Sie sind hier:

Florida Rundreisen - Routen, Tipps und mehr für Ihren Roadtrip

city-id-2939-usa-florida-miami_F1920x460.jpg
  • Nordflorida Rundreise
  • Südflorida Rundreise

Im Norden Floridas – Rundreise durch Kulturstädte einzigartige Naturlandschaft

Startpunkt
Tallahassee
Reine Wegzeit
ca. 9h 30min
Stationen
9 Stationen
Distanz
787 Kilometer

Das Urlaubsparadies Florida ist bekannt für seine kilometerlagen Sandstrände, sommerlichen Temperaturen, für die Everglades und die Szenestadt Miami im Süden des Landes. Doch auch der Norden des US-Bundesstaats hat eine Menge zu bieten. Kulturreiche Großstädte prägen die Regionen ebenso wie einzigartige Naturparks. Begeben Sie sich auf Erkundungsreise durch St. Augustine, die älteste Stadt Nordamerikas und entdecken Sie die Naturwunder Floridas zwischen jahrhundertealten Zypressen im De Leon Springs State Park, schwimmen Sie mit Seekühen im kristallklaren Wasser der Three Sisters Springs und entspannen Sie an einzigartigen Quarzsandstränden auf Amelia Island. Beginnen Sie Ihre Reise in Floridas Hauptstadt Tallahassee und entdecken Sie den vielseitigen und überraschenden Norden des Staates.



01

Tallahassee

Die kulturreiche Hauptstadt Floridas
Rundreise USA: Florida - Tallahassee

Nach der Ankunft in Tallahassee können Sie bequem einen Leihwagen am Flughafen mieten und sind in wenigen Minuten in der Hauptstadt. Genießen Sie den Kleinstadtcharme abseits des typischen Floridaflairs bei einer Fahrt über die berühmten Canopy Roads mit ihren von Moos bedeckten Eichen und besuchen Sie das Florida Historic Capitol, den ehemaligen Regierungssitz Floridas und nun Museum, das über die Geschichte und Gesetzgebung des Staates berichtet. Lohnenswert ist auch ein Spaziergang durch den historischen Stadtkern mit dem Knott House Museum in dem 1865 die Befreiung der Sklaven verkündet wurde. Bewundern Sie die in den Möbeln eingeschnitzten Gedichte, die das Haus auch als „The House that Rhymes“ bekannt gemacht haben. Ein Highlight ist zudem das Museum für Geschichte und Naturwissenschaft, das eine lebendige Ausstellung über die heimische Tierwelt beherbergt. Beobachten Sie den seltenen Florida Panther, den roten Wolf, Wasserschildkröten und Flussotter in ihrer natürlichen Umgebung. Besonders schön ist auch der Schmetterlingsgarten.

Nach zwei kulturreichen Tagen lockt das nächste Ziel Ihrer Rundreise mit einer beeindruckenden Naturlandschaft: der nur zehn Kilometer entfernte Edward Ball Wakulla Springs State Park.


Tipp
  • Must See: Canopy Roads, Florida Historic Capitol, Knott House Museum
  • Restaurant-Empfehlung: Mit seinen außergewöhnlichen Kreationen wie den Sake-Teriyaki glasierten Lachs und Wasabi-Kartoffelpüree ist ein einzigartiges Gourmeterlebnis im Kool Beanz Cafe in kunterbunter Atmosphäre voller moderner Kunst garantiert
  • Hotel-Tipp: Das moderne 3-Sterne-Hotel Courtyard Tallahasse Capital befindet sich in fußläufiger Nähe zum Zentrum mit zahlreichen Museen, Restaurants und Parkanlagen

02

Edward Ball Wakulla Springs State Park

Auf der Suche nach den Manatees
Rundreise USA: Florida - Wakulla Springs State Park

Über die FL-61 S gelangen Sie in 25 Minuten von Tallahassee in den Wakulla Springs State Park. Der Park beherbergt die weltweit größte und tiefste Frischwassersüßquelle und ist das Zuhause von zahlreichen in Florida beheimateten Manatees, Alligatoren und Vogelarten.

Erkunden Sie die außergewöhnliche Umgebung während einer Riverboattour und entdecken Sie deren Bewohner zwischen Zypressenwäldern und Sumpflandschaften. Beobachten Sie außerdem bunte Fischschwärme und Schildkröten bei einer Glasbodenbootsfahrt oder einem Tauchgang im kühlen Wasser. Zudem können Sie eine echte Filmkulisse besuchen, denn sowohl Tarzans geheimer Schatz aus dem Jahr 1941 sowie der Schrecken vom Amazonas von 1954 wurden beide im Park gedreht. Sehenswert ist auch die spanische Lodge aus den 1930er Jahren mit authentischer Einrichtung und kunstvoll gestalteten Deckenbildern, die das alte Florida sowie die heimische Tierwelt zeigen.

