Sie sind hier:

Mietwagen USA

Ab
9€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse
 
 

Warum Mietwagen in den USA mit CHECK24 vergleichen?

Volle TransparenzDank tausender Kundenbewertungen zu zahlreichen Anbietern
Kein RisikoStornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24h vor Abholung
Unschlagbarer PreisDank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Mietwagen in den USA vergleichen

Von Wüsten und den Bergen der Rocky Mountains im Westen über die großen Seen im Norden bis hin zu Weltmetropolen wie New York City, Chicago, Las Vegas, Los Angeles und San Francisco an der Ost- und Westküste: Lernen Sie das „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ kennen und erfüllen Sie sich Ihre Träume bei einem Road-Trip durch die Vereinigten Staaten. Dafür brauchen Sie nur Ihre Reisedaten inklusive Mietdauer in die Suchmaske eingeben und Sie erhalten eine übersichtliche Darstellung von günstigen Angeboten verschiedener Autovermietungen in den USA mit dem CHECK24 Preisvergleich.

Autovermietung USA: Wo buche ich am günstigsten?

Überblick USA

Auf dem nordamerikanischen Kontinent gelegen, sind die Vereinigten Staaten im Norden von Kanada, im Osten durch den Atlantik, im Süden durch Mexiko und im Westen durch den Pazifik begrenzt. So vielfältig wie seine Bewohner ist das Land selbst. Trockene Wüsten, wilde Prärie und riesige Metropolen prägen das Bild der USA und seiner 50 Bundesstaaten. Davon bilden 48 auch eine geographisch Einheit. Dazu kommt noch Alaska nördlich von Kanada und der mehr als 3.000 Kilometer vom Festland entfernte „Aloha State“ Hawaii.

  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung in den USA

  • Wir empfehlen für die USA eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung, um das Risiko im Schadensfall gering zu halten.
  • Wählen Sie die Tankregelung „Voll/Voll“, wenn Ihre Autovermietung dies anbietet. So zahlen Sie nur den verbrauchten Kraftstoff.
  • Zusatzfahrer sind teuer. Wägen Sie ab, ob Sie für die Mietdauer einen weiteren Fahrer für den Mietwagen eintragen lassen.

Bilder USA

4267+USA+Florida_Südspitze+TS_155326638Florida Südspitze
4269+USA+Florida+Key_West+GI-167919279Key West
4281+USA+Kissimmee+TS_115977050Kissimmee
4687+USA+Florida+Fort_Myers+Strand_Fort_Myers+TS_467125455Fort Myers
4686+USA+Florida_Westküste+TS_156004103Florida Westküste
4296+USA+Florida+Fort_Lauderdale+_Port_Everglades+TS_180907755Fort Lauderdale
4292+USA+Florida_Ostküste+TS_179262099Florida Ostküste
4339+USA+Kalifornien+TS_170185998Kalifornien
4363+USA+Kalifornien+San_Francisco+Golden_Gate_Bridge+TS_158780731San Francisco
4350+USA+Hollywood_(Los_Angeles)+GI-918304994Hollywood (Los Angeles)
4472+USA+Illinois_&_Wisconsin+TS_92051301Illinois & Wisconsin
4491+USA+Nevada+TS_97429904Nevada
4493+USA+Las_Vegas+TS_174460777Las Vegas
4502+USA+New_York+Freiheitsstatue+TS_106531714New York
4506+USA+Montauk_(Long_Island_-_Suffolk_County)+TS_153577875Montauk (Long Island - Suffolk County)
4534+USA+Arizona+TS_476545881Arizona
4567+USA+New_Jersey_&_Delaware+TS_153700736New Jersey & Delaware
4585+USA+New_England+TS_147765628New England
4726+USA+Colorado+TS_81171345Colorado
188193+USA+Kauai+GI-114931985Kauai
254182+USA+Alaska+TS_179609060Rundreise USA & Alaska
9865+USA+Atlanta+Panorama_Atlanta+TS_148050091Atlanta
9867+USA+Alaska+Anchorage+GI-911946794Anchorage
55+BarbadosBarbados
5141+USA+Philadelphia+Skyline_Philadelphia+TS_158266940Philadelphia
219646+USA+Nashville+TS_148409391Nashville
region-id-no_usa-alaska_LVCHECK24/VolkmannSee in Alaska
254206+USA+Alabama+Gulf_Shores+GI-145031460Alabama
222+USA+Route_66+GI_154788629USA
4277+USA+Florida+Florida_Keys+GI-944269692Florida
4277+USA+Florida+GI_608925009Everglades
4283+USA+Florida+Orlando+GI-707523923Orlando
4702+USA+Florida+Tampa+GI-536304180Tampa

