat, sollte die Bergregionen Bosnien und Herzegowinas erkunden. Im äußersten Südosten des Landes finden Urlauber sich im ältesten Nationalpark Bosniens, dem Nationalpark Sutjeska, wieder. Dort leben noch heute Braunbären und Wölfe. Darüber hinaus steht hier der mit 2.386 Metern höchste Berg des Landes, der Maglić.

Beste Reisezeit für Bosnien und Herzegowina

Während im Süden des Landes durchaus von mediterranem Klima gesprochen werden kann, herrscht im überwiegenden Rest von Bosnien und Herzegowina ein gemäßigtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Kein Wunder also, dass die Monate zwischen April und Oktober zur beliebtesten Reisezeit gehören — wenn Europas warme Jahreshälfte die Natur zum Blühen bringt und Bosniens Attraktionen im Sonnenlicht erstrahlen.

Maut

  • Autobahnen: ja

  • Landstraßen: nein

  • Stadt: nein

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 112

  • Polizei: +387 /92

  • Rettungsdienst: +387 /94

Benzinpreise

Stand: Juli 2018
  • Diesel: 1,11 €

  • Super: 1,21 €

  • Super Plus: 1,11 €

Tempolimit

Für PKW
  • Innerorts: 50 km/h

  • Außerorts: 80 km/h

  • Autobahn: 130 km/h

Leihwagen in Bosnien und Herzegowina buchen: Das müssen Sie beachten

Auto mieten in Bosnien und Herzegowina

Wer in Bosnien und Herzegowina fahren möchte – etwa mit dem Leihauto von einer Autovermietung –, sollte sicherheitshalber einen internationalen Führerschein mitführen. Die Einreise stellt hingegen für eine Reisedauer von weniger als drei Monaten keine Probleme dar und erfolgt ohne Visum. Die gesetzliche Mitführpflicht umfasst eine Erste-Hilfe-Ausrüstung, ein Warndreieck und eine Warnweste, zudem besteht für letztere eine Tragepflicht beim Verlassen des Fahrzeuges im Falle eines Unfalls.

Welche Verkehrsregeln sind in Bosnien und Herzegowina zu beachten?

Auch in Bosnien und Herzegowina herrscht Rechtsverkehr. Die Alkoholgrenze liegt bei 0,3 Promille und es gilt ebenso am Tag eine Lichtpflicht. Die Höchstgeschwindigkeiten unterscheiden sich kaum von Deutschland: Innerorts dürfen 50 km/h, außerorts und auf Schnellstraßen 80 km/h gefahren werden. Auf der Autobahn gilt eine Begrenzung von 130 km/h. Das Telefonieren am Steuer ist nur unter Verwendung einer Freisprechanlage erlaubt.

Besonderheiten für Autofahrer in Bosnien und Herzegowina

Achtung! Aufgrund von Minengefahr sollten Mietwagenfahrer die Hauptstraßen wenn möglich nicht verlassen. Für Fahrten auf dem Autobahnstück zwischen Kakanj und Sarajevo herrscht eine Mautpflicht. In Bosnien und Herzegowina wirkt ein Punkte-Führerschein-System, durch das auch ausländischen Autofahrern Strafen drohen können. Winterreifen sind zwischen dem 15. November und dem 15. April Pflicht.

Mietwagen Bosnien und Herzegowina: Top Anbieter und Erfahrungen

5,0
PNR5,0 von 5 1 Bewertungen
5,0
Auto Europe5,0 von 5 1 Bewertungen
4,0
NU 4,0 von 5 4 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (10 Bewertungen insgesamt)

Sven T.
3 von 5 Sternen
Vermieter: NU
Bewertung von Sven T. für den Vermieter NU:
19.06.2018
Fahrzeug war pünktlich am Flughafen. Zustand des Autos war einwandfrei.Leider war der Tank nur 1/4 voll bei Abholung. Es wieder bei Abgabe auf denselben Stand zu bringen wie bei Abholung ist schwierig und hat sich in unserem Fall als Vorteil für den Vermieter entpuppt, da der Tank zu 3/4 voll war.Die Grüne Karte wurde mit 30€ separat berechnet aber ohne dazu eine Rechnung noch sonst irgendeinen Nachweis zu bekommen. Leider in unseren Augen Geldmacherei der Autovermieter, wenn man bedenkt dass man bei jedem für die Grüne Versichertenkarte separat abrechnet.
Jürgen R.
3 von 5 Sternen
Vermieter: NU
Bewertung von Jürgen R. für den Vermieter NU:
18.06.2018
Fahrzeug war ein alter Skoda Fabia (wie gebucht), aber die 135.000 km waren spürbar. Übergabe pünktlich und unkompliziert, Rückgabe klappte erst nach telefonischer Nachfrage, wo der Mitarbeiter bleibt. Faire Tankregelung war nicht gewährleistet, das Auto war nicht voll betankt.
Christopher W.
0 von 5 Sternen
Vermieter: Silvercar
Bewertung von Christopher W. für den Vermieter Silvercar:
04.08.2015
- unorganisiert (wusste nicht, ob wir bezahlt haben oder nicht)
- Fahrzeug hatte etliche Macken
- Verständigungsschwierigkeiten (der Herr konnte kaum Englisch und ich kein Bosnisch)
- eine Kaution in Höhe von 1.000 Euro fordern für ein Auto, das kaum 3.000 Wert ist fand ich schon eine Frechheit - inbesonde, da wir schon die On-Top Versicherung dazugenommen haben