Zur dritten Station der Rundreise geht es 193 Kilometer über die Interstate 10 E Richtung Osten in den nächsten Naturpark im Norden Floridas.


Tipp
  • Must See: Frischwassersüßquelle, Manatees, Glasbodenbootsfahrt
  • Restaurant-Empfehlung: Im Edward Ball Dining Room genießen Gäste klassische Südstaatenspeisen wie frittiertes Hühnchen, Bohnensuppe und Rinderleber
  • Hotel-Tipp: The Lodge at Wakulla Springs bietet Ihnen die Möglichkeit, in einer der historischsten Lodgen Amerikas direkt im Park zu nächtigen

03

Big Shoals State Park

Auf der Jagd nach der schnellsten Stromschnelle
Rundreise USA: Florida - Big Shoals State Park

Nach etwa zwei Stunden Fahrt entlang des malerischen Suwannee Rivers, erreichen Sie den Big Shoals State Park.

Der Park bietet ein wahres Actionparadies für Aktivurlauber, denn Floridas größte und einzige Wildwasserstromschnellen der Klasse 3 eignen sich hervorragend für eine Whitewater-Rafting-Tour. Jagen Sie den Stromschnellen entlang eindrucksvoller und 24 Meter hoher Kalksteinklippen hinterher oder erkunden Sie den Suwannee River entspannt mit dem Kajak oder Kanu. Weniger rasante Wasserläufe, die Little Shoals, befinden sich den Fluss runter. Ruhesuchende können die vielseitige Natur auf den ausgewiesenen Wanderpfaden zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd entdecken und mit etwas Glück Habichte, Kolibris, Weißwedelhirsche oder am Flussufer lebende Schildkröten beobachten.

Für das nächste Ziel geht es 121 Kilometer weiter über die Interstate 10 E an die Ostküste Floridas und zurück in die Großstadt.


Tipp
  • Must See: Wildwasserstromschnellen, Kalksteinklippen, Suwannee River
  • Restaurant-Empfehlung: Die Landschaft des Parks bietet sich ideal für ein Picknick an. Picknicktische und Grillmöglichkeiten sind am Big Shoals Eingang abseits der Godwin Bridge Road vorhanden
  • Hotel-Tipp: Das kostengünstige Hotel Americas Best Value Inn White Springs/Live Oak liegt nur wenige Fahrtminuten mit dem Mietwagen vom Big Shoals State Park entfernt

04

Jacksonville

Eine grüne Ruheoase mit Großstadtflair
Rundreise USA: Florida - Jacksonville

Nach dem Naturabenteuer führt Sie die Reise in die pulsierende Ostküstenmetropole Jacksonville. Die einwohnerreichste Stadt Floridas lebt von ihren Kontrasten aus Wolkenkratzern, grünen Parkanlagen und maritimem Hafenflair.

Für Kulturliebhaber bietet sich ein Besuch im Cimmer Museum of Arts and Gardens an, das neben jahrtausendealter Kulturgeschichte eine große Sammlung des Meißner Porzellans ausstellt. Für Kinder ist die interaktive Ausstellung im Museum of Science and History ein großer Spaß. Neben dem amerikanischen Bürgerkrieg informiert das Museum auch über das Leben der Meerestiere.

Die Kingsley Plantation bietet einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte der Südstaaten. Interessierte können die ehemaligen Unterbringungen der Sklaven und die Gartenanlage besichtigen. Grünen Ruheoasen und kilometerlange Sandstrände laden am Atlantik und St. John River zum Entspannen ein. Spazieren Sie entlang des River Walks und beobachten Sie mit etwas Glück Delfine und Seekühe. Besonders beliebt sind die Strände Atlantic Beach, Neptune Beach und Jacksonville Beach. Aktivurlauber können hier surfen, kajakfahren oder eine Bootstour entlang der Küste unternehmen.

Bis zur nächsten Station Amelia Island ist es nur eine kurze Fahrt die Ostküste hoch.


Tipp
  • Must See: Cimmer Museum of Arts and Gardens, Kingsley Plantation, River Walk
  • Restaurant-Empfehlung: The Bearded Pig bietet ein fantastisches typisches Southern BBQ im beliebten Viertel San Marco gleich am Südufer des St. John Rivers gelegen
  • Hotel-Tipp: Das elegant eingerichtete Lexington Hotel and Conference Center Jacksonville ist mitten im Zentrum gelegen und eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt, um die Stadt kennenzulernen.