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in den USA

Unterwegs im Land der unbegrenzten Sehenswürdigkeiten

Die Möglichkeiten für Rundreisen mit dem Mietwagen in den USA sind so vielfältig wie das Land und seine Bewohner selbst. Ob Sie in Kalifornien entlang des Pacific Coast Highways die Pazifikküste der Vereinigten Staaten entdecken oder sich in den unendlichen Weiten bei einem Trip von „Coast to Coast“ verlieren – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten wartet mit unendlich vielen Reisezielen auf Sie. Dank des sehr gut ausgebauten Highway- und Interstate-Systems ist jeder Winkel des riesigen Staatsgebietes bequem mit dem Auto erreichbar. An fast jedem Flughafen und in den meisten Städten finden Reisende eine große Auswahl an Mietwagen-Anbietern. Als Autofahrer Nation schlechthin, sind Leihwagen in den USA zudem in der Anmietung sehr günstig.

Die USA – Land der Metropolen

Allein New York City bietet wohl mehr Sehenswürdigkeiten, als Reisende bei einem einzigen Besuch entdecken können. Die faszinierende Skyline mit dem Empire State Building, der Central Park oder der Broadway sind nur einige der Attraktionen der Stadt, die niemals schläft. Nicht weniger beeindruckend ist die Hauptstadt der USA, Washington D.C.: Das Weiße Haus, das Washington Monument oder das Kapitol zählen wohl nicht nur zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des USA, sondern auch der Welt. Auf der anderen Seite des Landes warten mit Los Angeles und San Francisco zwei der imposantesten US-Metropolen schlechthin. Der Walk of Fame in Hollywood oder die Golden Gate Bridge gehören bei einer Rundreise durch die USA einfach dazu.

Mit dem Mietwagen Naturhighlights in den USA entdecken

Von einer ganz anderen Seite zeigen sich die USA abseits der quirligen Metropolen. Hier wartet eine unglaubliche Naturvielfalt darauf, entdeckt zu werden. Die riesigen Redwood Wälder im Norden von Kalifornien, die majestätischen Rocky Mountains oder die schier endlosen Wüsten Nevadas – mehr Abwechslung geht nicht. Viele dieser Landschaften sind als Nationalparks organisiert, gut erschlossen und daher auch mit dem Mietwagen leicht zu erkunden. Während der Grand-Canyon-Nationalpark in Arizona zu den bekanntesten gehört, ist der 1872 gegründete Yellowstone im Bundesstaat Wyoming der älteste der Welt. Ein echter Geheimtipp sind übrigens die Traumstrände von Oregon, die sich über eine Länge von etwa 340 Kilometern erstrecken. Diese stehen den bekannteren Küstenabschnitten in Florida oder Kalifornien in nichts nach.

Beste Reisezeit für die USA

Aufgrund der Größe des Landes variiert die optimale Reisezeit für die USA von Region zu Region. Wer an den Stränden von Florida Sonne tanken möchte, sollte im europäischen Winter in die Staaten reisen. Ein Urlaub an der Ostküste dagegen verspricht zwischen Mai und Oktober eine unvergessliche Zeit mit dem Mietwagen. Ein Road-Trip entlang der Westküste bietet sich zwischen Februar und November an.

