Sie sind hier:

Sardinien Rundreisen
Routen, Tipps und mehr für Ihren Roadtrip

3143+Italien+Sardinien+TS_168825573.jpg

Rundreise zu den schönsten Stränden in Sardiniens Norden

Startpunkt
Olbia
Reine Wegzeit
ca. 8h 15min
Stationen
7 Stationen
Distanz
420 Kilometer

Türkisblaues Meer, weiße Sandstrände und kristallklares Wasser – Sardinien könnte auch locker eine Insel in der Karibik sein. Lediglich das mediterrane Essen erinnert daran, dass sich das Traumziel im Mittelmeer befindet, nur etwa 200 Kilometer vom italienischen Festland entfernt. Die Nordküste ist sowohl Paradies für Windsurfer und Taucher als auch Urlaubsdomizil der Prominenz. Hier lassen sich außerdem unzählige einsame Buchten entdecken, die zum Baden und Relaxen einladen. Bei der Mietwagen-Rundreise zu Sardiniens schönsten Stränden im Norden werden Sie mit Sicherheit feststellen, dass ein Strand schöner als der andere ist.


01

Olbia

Das Tor Sardiniens
Rundreise_Italien: Sardinien - Olbia

Als perfekter Startpunkt für den Roadtrip eignet sich die idyllische Hafenstadt Olbia, vor allem durch ihre Nähe zum gleichnamigen Flughafen und den Fährhafen. Direkt an der Costa Smeralda verzaubert der Ort seine Gäste sowohl mit seinen romanischen Bauwerken als auch charmanten Altstadtgassen mit den bunt leuchtenden Häusern. Wegen ihrer Vielzahl an hübschen Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten lohnt es sich, mehr als einen Tag hier zu verbringen. Dann können Urlauber auch das lebhafte Nachtleben von Olbia auskosten, das sich in edlen Diskotheken oder bei den angesagten Strandpartys abspielt.

Tipp
  • Must See: Basilika von San Simplicio, Einkaufsstraße Corso Umberto
  • Restaurant-Empfehlung: Traditionelle sardische Gerichte in authentischen Ambiente werden im Ristorante del Turismo Rurale La Rocca serviert
  • Hotel-Tipp: Das 4-Sterne-Hotel Panorama bietet auf seiner Dachterrasse einen wunderschönen Blick auf das Zentrum von Olbia

02

Spiaggia Capriccioli

Eine Bucht zum Träumen
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia Capriccioli

Nach einem kulturreichen Aufenthalt in der Stadt startet Ihre Tour mit dem Mietwagen. Unsere Route führt Sie über die SP73 und SP94 etwa 25 Kilometer nördlich von Olbia zum ersten Strand Ihrer Rundreise. Die Spiaggia Capriccioli ist ein flach abfallender Strand in einer Bucht wie aus dem Bilderbuch. In dem seichten, glasklaren Wasser mit seinen vielfältigen Farbschattierungen lässt es sich auch für kleine Kinder wunderbar planschen und schnorcheln. Umrahmt wird der malerische Strand durch riesige Granitfelsen sowie blühende mediterrane Pflanzen und schattige Pinie. Urlauber genießen zudem den traumhaften Blick auf die Inseln Mortorio, Soffi und La Camere.

Tipp
  • Restaurant-Empfehlung: Nach einem Strandtag gibt es nichts Besseres als eine leckere Pizza in der Bar Baretto in Porto Cervo
  • Hotel-Tipp: Das entspannende Hotel Nibaru liegt mitten im Grünen und fußläufig nur eine Viertelstunde vom Strand entfernt

03

Spiaggia del Principe

Willkommen im Paradies!
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia del Principe

Nur knapp drei Kilometer nördlich befindet sich das nächste Ziel: Die Spiaggia del Principe ist ohne Zweifel einer der schönsten Strände an der Costa Smeralda. Der feine Sand und das flache Meer machen ihn zum perfekten Spot für Familien. Gegen eine Gebühr können Liegestühle und Sonnenschirme ausgeliehen und die paradiesische Atmosphäre ganz entspannt genossen werden. Durch einen rosa Felssprung mit üppiger Vegetation wird der Strand in zwei Buchten geteilt. In Kombination mit dem türkisblauen Wasser wird hier vor allem bei Sonnenuntergang ein einzigartiges Farbspiel geboten, weswegen es sich durchaus lohnt, bis zum Abend zu bleiben.

Tipp
  • Restaurant-Empfehlung: Feinste Meeresspezialitäten kommen in der Trattoria da Patrizia auf den Teller
  • Hotel-Tipp: Das Cervo Hotel bietet einen wunderschönen Panoramablick auf die Costa Smeralda und verfügt über einen eigenen Strandbereich

04

Spiaggia di Cala Coticcio

Perle auf der Nachbarinsel Caprera
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia di Cala Coticcio

Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Abstecher auf den La-Maddalena-Archipel zu machen, eine wunderschöne Inselgruppe vor der Nordostküste Sardiniens. Unsere Rundreise führt Sie deshalb weiter bis auf die Insel Caprera, die durch eine Brücke mit La Maddalena verbunden ist. Letztere ist nach einer kurzen Fahrt mit der Fähre von Palaus aus erreichbar. An Capreras Ostküste finden Sie ein wahres Juwel – die Spiaggia di Cala Coticcio. Mit seinem azur- bis türkisblauem Meer wird der Strand auch „Tahiti“ genannt. Mutige Besucher können auf die Felsen klettern und von dort aus in die Bucht springen. Oder Sie lassen sich einfach beim Schnorcheln durch das kristallklare Wasser treiben.

