Sie sind hier:

Mietwagen Israel

Ab
4€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse
 
 

Warum Mietwagen in Israel mit CHECK24 vergleichen?

Volle TransparenzDank tausender Kundenbewertungen zu zahlreichen Anbietern
Kein RisikoStornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24h vor Abholung
Unschlagbarer PreisDank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Mietwagen in Israel vergleichen

Fruchtbare Täler, Olivenbäume, Hügel, Seen und die Wüste Negev – das ist Israel. Dieser Facettenreichtum der Natur ist jedoch nicht der einzige Grund, in das Heilige Land zu verreisen. Begeben Sie sich auf die Spurensuche der Vergangenheit und entdecken Sie moderne Metropolen wie Tel Aviv oder die geschichtsträchtige Hauptstadt Jerusalem. Wer seinen Urlaub völlig unabhängig und flexibel gestalten möchte, sollte sich ein Auto mieten. Dafür brauchen Sie nur Ihre Reisedaten in die Suchmaske eingeben. Der CHECK24 Mietwagen Vergleich stellt Ihnen eine übersichtliche Liste aller Preise und Leistungen für einen Mietwagen in Israel zusammen.

Mietwagen Vergleich Israel: Unsere günstigsten Angebote

Angebot prüfen »
ab 4 € pro Tag
Citroen Jumpy 9 Pers
Standard| 5-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 28 €
  • vom 24.02. - 03.03.2019
  • Abholort: Tel Aviv
Angebot prüfen »
ab 8 € pro Tag
Fiat Panda
Mini| 3-Türer
  • z.B. 5 Tage ab 41 €
  • vom 14.02. - 19.02.2019
  • Abholort: Jerusalem
Angebot prüfen »
ab 10 € pro Tag
Nissan Micra
Economy| 5-Türer
  • z.B. 9 Tage ab 87 €
  • vom 20.01. - 29.01.2019
  • Abholort: Eilat
Angebot prüfen »
ab 10 € pro Tag
Chevrolet Spark
Mini| 2-Türer
  • z.B. 9 Tage ab 88 €
  • vom 20.01. - 29.01.2019
  • Abholort: Haifa

Autovermietung Israel: Wo buche ich am günstigsten?

Überblick Israel

Zwischen den arabischen Staaten Syrien, dem Libanon, Jordanien, dem Westjordanland, Ägypten und dem Gazastreifen gelegen befindet sich Israel auf einer Landbrücke zwischen Asien und Afrika am östlichen Rand des Mittelmeeres. Im Süden grenzt das Land an den Golf von Akaba und an das Rote Meer. Die Hauptstadt Jerusalem befindet sich im Zentrum von Israel und rund 70 Kilometer östlich von Tel Aviv. Die Amtssprachen sind Hebräisch (Ivrit) und Arabisch.

Bilder Israel

6408+Israel+JerusalemJerusalem
6416+Israel+Eilat+TS_162124904Eilat
6419+Israel+Tel_Aviv+TS_152513516Tel Aviv
119+Israel+TS_147019575Israel
6416+Israel+Eilat+Timna-TalTimna

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in Israel

Ob Rund-, Kulturreisen oder Badeurlaub: Entdecken Sie Israel von seiner schönsten Seite und zwar am besten mit einem Auto. Denn das Heilige Land mit all seinen Facetten lädt zu einer Reise voller Kontraste und unvergesslicher Erlebnisse ein.

Vom Timma Nationalpark im Süden über den See Genezareth bis hin zum Berg der Seligpreisungen im Norden: Naturfans haben in Israel die Qual der Wahl. Wer sich dagegen für Kultur interessiert, sollte mit dem Mietwagen nach Jerusalem fahren. Die israelische Hauptstadt ist ein Muss für alle Urlauber – vor allem die Altstadt, in der sich die Grabeskirche, die Klagemauer sowie der Felsendom und die Al-Aqsa-Moschee befinden. Ein weiteres Highlight ist der orientalische Markt, wo Besucher Souvenirs, Gewürze und landestypische Sachen aller Art erwerben können.

Lohnenswert ist auch ein Trip durch die mondähnliche Wüste Negev: Ein Aufenthalt am Toten Meer oder ein Besuch bei gastfreundlichen Beduinen eröffnen Ihnen neue Perspektiven auf das Land. Doch auch der Norden von Israel hat seinen speziellen Reiz: Besuchen Sie die Hafenstadt Haifa mit ihren wunderschönen Bahai-Gärten, der Nationalpark mit römischen Ausgrabungen in Caesarea und dem Karmelitenkloster Stella Maris.

Beste Reisezeit für Israel

Die ideale Zeit für eine Tour mit dem Mietwagen durch Israel ist abhängig vom Reiseziel. Während im Norden mediterranes Klima herrscht, ist der Süden von einem trockenen und heißen Klima geprägt. Wer Sonne und Strand genießen will, sollte zwischen Mai und Oktober nach Israel fahren.