Maut

  • Autobahnen: ja

  • Landstraßen: nein

  • Stadt: ortsabhängig

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 911

  • Polizei: 911

  • Rettungsdienst: 911

Benzinpreise

Stand: Juli 2018
  • Diesel: 0,75 €

  • Super: 0,53 €

  • Super Plus: 0,80 €

Tempolimit

Für PKW
  • Innerorts: 40-48 km/h

  • Außerorts: 88-121 km/h

  • Autobahn: 121 km/h

Leihwagen in den USA buchen: Das müssen Sie beachten

Auto mieten in den Vereinigten Staaten

Im Gegensatz zu vielen europäischen Ländern liegt das Mindest-Führerscheinalter in den meisten US-Bundesstaaten bei gerade einmal 16 Jahren. Aber auch hier gilt: Eine einheitliche Regelung für die gesamten USA gibt es nicht. Anders verhält es sich, wenn Reisende in den Vereinigten Staaten ein Auto leihen wollen. Einen Mietwagen unter 25 Jahren zu buchen, ist für junge Fahrer nur über Zusatzgebühren möglich. Einige Autovermieter bieten daher sogenannte Jungfahrerraten für Kunden zwischen 21 und 25 Jahren an. In diesen Tarifen sind die Gebühren bereits enthalten. Für Personen unter 21 Jahren ist es nicht möglich, in den Vereinigten Staaten einen Mietwagen zu leihen.

Reisende, die einen deutschen Führerschein besitzen, können diesen auch in den USA nutzen, solange sie sich nicht länger als ein Jahr dort aufhalten und eine englische Übersetzung des Dokuments vorweisen könne. Sollte der Aufenthalt länger dauern, ist eine Umschreibung der Fahrerlaubnis zwingend notwendig. Unter Umständen ist hierfür eine praktische und theoretische Prüfung erforderlich. Wie so oft ist aber auch hier der jeweilige Bundesstaat entscheidend. Einige Staaten, wie etwa Connecticut und Massachusetts haben internationale Abkommen (unter anderem mit Deutschland) geschlossen, welche die Umschreibung erleichtern. Unabhängig von der Aufenthaltsdauer sollten Reisende stets einen internationalen Führerschein zusätzlich zum nationalen Dokument mitführen.

Welche Verkehrsregeln sind in den USA zu beachten?

In den USA sind die Verkehrsregeln abhängig vom jeweiligen Bundesstaat. Diese legen individuell zum Beispiel Geschwindigkeitsbegrenzung und die Promillegrenzen fest. Reisende sollten sich daher unbedingt vorab informieren, welche Staaten sie mit dem Mietwagen durchfahren und welche Vorschriften dort gelten. Eine Besonderheit stellt das Überholen auf Highways in den USA dar: Es darf sowohl rechts als auch links überholt werden. Beim Spurwechsel ist in den USA deshalb besondere Vorsicht geboten.

Für die Nutzung von Tunneln, Brücken und Highways muss in vielen Fällen eine Maut entrichtet werden. Auch hier sollten bei der Reiseplanung vorab Informationen über die anfallenden Gebühren eingeholt werden, da es keine einheitlichen Tarife für die gesamten USA gibt. Die Bundesstaaten legen die Höhe der Maut individuell fest. In der Regel halten sich die Kosten, gerade im Vergleich zu Europa, jedoch in Grenzen. Üblicherweise wird direkt an festen Mautstellen in Bar oder per Karte gezahlt. Es sind jedoch auch elektronische Mautsysteme in Gebrauch.

Besonderheiten für Autofahrer in den USA

Das Tanken in den USA ist mit einigen Besonderheiten verbunden, auf die sich gerade Europäer, die mit einem Mietwagen unterwegs sind, einstellen sollten. Angefangen beim Verbrauch des Fahrzeugs: Dieser wird nicht in l/100 km berechnet sondern in Miles per Gallon (1 Gallone = 3,785 Liter). Je höher dieser Wert, desto spritsparender das Auto. Besondere Vorsicht ist beim Bezahlen geboten. Hier gibt es mehrere Varianten, die sich von Tankstelle zu Tankstelle unterscheiden können. Oft verlangen diese, dass Kunden die Tankfüllung im Voraus bezahlen. Die in Europa gängige Methode – erst tanken, dann bezahlen – ist in den USA eher unüblich. Auch der Tankvorgang selbst ist etwas komplizierter. Da es keine separaten Zapfhähne für einzelne Kraftstoffe gibt, müssen Autofahrer die Benzinsorte in der Regel vorab an der Zapfsäule wählen. In einigen US-Bundesstaaten, wie z.B. Oregon, ist das Selbertanken grundsätzlich verboten. Hier erledigt dies ein Tankwart.