05

Amelia Island

Die nördlichste Insel Floridas erkunden
Rundreise USA: Florida - Amelia Island

Amelia Island erreichen Sie über die Interstate 95 Richtung Norden und die FL-200 in etwa 40 Minuten. Dort erwarten Sie traumhafte Quarzsandstrände, kristallklares Wasser und malerische Dünen. Erkunden Sie die ehemalige Piratenstadt Fernandina Beach mit dem Fernandina Beach Arts Market und stöbern Sie in den außergewöhnlichen kleinen Läden nach einzigartigem Kunsthandwerk. Spazieren Sie durch den Amelia Island Historic District und bewundern Sie die einzigartig schöne viktorianische Architektur der historischen Bauwerke.

Besonders lohnend ist auch eine Fahrradtour vom Peter’s Point aus entlang des 10 Kilometer langen Amelia Island Trails oder ein Spaziergang zum ältesten Leichtturm Floridas mit traumhaftem Ausblick aufs Meer. Und wie wäre es mit einem Ausflug ins Amelia Island Museum of History, in dem Piraten wieder zum Leben erweckt werden? Den Abend können Sie anschließend im Palace Saloon, der ältesten Bar Floridas, ausklingen lassen.

Genießen Sie einen oder zwei Tage in der Küstenstadt und entspannen Sie an den paradiesischen Sandstränden der Ostküste Floridas.


Tipp
  • Must See: Amelia Island Museum of History, Amelia Island Historic District, Fernandina Beach
  • Restaurant-Empfehlung: In Timoti’s Seafood Shak genießen Sie lokale Fischgerichte und Meeresfrüchte und können neben typischen Seafood-Speisen auch einige ungewöhnliche Kreationen probieren.
  • Hotel-Tipp: Das erschwingliche Amelia Hotel at the Beach liegt nur wenige Fahrminuten vom Zentrum entfernt in Fernandina Beach und überzeugt mit weitem Meerblick und Strandlage.

06

St. Augustine

Amerikanische Geschichte in der ältesten Stadt der USA erleben
Rundreise USA: Florida - St. Augustine

Ein besonderes Highlight Ihrer Rundreise durch den Norden erreichen Sie über die Interstate 295 S und die US-1 S Richtung Süden. Im 113 Kilometer entfernt gelegenen St. Augustine erwartet Sie eine jahrhundertealte beeindruckende Geschichte Amerikas, denn es ist die erste bewohnte Stadt der USA.

Besuchen Sie das Ximenez-Fatio House, eines der am besten erhaltenen Häuser aus der zweiten spanischen Periode, dass zugleich an der 20 Aviles Street liegt, der ältesten dokumentarisch festgehaltenen Straße der USA und spazieren Sie durch das rekonstruierte Colonial Quarter. Besonders lohnenswert ist auch ein Ausflug zum Castillo de San Marcos, eine beeindruckende monumentale spanische Festung aus dem 17. Jahrhundert oder ins St. Augustine Pirate & Treasure Museum. Entdecken Sie die weltweit größte Sammlung an Fundstücken aus der Zeit der Piraten, bewundern Sie eine echte „Jolly Roger“-Piratenflagge aus dem 17. Jahrhundert und lassen Sie sich in die Zeit der Piraten zurückversetzen.

Verbringen Sie gerne zwei Tage in der historischen Südstaatenstadt und lassen Sie sich von der Geschichte St. Augustines einnehmen.


Tipp
  • Must See: The Ximenez-Fatio House, St. Augustine Destillery, Castillo de San Marcos National Monument, St. Augistine Pirate & Treasure Museum
  • Restaurant-Empfehlung: The Floridian verbindet die traditionelle lokale Südstaatenküche mit gesunden und vegetarischen Speisen in gemütlicher Atmosphäre
  • Hotel-Tipp: Das rustikale South Wind Inn liegt in unmittelbarer Nähe des Castillo de San Marcos und dem Spanish Quarter Museum – ideal für eine Erkundungstour der Sehenswürdigkeiten

07

Bulow Creek State Park

Eine Reise in die Vergangenheit Floridas
Rundreise USA: Florida - Bulow Creek State Park

Weiter entlang der Ostküste geht es 66 Kilometer in Richtung Süden über die Interstate 95 in den Bulow Creek State Park. Der 2266 Hektar große Park beherbergt die größte Baumgruppe der südlichen Lebens-Eiche an der Ostküste Floridas.

Wandern Sie den elf Kilometer langen von Bäumen gesäumten Weg zu den Historic Bulow Plantation Ruins. Beschilderungen entlang des Weges erzählen die Geschichte der Plantage während des zweiten Floridakrieges. Die kleine Bucht lädt zudem zum Kajak- und Kanufahren ein. Erkunden Sie das dichte Unterholz und die altehrwürdigen Bäume des Parks wie die Fairchild Oak, eine der größten Eichen im Süden Floridas und beobachten Sie die heimischen Tiere wie Weißwedelhirsche, Waschbären und Streifenkäuze, bevor Sie sich zur nächsten Station Ihrer Rundreise aufmachen.


