Sie sind hier:

Toskana Rundreisen - Routen, Tipps und mehr für Ihren Roadtrip

Italien: Toskana - Emotion

Mietwagen Rundreisen Toskana

Wenn die Hügel saftig grün leuchten und der Duft von Olivenbäumen in der Luft liegt, dann beginnt wieder die magische Reisezeit in der mittelitalienischen Toskana. Zwischen den Renaissancepalästen der Hauptstadt Florenz und dem mittelalterlichen UNESCO-Weltkulturerbe von St. Gimignano tauchen Besucher bei einer Rundreise in das kulturelle Herz Italiens ein. Wer etwas von guten Weinen versteht, der sollte einmal im Leben das Anbaugebiet der fruchtigen Chianti-Trauben durchquert haben. In der historischen Heimat Michelangelos zeigt Italien mit einem faszinierenden Mix aus Natur und Kultur, dass die Schönheit der Welt nicht nur in der Ferne zu finden ist, sondern auch gleich vor der Haustür in Europa liegt.

  • Städte der Toskana
  • Kulinarische Rundreise


Ganzjährig leuchten die Hügel der italienischen Toskana in bunten Farben: Das Frühjahr zeigt sich grün, der Sommer leuchtend sonnengelb und im Herbst erwartet Reisende ein dunkelroter Teppich aus Weintrauben. Doch nicht nur die malerische Landschaft, sondern vor allem historische Kunst- und Kulturstädte zeichnen die Region am Tyrrhenischen Meer aus. Eins haben sie allesamt gemeinsam: Sie sind Teil des wertvollen UNESCO-Weltkulturerbes. So viele historische Schätze nah beieinander werden Sie an kaum einem anderen Ort in Europa finden! Ideale Bedingungen also für eine erlebnisreiche Mietwagen-Rundreise mit der ganzen Familie. Neben einem vollen Kulturprogramm warten landestypische Spezialitäten auf Sie, wie hausgemachte Paninis in Florenz und toskanischer Rotwein aus Chianti – natürlich frisch von den Rebhängen.



Startpunkt
Pisa
Reine Wegzeit
ca. 6h 15min
Stationen
6 Stationen
Distanz
352 Kilometer


Rundreise_Italien: Toskana - Pisa

Pisa ist für Reisende eine Stadt der kurzen Wege. Sogar der internationale Flughafen Galileo Galilei liegt nur fünf Kilometer vom Zentrum entfernt. Mit dem Mietwagen sind Sie ruckzuck im lebendigen Treiben der Stadt und vergeuden möglichst wenig Zeit im Auto. Die 40.000 Studenten, die beinah die Hälfte der Bewohner ausmachen, lassen die Universitätsstadt Pisa besonders quirlig erscheinen.

Kein Weg führt vorbei am Schiefen Turm von Pisa auf der trubeligen Piazza di Miracoli. Haben Sie sich einmal durch die Massen gekämpft, sollten Kunstinteressierte dem Baptisteriums – mit Werken von Pisano – sowie dem Dom unbedingt einen Besuch abstatten. Haben Sie genug vom Gedränge, wartet eine Entdeckungstour durch die ursprünglichen und verwinkelten Gassen der charmanten Altstadt. Die authentischen Cafés sind gemütliche Rückzugsorte fernab des touristischen Rummels. Ein ruhiges Plätzchen finden Erholungsuchende auch auf der Mauer entlang des Flusses Arno mit Blick auf die bunt bemalten Häuser von Pisa.

Pisa ist aber nur der erste Stop von vielen. Von hier aus führt unsere Toskana Rundreise auf der A11 ins Landesinnere in das 100 Kilometer entfernte Florenz. Die Maut Gebühren lassen sich leider nicht umgehen. Unterwegs empfehlen wir Ihnen im wunderschönen Städtchen Lucca einen Zwischenstopp einzulegen und die 230 Stufen zur faszinierenden Aussichtsplattform auf dem Torre Guinigi zu erklimmen.


