Sie sind hier:

Mietwagen Chile

Ab
17€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse und -typ
 
 

Warum Mietwagen in Chile mit CHECK24 vergleichen?

Volle TransparenzDank tausender Kundenbewertungen zu zahlreichen Anbietern
Kein RisikoStornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24h vor Abholung
Unschlagbarer PreisDank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Mietwagen in Chile vergleichen

Kontrastreicher könnte ein Land wohl kaum sein: Von bergigen Wüsten im Norden über das mediterran anmutende Mittelchile bis hin zu den Regenwäldern, Gletschern und Fjorden des Südens beherbergt Chile so viele Klima- und Vegetationszonen, dass eine Rundreise durch diesen Staat einer Weltumrundung gleicht. Über mehr als 4000 Kilometer erstreckt sich der schmale Streifen an der Westküste Südamerikas, in dem Urlauber mit dem Mietwagen die größte Flexibilität genießen. Geben Sie einfach Ihre Reisedaten in die Suchmaske ein und Sie erhalten eine Übersicht der aktuellen Preise und Leistungen verschiedener Autovermietungen in Chile.

Autovermietung Chile: Wo buche ich am günstigsten?

Überblick Chile

Im Westen vom Südpazifik und im Norden von Peru und Bolivien begrenzt, teilt sich Chile eine über 5000 Kilometer lange Landesgrenze mit Argentinien und verläuft auf 39 Breitengraden entlang der Anden. Über 17 Millionen Menschen leben in dem Land, fast die Hälfte davon im Ballungsraum der Hauptstadt Santiago de Chile. Laut dem Human Development Index ist Chile der am weitesten entwickelte Staat Lateinamerikas.

  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung in Chile

  • Wir empfehlen für Chile eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung, um das Risiko im Schadensfall gering zu halten.
  • Wählen Sie die Tankregelung „Voll/Voll“, wenn Ihre Autovermietung dies anbietet. So zahlen Sie nur den verbrauchten Kraftstoff.
  • Zusatzfahrer sind teuer. Wägen Sie ab, ob Sie für die Mietdauer einen weiteren Fahrer für den Mietwagen eintragen lassen.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in Chile

Wer seine Rundreise in der pulsierenden Hauptstadt Santiago de Chile beginnt, darf sich ins bunte Treiben des wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Zentrums Chiles stürzen. Kulturinteressierte haben im „Museo Chileno de Arte Precolombino“ die Möglichkeit, indigene Kunst für sich zu entdecken, während Opernfans das renommierte „Teatro Municipal“ besuchen. Museen wie das „Museo Nacional de Bellas Artes“ oder das „Museo de Arte Contemporaneo“ sind nicht nur wegen ihrer Ausstellungen einen Besuch wert, sondern beeindrucken auch mit ihrer Architektur. Wer den Abend bei Tanz und Musik ausklingen lassen möchte, findet in Santiago de Chile eine Fülle an stimmungsvollen Diskotheken und Bars, in denen von Techno über Pop bis hin zu karibischen Rhythmen alles live gespielt wird.

Naturliebhaber dürfen im Nationalpark „Alberto De Agostini“ an der Südspitze Chiles riesige Gletscher, schneebedeckte Berge und Steilküsten bewundern, die der Lebensraum für See-Elefanten, Robben, Delfine und zahlreiche Vogelarten sind. Im starken Kontrast dazu steht die Atacama-Wüste im Norden des Landes mit gigantischen Dünen, bizarren Felsformationen und Kakteen. Als Ausgangspunkt für Wüstenwanderungen eignet sich das Oasendorf San Pedro de Atacama, das mit dem Mietwagen gut zu erreichen ist.

Liebhaber saftig grüner Natur fahren ins „Valle del Elqui“, wo Papayas und Avocados sowie Wein für das Nationalgetränk Pisco angebaut werden. Ganz in der Nähe liegt La Serena, die zweitälteste Stadt Chiles, deren weiße Badestrände und Bauwerke aus der Kolonialzeit ebenfalls einen Besuch wert sind. Wer eine Bootstour zur Isla de Damas bucht, kann dort Pinguine, Delfine und Pelikane beobachten.