Maut

  • Autobahnen: nein

  • Landstraßen: nein

  • Stadt: nein

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 102

  • Polizei: 100

  • Rettungsdienst: 101

Benzinpreise

Stand: Juli 2018
  • Diesel: 1,43 €

  • Super: 1,50 €

  • Super Plus: k.A.

Tempolimit

Für PKW
  • Innerorts: 50 km/h

  • Außerorts: 90 km/h

  • Autobahn: 100 km/h

Leihwagen in Israel buchen: Das müssen Sie beachten

Auto mieten in Israel

Grundsätzlich müssen Autofahrer 21 Jahre oder älter sein, um ein Mietauto zu leihen. Die Bedingungen variieren jedoch von Autovermieter zu Autovermieter, sodass auch Aufschläge für 21- bis 25-Jährige vorkommen können. Der internationale Führerschein wird zwar empfohlen, jedoch werden laut Deutscher Botschaft der deutsche und damit der EU-Führerschein mit einer Gültigkeitsdauer von bis zu einem Jahr anerkannt.

Welche Verkehrsregeln sind in Israel zu beachten?

Die israelischen Verkehrsregeln unterscheiden sich nicht deutlich von denen in Deutschland: Es herrscht Rechtsverkehr und auch die Vorfahrtsregeln entsprechen einander. Es bestehen Anschnallpflicht und Tempolimits (50 km/h in Ortschaften, 80 km/h auf Landstraßen, 90 km/h auf Autobahnen). Die Promillegrenze liegt bei 0,0. Parken ist an den blau-weißen Bordsteinmarkierungen erlaubt, an den rot-weißen verboten. Sind Straßenränder gelb-rot markiert, wird sofort abgeschleppt.

Besonderheiten für Autofahrer in Israel

Israelische Straßen sind gut ausgebaut und dicht miteinander vernetzt. Eine Besonderheit stellt die Mobilitätssituation am Schabbat dar. Während öffentliche Verkehrsmittel, also Busse und Züge, ohne Ausnahme stehen bleiben, nutzen viele säkulare Israelis die leeren Straßen für Ausflüge. In jüdisch-orthodoxen Vierteln sehen manche Bewohner das Autofahren als strikt verboten an, worauf Besucher gegebenenfalls Rücksicht nehmen sollten. Die Straßen- und Hinweisschilder sind im Allgemeinen dreisprachig (hebräisch, arabisch, englisch).

Mietwagen Checkliste Israel

In unserem kostenlosen Mietwagen-Guide finden Sie alles Wichtige zum Auto fahren in Israel!  

Wichtige Begriffe im Straßenverkehr in Israel

DeutschÜbersetzungDeutschÜbersetzung
BenzinbnzynUnfallhadith
DieseldayazilMautrusum
Tankstellemahatat bnzynMietwagentajir alsayarat

Mietwagen Israel: Top Autovermieter und Erfahrungen

3,6
driveFTI3,6 von 5 16 Bewertungen
3,4
Cal Auto3,4 von 5 31 Bewertungen
3,4
Budget3,4 von 5 20 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (191 Bewertungen insgesamt)

Mathias S.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Budget
Bewertung von Mathias S. für den Vermieter Budget:
12.01.2019
Positiv: Unproblematische schnelle Rückgabe


Negativ: Fahrzeug war innen nicht besonders sauber.
Amir Z.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Europcar
Bewertung von Amir Z. für den Vermieter Europcar:
12.01.2019
Positiv: - In der Schlange habe ich das Formular ausfüllen können, damit war die Abwicklung schneller erledigt.
- Die Mitarbeiterin war sehr nett u. kompetent, hat alles zügig erledigt.
- Ich bekam einen größeren Wagen als bestellt.
- Die Rückgabe war reibungslos u. zügig.
- In ca. 15 Min. wurden wir mit einem Transfer-Wagen zum Terminal gebracht (kostenlos).


Negativ: - Bedientasten im Wagen wurden nicht erklärt (z. B. wie man die Aussenspiegel zuklappen kann).
- Das eingebaute Navi (wurde nicht explizit bestellt) war ohne Funktion, da die SIM-Karte nicht vorhanden war.
- Der Benzintank war nur zur7/8 voll, und sollte mind. ebenso zurückebracht werden. Da auf so einen Stand hin zu tanken schwierig ist, habe ich voll getankt.
Monika S.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Cal Auto
Bewertung von Monika S. für den Vermieter Cal Auto:
11.01.2019
Positiv: eine unproblematische und schnelle Übergabe :)


Negativ: schwierig zu finden, es gab keine Hausnummern, und mehrere Autoanbieter in dieser Straße,
Dietmar F.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Europcar
Bewertung von Dietmar F. für den Vermieter Europcar:
08.01.2019
Positiv: Es gab ein besseres (größer, höherwertiger) Fahrzeug als bestellt in einem guten Zustand!




