Sie sind hier:

Mietwagen Kanada

Ab
9€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse und -typ
 
 

Warum Mietwagen in Kanada mit CHECK24 vergleichen?

Volle Transparenz

Dank tausender Kundenbewertungen für zahlreiche Anbieter

Kein Risiko

Stornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24h vor Abholung

Unschlagbarer Preis

Dank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Mietwagen in Kanada vergleichen

Ursprünglichkeit und endlos weite Landschaften – in Kanada, dem zweitgrößten Staat der Erde, können Besucher unberührte Natur noch hautnah genießen. Nur wenige Teile des riesigen Landes sind überhaupt besiedelt. Im krassen Gegensatz dazu stehen die Metropolen des Landes. Hier pulsiert das kulturelle Leben. Städte wie Toronto oder Vancouver stehen den großen Zentren der USA oder Europas in nichts nach. Aufgrund der weiten Entfernungen und der faszinierenden Landschaft empfiehlt sich für Reisende die Buchung eines Mietwagens. Nutzen Sie den Mietwagen-Vergleich von CHECK24 und finden Sie die günstigste Autovermietung in Kanada.

Autovermietung Kanada: Wo buche ich am günstigsten?

Überblick Kanada

Kanada liegt in Nordamerika und wird im Westen vom Pazifik und dem US-Bundesstaat Alaska, im Osten vom Atlantik, im Norden vom Arktischen Ozean und im Süden von den USA begrenzt. Das Land erstreckt sich von Norden nach Süden über 4.500 Kilometer und von Westen nach Osten über 5.000 Kilometer. Weite Teile Kanadas haben sich aufgrund der klimatischen Bedingungen ihre Ursprünglichkeit behalten und sind unbewohnt. Die größten Städte des Landes liegen allesamt im Süden.

  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung in Kanada

  • Wir empfehlen für Kanada eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung, um das Risiko im Schadensfall gering zu halten.
  • Wählen Sie die Tankregelung „Voll/Voll“, wenn Ihre Autovermietung dies anbietet. So zahlen Sie nur den verbrauchten Kraftstoff.
  • Zusatzfahrer sind teuer. Wägen Sie ab, ob Sie für die Mietdauer einen weiteren Fahrer für den Mietwagen eintragen lassen.
  • Ein Internationaler Führerschein ist in Kanada zwar keine Pflicht, wird für einige Provinzen jedoch empfohlen.

Bilder Kanada

6235+Kanada+Whistler_(Blackcomb)+TS_478093903Whistler (Blackcomb)
6209+Kanada+Alberta+TS_117181013Alberta
6210+Kanada+Calgary+TS_480998677Calgary
6228+Kanada+British_Columbia+TS_153408834British Columbia
6234+Kanada+Vancouver+TS_101412713Vancouver
6304+Kanada+Ontario+TS_153259522Ontario
6309+Kanada+Toronto+Skyline_Toronto+TS_184749475Toronto
6314+Kanada+Ottawa+Parliament_Hill+GI-488513715Ottawa
6347+Kanada+Quebec+TS_156629930Quebec
6348+Kanada+Montreal+TS_477766161Montreal
6349+Kanada+Quebec_City+TS_481308863Quebec City
228172+USA+Yukon+Yukon_River+TS_155738645Yukon
71+Kanada+GI-678394585Kanada
219919+Kanada+Niagara_Falls+Niagara_Falls+Niagara_FallsNiagara Falls
221913+Kanada+Prince_Edward+Cavendish_Beach+GI-170503638Prince Edward
225062+Kanada+St._John's+GI-592037594St. John's

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in Kanada

Eines der bekanntesten Reiseziele Kanadas sind die rauschenden Niagarafälle im Südosten des Landes an der Grenze zu den USA. Dort stürzt der Niagara River zum großen Gefallen von fast 20 Millionen Touristen jährlich über 50 Meter in die Tiefe. Unweit dieses Naturspektakels erhebt sich die unverwechselbare Skyline von Toronto. Das Wahrzeichen der größten Stadt Kanadas ist der 555 Meter hohe CN Tower, eines der höchsten Gebäude der Welt. Darüber hinaus hat das Wirtschafts- und Finanzzentrum mit der Yonge Street eine überaus beliebte Einkaufs- und Ausgehstraße und mit dem Dundas Square ein quirliges und belebtes Stadtzentrum zu bieten.

Auch die anderen Großstädte Kanadas sind definitiv eine Reise wert. Neben Toronto ist Vancouver an der Westküste ein beliebtes Ziel. Die Stadt besticht vor allem durch die Mischung aus modernen Vierteln mit Wolkenkratzern und historischen Plätzen mitten in der Stadt sowie dem hohen Anteil an Parks und Wäldern. Auch ein Besuch des historisch anmutenden Parliament Hill in der Hauptstadt Ottawa, auf dem zahlreiche Regierungsgebäude stehen, sollte auf keiner Reise fehlen.