Tipp
  • Must See: Der Schiefe Turm von Pisa, Baptisterium, Ausflug nach Lucca
  • Restaurant-Empfehlung: Die Pizzeria La Taverna di Pulcinella liegt unschlagbar in der ruhigeren aber zentralen Zone südlich des Arno, in einer Seitenstraße zur Einkaufsstraße Corso Italia
  • Hotel-Tipp: Das Grand Hotel Bonanno besticht durch einen für das beliebte Pisa vergleichsweise guten Preis und seiner Nähe zur Altstadt

Rundreise_Italien: Toskana - Florenz

Die Kulturhauptstadt der Toskana zieht jeden Besucher dank ihrer vielfältigen architektonischen Meisterwerke und kulturellen Schätzen in den Bann. Der Geist der früheren Handels- und Kulturmetropole ist immer noch allgegenwärtig bei einem Bummel durch die florierenden Gassen der Altstadt, die seit 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Der Spaziergang führt zum Wahrzeichen der Stadt, der Brücke Ponte Vecchio. Vorbei an diversen Goldschmieden bietet sich die eine oder andere Gelegenheit, der Liebsten eine Freude zu bereiten. Empfehlenswert ist ein Besuch im gotischen Dom Santa Maria del Fiore, welcher über 140 Jahre lang erbaut wurde. Hier sollten Damen allerdings auf ihre Kleidung achten, denn wer einen zu kurzen Rock trägt, wird bereits an der Tür abgewiesen.

Nach dem Sightseeing wartet im All’ Antico Vinaio eines der schmackhaftesten Paninis der gesamten Toskana. Mit einem Glas Rotwein im Gepäck machen Sie es sich am besten in einer großen laut schnatternden Traube von Florentinern auf dem Bordstein vor dem authentischen Bistro gemütlich, bevor es auch schon weiter nach Arezzo geht.


Tipp
  • Must See: Kathedrale Santa Maria del Fiore, Boboli-Garten, Ponte Veccio, Palazzo Pitti
  • Restaurant-Empfehlung: Die Schlange vor dem italienischen Bistro All‘ Antico Vinaio ist immer lang, aber es lohnt sich, denn dort gibt es wirklich eines der besten Paninis der ganzen Toskana
  • Hotel-Tipp: Das gemütliche Stadthotel Palazzo Ruspoli bietet mit nur zwölf Zimmern eine Oase der Ruhe mitten im Zentrum der lebendigen Stadt Florenz

Rundreise_Italien: Toskana - Arezzo

Über die Strada del Sole (A1) erreichen Sie die nächste Etappe auf der Rundreise nach nur 76 Kilometern. Wer auf der Suche nach einem authentischen Fleck Toskana ist, der wird in der historischen Kunstmetropole Arezzo fündig.

In den verwinkelten Gassen der Altstadt spielt sich ein lebendiges, typisch italienisches Treiben ab, der Tourismus konnte bislang im Zaum gehalten werden. Auf dem Piazza Grande begeben Sie sich auf eine Zeitreise. Der von zahlreichen epochalen Bauwerken umgebene mittelalterliche Platz im Zentrum der Altstadt, versetzt Besucher nicht nur während der traditionellen Ritterspiele im Mai und September in die reiche Vergangenheit der historischen Metropole. Am Wochenende warten rings herum in den Straßen wahre Schätze und viel Kitsch auf dem Antiquitätenmarkt von Arezzo.

Ein Höhepunkt für Kunstliebhaber sind die bildschönen Fresken von Piero della Francesca, welche in der Kirche San Francesco zu bewundern sind. Diese haben schon den einen oder anderen Pilger angezogen. Wer am Ende des Tages auf der Suche nach Ruhe ist, der findet diese in der grünen Lagune von Arezzo, dem großen Stadtpark „Prato“ in der Nähe des Doms. Irgendwann ist es dann aber doch an der Zeit wieder in den Mietwagen zu steigen und das nächste Ziel anzusteuern: Siena.


Tipp
  • Must See: Kirche San Francesco, Piazza Grande, Alte Pfarrkirche Santa Maria, Festung der Medici
  • Restaurant-Empfehlung: Hausgemachte Pasta und eine freundliche und familiäre Besitzerin sind die geheimen Zutaten im kleinen Mamma Mia Ristorante Braceria
  • Hotel-Tipp: Das traditionelle Hotel Continentale bietet seinen Gästen eine Dachterrasse mit einem traumhaften Blick über die Altstadt


Rundreise_Italien: Toskana - Siena

Die schönste Strecke nach Siena führt erst über die S73 und dann über die Straße Raccordo Siena-Bettolle durch eine klassische kurvenreiche Toskana-Landschaft. Nach etwas mehr als einer Stunde Fahrtzeit erreichen Sie die Perle des Mittelmeeres.