Beste Reisezeit für Chile

Rundfahrten mit dem Mietwagen sind das ganze Jahr über möglich, abhängig davon, welche Gegend bereist wird. Aufgrund der Ausdehnung Chiles über 39 Breitengrade variieren die Temperaturen stark. In Mittelchile herrscht ein mediterranes Klima, das in den Sommermonaten von November bis März für Temperaturen um die 20 Grad sorgt. Im chilenischen Winter, der von Juni bis August dauert, zeigt das Thermometer durchschnittlich neun Grad an. Im Süden Chiles herrschen von Juni bis August Temperaturen um die drei Grad, während die Höchsttemperaturen im Sommer bei zwöf Grad liegen. Wer einmal ein traditionelles Weinlesefest in Chile erleben möchte, reist im März nach Curicó.

Tempolimit

Für PKW
  • Innerorts: 50 km/h

  • Außerorts: 100 km/h

  • Autobahn: 120 km/h

Benzinpreise

Stand: Juli 2018
  • Diesel: 0,80 €

  • Super: 1,10 €

  • Super Plus: 1,37 €

Maut

  • Autobahnen: ja

  • Landstraßen: nein

  • Stadt: nein

Notrufnummern

  • Feuerwehr: 132

  • Polizei: 133

  • Rettungsdienst: 131

Leihwagen in Chile buchen: Das müssen Sie beachten

Auto mieten in Chile

Ab 21 Jahren können Reisende in Chile einen Mietwagen buchen. Zudem müssen sie seit mindestens einem Jahr im Besitz eines Führerscheins sein. Bei der Einreise nach Chile ist es erforderlich, einen Reisepass vorzulegen, der auch von Autovermietungen akzeptiert wird. Ebenfalls müssen Leihwagenfahrer über einen internationalen Führerschein verfügen, der nur in Kombination mit einem nationalen Fahrausweis gültig ist.

Welche Verkehrsregeln sind in Chile zu beachten?

Innerorts gilt meist ein Tempolimit von 50 km/h, außerorts von 100 km/h. Die Promillegrenze beträgt 0,3 und es müssen ein Warndreieck, ein Feuerlöscher und ein Verbandskasten mitgeführt werden. Außerorts besteht auch tagsüber Lichtpflicht. Zum Telefonieren muss eine Freisprechanlage genutzt werden. Gelbe Streifen am Fahrbahnrand signalisieren ein Parkverbot. Darüber hinaus gibt es insbesondere auf den Straßen rund um Santiago de Chile, den Autobahnen und der Panamericana eine Mautpflicht, die an verschiedenen Stellen durchgesetzt wird.

Besonderheiten für Autofahrer in Chile

Mietwagenfahrer dürfen sich in Chile über gut ausgebaute Hauptstraßen freuen. Einige Straßen in Patagonien oder in verschiedenen Nationalparks sind jedoch nicht asphaltiert und erfordern besondere Vorsicht. Wer in großen Städten unterwegs ist, sollte sich auf dichten Verkehr und teilweise chaotische Fahrweisen einstellen. Ebenfalls gilt zu beachten, dass manche Straßen in Santiago de Chile je nach Tageszeit die Fahrtrichtung ändern. Dies hat mit den Smogwarnstufen zu tun und wird über chilenische Medien bekannt gegeben. Zeitweilige Fahrverbote gelten auch für Katalysator-Wagen, was ebenso auf Leihautos zutrifft.

Mietwagen Checkliste Chile

In unserem kostenlosen Mietwagen-Guide finden Sie alles Wichtige zum Auto fahren in Chile!  