Tipp
  • Tipp: Festes Schuhwerk ist Pflicht – vom Parkplatz aus ist es noch eine etwa 30-minütige Wanderung bis zum Strand.
  • Restaurant-Empfehlung: Das wohl leckerste Gelato von La Maddalena gibt‘s in der Eisdiele La Finestrella
  • Hotel-Tipp: Wohlfühlatmosphäre und Suiten im Landhausstil erwarten die Gäste im Hotel Villa Del Parco auf La Maddalena

05

Spiaggia di Cala Spinosa

Karibik-Flair inklusive
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia di Cala Spinosa

Rund eineinhalb Stunden dauert der Weg von Caprera zum Capo Testa an Sardiniens Nordzipfel. Den Mietwagen können Sie bequem auf einem der kostenfreien Parkplätze abstellen und sich dann auf eine steile, aber kurze Klettertour hinab zur Spaggia di Cala Spinosa begeben. Der Abstieg lohnt sich allemal, denn Sie werden mit einem weiteren Traumstrand belohnt. Durch das glasklare Wasser ist er nicht nur ein Paradies zum Baden, sondern auch zum Schorcheln und Tauchen. Die zerklüfteten, durch Erosionen geformten Granitfelsen sorgen dabei für eine einzigartige Kulisse. Besonders in der Abendröte sind die Skulpturen der Natur ein grandioses Fotomotiv.

Tipp
  • Must See: Leuchtturm vom Capo Testa
  • Restaurant-Empfehlung: Eine grandiose Aussicht auf die Bucht genießen Urlauber im Sea Lounge Club Cala Spinosa bei köstlichen Speisen und kühlen Drinks
  • Hotel-Tipp: Das Hotel Canne al Vento begeistert durch seine freundliche Atmosphäre und zentrale Lage in Santa Teresa Gallura, nur fünf Kilometer von der Spiaggia di Cala Spinosa entfernt

06

Spiaggia La Pelosa

Wie aus dem Bilderbuch
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia La Pelosa

Braungebrannt und tiefenentspannt geht es weiter mit einer zweieinhalbstündigen Autofahrt über die SP90 Richtung Südwesten. Während Sie an der Küste entlangfahren, drehen Sie das Radio auf und genießen Sie den Fahrtwind und die herrliche Aussicht auf das Meer – schöner als in jedem Roadtrip-Film! Der nächste Stopp ist einer der beliebtesten Strände Sardiniens – die karibisch anmutende Spiaggia La Pelosa. Wie auf einem Postkartenmotiv blicken Urlauber auf das flache Wasser mit blauem Farbverlauf, das meterweit höchstens bis zu den Knien reicht. Für Familien mit Kindern perfekt! Die vorgelagerte Insel mit dem spanischen Wachturm aus dem Jahr 1578 schützt zudem vor höheren Wellen.

Tipp
  • Restaurant-Empfehlung: Köstliche Fischgerichte, Pasta, Pizza und Co serviert das Ristorante L’Ancora Porticciolo in Stintino
  • Hotel-Tipp: In der nächstgrößeren Stadt Sassari empfehlen wir eine Übernachtung im eleganten 3-Sterne-Hotel Leonardo Da Vinci

07

Spiaggia La Cinta

Heimat der Flamingos
Rundreise_Italien: Sardinien - Spiaggia La Cinta

Für den letzten Strand Ihrer Route fahren Sie einmal quer durchs Land über die E25 zurück an die Ostküste, ganz in der Nähe des Startpunktes Olbia. Die Spiaggia La Cinta erstreckt sich in einer Lagune über fünf Kilometer inmitten wunderschöner Landschaften aus weißen Sanddünnen und alten Wachholderbäumen. Bei einem ausgedehnten Spaziergang lassen sich einheimische Vögel beobachten. Hier waten beispielsweise Flamingos durchs Wasser! Im sauberen Meer können Groß und Klein nach Herzenslust planschen, je nach Wetterbedingungen ist La Cinta auch ein Hot-Spot für Kitesurfer. Das umfassende Serviceangebot lässt mit Cafés, Strandbars und Bootsverleih keine Wünsche offen.

Tipp
  • Restaurant-Empfehlung: Kulinarische Highlights direkt am Strand erwartet Gäste im BluBistro‘ La Cinta
  • Hotel-Tipp: Das Hotel Scintilla ist ein charmantes Hotel mit traditioneller Einrichtung und freundlichem Service, nur einen kurzen Fußweg vom Strand entfernt

Artikel teilen