Mietwagen Checkliste USA

In unserem kostenlosen Mietwagen-Guide finden Sie alles Wichtige zum Auto fahren in den USA!

Wichtige Begriffe im Straßenverkehr in den Vereinigten Staaten

DeutschÜbersetzungDeutschÜbersetzung
BenzingasolineUnfallaccident
DieseldieselMauttoll
Tankstellegas stationMietwagenrental car

Mietwagen USA: Top Autovermieter und Erfahrungen

3,8
Pepe Car3,8 von 5 239 Bewertungen
3,0
Nationwide3,0 von 5 379 Bewertungen
2,9
Thrifty Terstappen2,9 von 5 336 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (2.385 Bewertungen insgesamt)

Tanja R.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Tanja R. für den Vermieter Alamo:
17.04.2019
Positiv: Moderne, zuverlässige Autos, freundliche Mitarbeiter, die einem nichts aufschwatzen, schnelle Bearbeitung trotz langer Schlange, sehr gutes Rundumpaket
Manfred M.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Manfred M. für den Vermieter Alamo:
16.04.2019
Positiv: Die Mitarbeiterin Erika war perfekt, sehr freundlich und alle nötigen Infos direkt parat
Adrian G.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Dollar
Bewertung von Adrian G. für den Vermieter Dollar:
16.04.2019
Positiv: Ging alles schnell und reibungslos, freundliches Personal, am Schalter wie auch am Auto.
Antonio M.
5 von 5 Sternen
Vermieter: AVIS
Bewertung von Antonio M. für den Vermieter AVIS:
16.04.2019
Positiv: Fahrzeug war Top! Super netter Service und Kontakt.


Negativ: Fahrzeug war noch nicht fertig. Mussten warten.
Mario B.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Dollar
Bewertung von Mario B. für den Vermieter Dollar:
14.04.2019
Positiv: Völlig unkompliziert, man kann Auto selbst aussuchen, man bucht nur Klasse. Keine Versicherungs Diskussion.


Negativ: Autos schon älter, 50000 Meilen, viele Macken
Kai A.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Kai A. für den Vermieter Alamo:
13.04.2019
Positiv: Sehr freundliches Personal. Sehr schnelle Bearbeitung!


Negativ: Nichts!
Marcus O.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Marcus O. für den Vermieter Alamo:
13.04.2019
Positiv: Sehr entspannte Fahrzeugübergabe. Es waren schon einige Beulen und tiefe Kratzer vorhanden am Fahrzeug. Kommentar: Das sind hier keine Beschädigungen!!!!. Und alles war gut.
Auch wollte man miur eine Toyota Cabrio geben. Da fragte ich, geht auch ein Mustang... Ja, kein Problem. Ein Anruf und es wurde ein Mustang zum Abholplatz gebracht. Echt Klasse und Danke. Also Fragen kostet nichts und bringt viel. Allerdings erst am Abholplatz fragen, vorher bringt es nichts. Natürlich muss man die Kategorie gebucht haben ; ).


Negativ: Auto war für unsere Verhältnisse in Europa innen nicht sauber. Aber ein Lappen mit Wasser hat es in 10 min erledigt ; ).
Lutz H.
5 von 5 Sternen
Vermieter: AVIS
Bewertung von Lutz H. für den Vermieter AVIS:
13.04.2019
Positiv: Da mir Sixt den Wagen nachts um 23:00 in Miami spontan storniert hat, war ich sehr glücklich, dass ich über Check24 innerhalb von nur 20 Minuten einen neuen Wagen bei Avis buchen konnte. Ich wäre dort sonst gestrandet. Vielen Dank an Check24 und Avis. VG LH
Franz S.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Dollar
Bewertung von Franz S. für den Vermieter Dollar:
13.04.2019
Positiv: Freundlicher Empfang bei Dollar, keine langen Diskussionen über mögliche Upgrades und zusätzliche Versicherungen. Sehr professionell sehr freundlich - sehr empfehlenswert!
Björn H.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Budget
Bewertung von Björn H. für den Vermieter Budget:
13.04.2019
Positiv: Alles bestens. Toller Service durch Budget sowohl bei der Übernahme als auch bei der Rückgabe am Airport TPA.
7