Wichtige Begriffe im Straßenverkehr in Chile

DeutschÜbersetzungDeutschÜbersetzung
BenzingasolinaUnfallaccidente
DieselgasóleoMautpeaje
TankstellegasolineraMietwagencoche de alquiler

Mietwagen Chile: Top Autovermieter und Erfahrungen

4,1
Econorent 4,1 von 5 14 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (25 Bewertungen insgesamt)

Michael B.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Michael B. für den Vermieter Econorent:
06.05.2019
Positiv: Alles reibungslos gelaufen. Schnelles Abholen und Rückgabe.

Negativ: Am Calama airport gab es kein Schild für 'car rental return', man muß auf den normalen Parkplatz fahren, was uns nicht gesagt wurde. Haben dann eben eine Ehrenrunde gedreht und im zweiten Versuch die Einfahrt genommen.
Daniel F.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Daniel F. für den Vermieter Econorent:
15.04.2019
Positiv: Das kostenlose Upgrade
Carsten M.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Carsten M. für den Vermieter Econorent:
06.01.2019
Positiv: sehr professionelles Personal von Econorent in Temuco (Abholung) und Puerto Montt (Rückgabe) - (komplett anders als in Calama, wo es sehr chaotisch war).

Negativ: Auto war sehr zerkratzt, was aber das Fahren nicht gestöhrt hat, also kein Problem.
Carsten M.
3 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Carsten M. für den Vermieter Econorent:
25.12.2018
Positiv: Schalter schnell Erreichbarkeit

Negativ: langsame Arbeit am Schalters
obwohl wir die zweiten in der Schlange waren: 45 min Wartezeit;
Kein Hinweis Schild wo das Auto am Flughafen abgegeben werden soll
60 min für Abgabe gebraucht, weil dieselben 2 Personen für Neuvermietung und Abgabe zuständig waren.
Carsten M.
3 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Carsten M. für den Vermieter Econorent:
25.12.2018
Positiv: Schalter schnell Erreichbarkeit

Negativ: langsame Arbeit am Schalters
obwohl wir die zweiten in der Schlange waren: 45 min Wartezeit;
Kein Hinweis Schild wo das Auto am Flughafen abgegeben werden soll
60 min für Abgabe gebraucht, weil dieselben 2 Personen für Neuvermietung und Abgabe zuständig waren.
Uwe I.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Ace
Bewertung von Uwe I. für den Vermieter Ace:
06.11.2018
Positiv: Sehr nettes Personal, sehr gute Einführung in das Fahrzeug, gute Tips zum Verhalten im Grenzgebiet zu Bolivien.

Negativ: Über CHECK24 war nur der Tarif garantiert. Anders als bei allen anderen Mieten war weder das Fahrzeug noch die Versicherung im Voraus uber den Voucher bezahlt, es müsste alles vor Ort bezahlt werden. So finde ich den Service nur mittelmäßig.
Daniel B.
1 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Daniel B. für den Vermieter Econorent:
16.09.2018
Positiv: Rueckgabe

Negativ: Econorent weigerte sich, die Mietperiode um 25 Minuten vorzuziehen und behauptete, AutoEurope wuerde mir in diesem Fall einen extra Miettag berechnen.Econorent weigerte sich, den Abholungsvorgung vor Beginn der Mietperiode zu starten, so dass ich das Fahrzeug erst 15 Minuten nach Mietperiodenbeginn uebernehmen konnte.
Andreas P.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Andreas P. für den Vermieter Econorent:
06.08.2018
Positiv: Gutes Auto, ausführliche Information über Zusatzkosten
Georg F.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Georg F. für den Vermieter Econorent:
08.04.2018
Schnelle Abholung, einfache Rückgabe, flexible Berarbeitung meiner Sonderwünsche (insb Verwendung des Fahrzeuges im Ausland)
Manfred K.
4 von 5 Sternen
Vermieter: Econorent
Bewertung von Manfred K. für den Vermieter Econorent:
22.02.2018
Sehr ordentliches Fahrzeug aber recht langwierige Übernahme. Keine Informationen zu den eher ungewöhnlichen bürokratischen Usancen im Land (Zollkontrollen samt Papierkrieg an den Provinz/Regionsgrenzen).
7