Tipp
  • Must See: Bulow Creek Loop, Bulow Woods Trail, Fairchild Oak, Bulow Plantation Ruins
  • Restaurant-Empfehlung: In unmittelbarer Nähe der Fairchild Eiche gibt es ein Pavillon mit Picknickmöglichkeiten. Außerhalb des Parks können Sie im Caribbean Jack’s leckeres Seafood essen und den Ausblick auf den Hafen bei Live Musik genießen
  • Hotel-Tipp: Das Clarion Inn Ormond Beach besticht durch seine Top-Bewertungen und liegt nur wenige Fahrtminuten vom Bulow Creek State Park entfernt

08

De Leon Springs State Park

Auf der Suche nach dem Jungbrunnen
Rundreise USA: Florida - De Leon Springs State Park

Nach etwa 40 Minuten über die Interstate 95 Richtung Süden und die FL-40 W gelangen Sie zum De Leon Springs State Park. Einst für den Ort des Jungbrunnens gehalten, wurden dem Wasser der Quelle in dem Naturparadies heilende Kräfte zugesprochen. Heute lädt der Park Urlauber zum Schwimmen, schnorcheln und erholen ein. Wandern Sie durch den dichten subtropischen Wald und bewundern Sie den über 600 Jahre alten Zypressenbaum, beobachten Sie Rotluchse, Weißwedelhirsche und Braunbären.

Während einer Jungbrunnenbootstour können Sie sich über das National Wildlife Preserve informieren oder unternehmen Sie eine Kanufahrt und entdecken Sie Weißkopfseeadler und Alligatoren. Besuchen Sie auch die ehemalige und erste wasserangetriebene Zuckermühle Floridas. Heute beherbergt die Mühle ein Restaurant, einige Maschinen und Reste des originalen Mauerwerks können jedoch noch besichtigt werden.

Ausgeruht dank der Stille der Natur geht es zur letzten Station Ihrer Rundreise durch den Norden Floridas, etwa 146 Kilometer in den Westen des Sunshine State.


Tipp
  • Must See: die Jungbrunnen-Quelle, Jungbrunnentour, 600 Jahre alter Zypressenbaum
  • Restaurant-Empfehlung: Die gleich im Park gelegene Old Spanish Sugar Mill ist bekannt für ihre Pancakes, die von den Gästen persönlich auf im Tisch eigelegten Herdplatten zubereitet werden können
  • Hotel-Tipp: Das Comfort Inn DeLand – Near University ist ein gemütliches Hotel im Norden der Stadt DeLand und liegt nur etwa elf Kilometer vom De Leon Springs State Park entfernt

09

Crystal River

Auf Tauchgang mit den Seekühen
Rundreise USA: Florida - Crystal River

Das letzte Ziel Ihrer Rundreise führt noch einmal an die Westküste Floridas und ist über die FL-40 Richtung Westen in weniger als zwei Stunden erreicht. Die Kleinstadt Crystal River ist bekannt als Hauptstadt der Manatees und ein einzigartiger Ort, um die Seekühe in ihrer natürlichen Umgebung zu bewundern.

Besuchen Sie die Three Sisters Springs und tauchen Sie gemeinsam mit den gemütlichen Meeresriesen im glasklaren und türkisleuchtenden Wasser. Die Quelle ist von November bis März das Zuhause der Manatees, da in diesen Monaten das Wasser dort wärmer ist als im Golf von Mexiko. Besuchen Sie auch den nahegelegenen Crystal River Preserve State Park, ein Naturschutzgebiet mit Pinienwäldern, Laubwäldern, Mangroveninseln, Sümpfen und Salzwiesen, das 32 Kilometer der Küste am Golf von Mexico umspannt. Die vielfältige Naturlandschaft lädt zum Wandern, Kajakfahren, Fischen und Tiere beobachten ein und bietet Ihnen ein einzigartiges Erlebnis zum Abschluss Ihrer Floridareise.


Tipp
  • Must See: Three Sisters Springs, Crystal River Preserve State Park, Manatees
  • Restaurant-Empfehlung: Im Vintage on 5th genießen Sie in einzigartigem Ambiente einer renovierten Kirche außergewöhnliche Seafoodgerichte sowie typische Speisen der Südstaaten
  • Hotel-Tipp: Das Hampton Inn Crystal River besticht durch seine ausgezeichneten Bewertungen und die hervorragende Lage zwischen dem Zentrum Crystal Rivers und dem Crystal River Preserve State Park, sodass Sie beide Ziele in nur wenigen Fahrminuten erreichen.

Artikel teilen