Die zweitgrößte Stadt des Landes, Montreal in der französischsprachigen Provinz Quebec, beeindruckt Besucher mit ihrer imposanten Skyline und dem gewöhnungsbedürftigen Habitat 67, ein Wohnkomplex aus aufeinandergestellten Betonquadern. Außerhalb der großen Städte empfiehlt sich für Reisende der Besuch eines der vielen Nationalparks, die Kanada zu bieten hat. Dorthin gelangt man am schnellsten und bequemsten mit einem eigenen Mietwagen.

Beste Reisezeit für Kanada

Durch seine Größe erstreckt sich Kanada über verschiedenste Klimazonen. Je nach Art und Region bieten sich deshalb verschiedene Reisezeiten für einen Urlaub an. Für Wintersportler eignen sich die Monate von Oktober bis März. Für eine Rundfahrt mit dem Mietwagen sind die Monate von Mai bis Oktober empfehlenswert. Im September ist Kanada während des Indian Summer, der die Blätter an den Bäumen in Herbstfarben taucht, besonders farbenfroh und schön.

Maut

  • Autobahnen: ortsabhängig

  • Landstraßen: nein

  • Stadt: nein

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 911

  • Polizei: 911

  • Rettungsdienst: 911

Benzinpreise

Stand: Juli 2019
  • Diesel: 0,85 €

  • Super: 0,85 €

  • Super Plus: 0,90 €

Tempolimit

Für PKW
  • Innerorts: 50 km/h

  • Außerorts: 80 km/h

  • Autobahn: 100 km/h

Leihwagen in Kanada buchen: Das müssen Sie beachten

Auto mieten in Kanada

Führerscheininhaber aus EU-Staaten wie Deutschland dürfen mit dem nationalen Führerschein für bis zu drei Monate in Kanada unterwegs sein. Einen Mietwagen bei einer Autovermietung in Kanada leihen kann prinzipiell jeder, der über 21 Jahre alt ist und bei der Anmietung seit mindestens einem Jahr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Manche Fahrzeugkategorien erfordern jedoch ein Mindestalter von 25 Jahren. Unter 25-Jährige zahlen zudem oft mehr für ihren Leihwagen. Ein Internationaler Führerschein ist nicht flächendeckend Pflicht, wird je nach Provinz aber empfohlen. Zusätzlich müssen genügend finanzielle Mittel für den Aufenthalt nachgewiesen und bei Einreise per Luftweg im Voraus eine elektronische Einreisegenehmigung beantragt werden.

Welche Verkehrsregeln sind in Kanada zu beachten?

Reisende, die Kanada auf eigene Faust mit dem Leihwagen erkunden wollen, freuen sich sicher darüber, dass sich die Verkehrsregeln kaum von denen in Deutschland unterscheiden. Es herrscht Rechtsverkehr. Bei Fahrern unter 22 Jahren oder mit weniger als zwei Jahren Praxis gilt eine strikte 0,0-Promillegrenze, während alle anderen mit bis zu 0,5 Promille im Blut unterwegs sein dürfen. Die Verkehrsschilder sind in der Regel mit denen in Deutschland identisch oder selbsterklärend. In weiten Teilen Kanadas muss auch tagsüber das Licht des Fahrzeugs eingeschaltet sein. Außerdem ist – im Gegensatz zur deutschen Straßenverkehrsordnung und sofern es nicht anders gekennzeichnet ist – das Rechtsabbiegen an einer roten Ampel erlaubt. Telefonieren dürfen Autofahrer nur unter Verwendung einer Freisprecheinrichtung.

Besonderheiten für Autofahrer in Kanada

Die Ampeln stehen, ähnlich wie in den USA, nicht direkt an der Kreuzung und Haltelinie, sondern auf der gegenüberliegenden Straßenseite, sodass Autofahrer sehr vorausschauend fahren sollten. Außerdem gilt in Kanada die Regel: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. An Kreuzungen mit Stoppschildern darf derjenige zuerst fahren, der auch als erstes gehalten hat. Entsprechend fährt zum Schluss derjenige, der als letztes kam. Vor vielen Schulen gelten 30 km/h. Zudem Vorsicht bei Schulbussen: Wenn diese halten oder ein Stopp-Schild ausklappen, müssen alle anhalten und selbst die Fahrer auf der Gegenbahn dürfen nicht am Bus vorbeifahren. Auf Highways ist, anders als in Deutschland, rechts überholen erlaubt und üblich. Einige Brücken und Abschnitte von Highways in Kanada sind mautpflichtig.