Negativ: Bei der Rückgabe wurden wir ziemlich unfreundlich abgefertigt.... vielleicht hatten wir etwas Pech gehabt und einen schlecht gelaunten Mitarbeiter erwischt, aber "Dienstleister" stellt man sich anders vor....

Fahrzeug hatte innen stark verschmutzte Scheiben!
Bernhard S.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Hertz
Bewertung von Bernhard S. für den Vermieter Hertz:
08.01.2019
Positiv: Die Freundlichkeit des Hertz-Mitarbeiters bei der Abholung


Negativ: Die unklare Information der Hertz-Mitarbeiter hinsichtlich der Beträge, die zusätzlich von meiner Kreditkarte abgebucht werden und die mangelnde Information darüber, wann diese zurückerstattet werden
Bernhard B.
2 von 5 Sternen
Vermieter: Europcar
Bewertung von Bernhard B. für den Vermieter Europcar:
07.01.2019
Positiv: Ehrlich gesagt fällt mir dazu absolut nix ein.


Negativ: Lange Wartezeit bei der Abholung. Erstes angebotenes Fahrzeug war total verdreckt. Zweiter Wagen war ein alter Mazda 7-Sitzer ebenfalls innen und außen nicht gereinigt. Abholservice am Europcar Standplatz unwillig uns eine Erklärung über den Sicherzeitscode zu geben, somit hat uns dann letztlich jemand von Hertz geholfen. Europcar in Israel - nie mehr wieder!!! Hatten uns auf den gewohnten europäischen Standard verlassen - Fehler!!!
Jürgen B.
3 von 5 Sternen
Vermieter: Cal Auto
Bewertung von Jürgen B. für den Vermieter Cal Auto:
07.01.2019
Positiv: Die Abholung war okay und unkompliziert. das Auto wie bestellt und erwartet.


Negativ: Die Abgabe geht gar nicht. Es dauerte über eine halbe Stunde und so etwas nervt unheimlich, da man ja zum Flug Check in muss.
Steffen S.
3 von 5 Sternen
Vermieter: CarDelMar
Bewertung von Steffen S. für den Vermieter CarDelMar:
06.01.2019
Total dreckiges und kaputtes Auto bekommen
Thomas S.
1 von 5 Sternen
Vermieter: Budget
Bewertung von Thomas S. für den Vermieter Budget:
06.01.2019
Positiv: Es ist leider überhaupt nichts Positives über diese Vermietstation in Eilat zu berichten.


Negativ: Sowohl bei Abholung wie auch Rückgabe war das Personal hochgradig unmotiviert und ausgesprochen unfreundlich. Das vorbestellte Fahrzeug war angeblich nicht verfügbar, stattdessen wurde uns ein "gleichwertiges" Fahrzeug als einzige Alternative aufgezwungen (anstelle eines SUV - gebucht, da 4 Erwachsene und ein Teenager und zum leichteren Ein-/Aussteigen für die Großmutter - wurde ein Skoda Oktavia zur Verfügung gestellt). Das Fahrzeug war nicht gereinigt (weder innen noch außen), wirklich rundherum angefahren und völlig verschließen (Dachhimmel löste sich und hing herab). Der Wagen hatte bereits über 75.000 km Laufleistung und diese offensichtlich stets als Mietfahrzeug, denn der Zustand des Fahrzeugs war schlicht miserabel. Das Personal selbst war extrem unfreundlich, aß während der Übergabe vor sich hin - das alles nahm ich stoisch hin und äußerte mich dazu nicht. Ähnliches Spiel bei der Rückgabe - Konversation nur in knappem Kommando-Ton (wohl dem eher bescheidenen Englisch-Kenntnissen der Damen geschuldet). Erst nachdem mir auch noch bei Aushändigung der Abschluss-Dokumente das Lesen in der Station verweigert wurde ("move away!") habe ich mich zum ersten Mal über das unfreundliche Auftreten geäußert. Darauf hin bekam ich noch ein grinsendes "Have a nice day", das sicherlich nicht in diesem Sinne, sondern eher als "F**k you!" oder als Götz-Zitat gemeint war. Niemals wieder werde ich einen Fuß in diese Vermietstation setzen und auch Budget ist für mich gestorben, da man sich dort nirgends beschweren kann. Ich bin keiner dieser "Berufs-Nörgler", denen man nichts recht machen kann, aber eine solche Behandlung hat NIEMAND verdient.
Dieter G.
1 von 5 Sternen
Vermieter: CarDelMar
Bewertung von Dieter G. für den Vermieter CarDelMar:
05.01.2019
Lange warten auf Transfer zur Terminal. Im Transferauto ist nach Marichuana gerochen. Mietauto war ziemlich ramponiert, innen befleckt überall.
7