Tanken in Kanada

Anders als in den USA wird an Kanadischen Tankstellen die Kraftstoffmenge in Litern angegeben. Bezahlt wird in Kanada normalerweise am Tankautomaten. Hierfür wird zunächst die Kreditkarte in den Schlitz neben der Zapfsäule eingeführt und der gewünschte Betrag, für den getankt werden soll, gewählt. Um zu tanken, muss anschließend noch ein Hebel oder Schalter an der Zapfsäule betätigt werden, welcher die Benzinpumpe aktiviert. Sobald der eingegebene Betrag erreicht ist, schaltet die Benzinpumpe automatisch ab. Wird für weniger getankt, wird der überschüssige Betrag wieder gutgeschrieben. Alternativ kann die Kreditkarte auch im Tankstellenshop hinterlegt werden. Auch hier müssen Kunden den gewünschten Betrag vorab nennen. Barzahlung ist im Shop zwar ebenfalls möglich, jedoch in Kanada eher unüblich. Das Tankstellennetz ist in Kanada gut ausgebaut. Trotzdem sollten Reisende, die mit dem Mietwagen unterwegs sind, die Entfernungen nicht unterschätzen und regelmäßige Tankstopps einplanen.

Grenzübertritt mit dem Mietwagen: Darauf müssen Sie in Kanada achten

Eine Einreise in die USA ist von Kanada aus mit dem Mietwagen in der Regel kein Problem. Jedoch muss bei Abholung des Fahrzeugs der Autovermieter über den Grenzübertritt informiert werden. Gegebenenfalls können hierfür auch zusätzliche Gebühren anfallen. Ausführliche Informationen hierzu bieten die Mietbedingungen des jeweiligen Anbieters. Zwingend notwendig ist das Mitführen einer Kopie des Mietvertrages. Zudem sollten Autofahrer auf die Einreisebestimmungen für die USA achten. Gleiches gilt für die Wiedereinreise nach Kanada.

Wichtige Begriffe im Straßenverkehr in Kanada

Benzingasoline
Dieseldiesel
Tankstellegas station
Unfallaccident
Mauttoll
Mietwagenrental car

Mietwagen Checkliste Kanada 2019

In unserem kostenlosen Mietwagen-Guide finden Sie alles Wichtige zum Auto fahren in Kanada!  

Mietwagen Kanada: Top Autovermieter und Erfahrungen

4,5
Alamo4,5 von 5 1.100 Bewertungen
4,4
Meeting-Point4,4 von 5 342 Bewertungen
4,4
AVIS4,4 von 5 310 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (250 Bewertungen insgesamt)

Astrid W.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Astrid W. für den Vermieter Alamo:
17.10.2019
Positiv: Der unkomplizierte Ablauf warsehr gut. Das Personal war sehr freundlich. Das Fahrzeug war sehr gut ausgestattet und komfortabel.

Negativ: Die Sauberkeit im Fahrzeug hätte besser sein können können. Es wurde nur grob durchgeputzt. Außen war es ok.
Carsten S.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Hertz
Bewertung von Carsten S. für den Vermieter Hertz:
16.10.2019
Positiv: Einfache Abwicklung der Mietwagenübergabe ohne Diskussionen bezüglich Versicherungen.
Oliver P.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Routes
Bewertung von Oliver P. für den Vermieter Routes:
16.10.2019
Positiv: Schnelle Abwicklung, freundlicher Service, Shuttle-Service dicht getaktet
Mike L.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Mike L. für den Vermieter Alamo:
13.10.2019
Positiv: Sehr freundliches Personal

Negativ: Fahrzeug war nicht 100% sauber
Markus H.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Markus H. für den Vermieter Alamo:
13.10.2019
Positiv: Alles bestens und problemlose Abwicklung!
Masiulla H.
1 von 5 Sternen
Vermieter: Surprice
Bewertung von Masiulla H. für den Vermieter Surprice:
12.10.2019
Positiv: Nothing

Negativ: Personal schlecht.
Keine Hilfe bei Problemen
Zu viel Geld abgebucht
Mostafa M.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Mostafa M. für den Vermieter Alamo:
11.10.2019
Positiv: Schnelles Handling, kaum Wartezeiten .. wie in den USA man sucht sich dann ein Auto aus der entsprechenden Kategorie aus .. blöd wird es sicherlich nur wenn das Auto was man wünscht nicht da ist .. meistens kriegt man dann ein Upgrade
Jan S.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Green Motion
Bewertung von Jan S. für den Vermieter Green Motion:
10.10.2019
Positiv: Great people, friendly, happy, didn’t want to try to scam or pressure like so many others, super fast and uncomplicated
Mohammad A.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Mohammad A. für den Vermieter Alamo:
10.10.2019
Positiv: Unkompliziert und schnelle Abläufe bei Abholung und Rückgabe des Fahrzeuges. Freundliche Mitarbeiter und insgesamt sehr guter Service.
Martin M.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Alamo
Bewertung von Martin M. für den Vermieter Alamo:
09.10.2019
Positiv: Freundlichkeit des Mitarbeiters
Kostenloses Upgrade

Negativ: Die Kosten die grundsätzlich noch dazu kommen wie Mautgerät, Pauschalen, Steuern- wäre besser das ginge vorher mit ab vor allem die Road Side Assistence... das nervt gewaltig weil schon noch einiges drauf kommt und vermeintlich gute Angebote am Ende teuer sind
7