Bei einem Spaziergang, durch die auf drei Hügelrücken erbaute Stadt, geht es immer wieder auf und ab. Als Belohnung warten zahlreiche faszinierende Ausblicke über die charakteristischen Backsteinbauwerke von Siena. Während in Italien üblicherweise alle Wege nach Rom führen, münden hier alle Gassen auf dem muschelförmigen Piazza del Campo. Wem der Magen knurrt, der sollte unbedingt das kleine landestypische Bistro Lo Speziale auf der linken Seite des Uhrenturms aufsuchen. Mit Blick auf das prunkvolle Palazzi Rathaus und den Turm Torre del Mangia schmeckt das Prosciutto Panini besonders gut.

Der Nachtisch sollten Sie sich nicht zu lange Zeit lassen, denn es wartet das mit Abstand schönste Bauwerk von Siena. Mit seiner weißen Marmorfassade, einer schmucken gotischen Bauweise und interessanten Werken einiger bedeutender Künstler wie Michelangelo und Pisano zieht der Dom Santa Maria nicht nur Kunstliebhaber sondern auch jeden anderen Besucher in seinen Bann.


Tipp
  • Must See: Piazza del Campo, Dom Santa Maria, Torre del Mangia, Museo Civico
  • Restaurant-Empfehlung: Im Restaurant Prètto wird nur mit Zutaten aus lokalem Anbau gekocht und bietet daher die Chance auf echt toskanische Küche
  • Hotel-Tipp: Dank direktem Blick auf das Fußballstadion lässt das 4-Sterne-Hotel NH Siena Nahe der Altstadt vor allem Männerherzen höher schlagen


Rundreise_Italien: Toskana - San Gimignano

Die Rundreise führt Sie auf der Autobahn zurück gen Florenz. Hier bietet sich nach 46 Kilometern die mittelalterliche Burgstadt San Gimignano für einen Zwischenstopp an. Die „Stadt der Türme“ thront hoch oben auf einem Hügel und ermöglicht faszinierende Blicke über die umliegende Landschaft der Toskana. Die letzten Meter bis zu der Befestigungsanlage legen Sie besser zu Fuß zurück, denn weiter oben sind die Parkplätze rar.

Ein markantes Merkmal der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt sind die gut erhaltenen Geschlechtertürme. Im Mittelalter wollten die reichen Familien sich durch den Bau immer höherer Bauwerke übertrumpfen. Dabei vergaß der eine oder andere Bauherr, dass ein alltägliches Leben in den ziemlich engen Türmen eher ungemütlich werden würde. Bei einem Bummel durch die schmalen Gassen von San Gimignano fühlen Sie sich schnell zurückversetzt in die damalige Zeit. In zahlreichen authentischen Souvenir- und Feinkostläden der Anwohner können Andenken für daheim erworben werden.

Am Ende wartet ein frostiger Höhepunkt: eine Kugel Schokoladeneis vom Weltmeister der Eismacher. Der Besitzer der Gelateria di Piazza ist Mitglied der italienischen Nationalmannschaft und gewann schon zweimal den Titel im Eismachen.


Tipp
  • Must See: Geschlechterturm Torre Grossa, Altstadt, Piazza della Cisterna, Kirche Santa Maria Assunta
  • Restaurant-Empfehlung: Aus dem authentischen Caffè Giardino haben Speisende einen faszinierenden Blick über die malerische Landschaft der Toskana
  • Hotel-Tipp: Nur sechs Kilometer von San Gimignano entfernt bietet das Hotel Casolare le Terre Rosse einen Ruhepol nach einem interessanten Tag in der Burgstadt


Rundreise_Italien: Toskana - Chianti

Mitten durch das Herz der Toskana führt die Weinstraße Chiantigiana (S222). Diese erreichen Sie nach nur 15 Kilometern auf der Autobahn Richtung Florenz und weiteren zwölf Kilometern auf der Landstraße SP101.

Zwischen San Gimignano und Florenz wartet zum goldenen Abschluss die romantische Bilderbuchlandschaft, nach der alle in der Toskana suchen. Kurvige Zypressenalleen schlängeln sich um die sanften Hügel und hinter jeder Ecke erwarten Autofahrer faszinierende Panoramablicke über Weinberge voller bunter Rebstöcke. Ein Schild mit einem schwarzen Huhn markiert den Beginn des Anbaugebietes des Chianti Classico. Spätestens jetzt sollten Sie gute Argumente bereithalten, warum Sie nicht mehr länger Fahrer sein können, denn bei einer Probe des köstlichen toskanischen Rotweines ist der Streit ums Chauffieren vorprogrammiert.

Es warten zahllose kleine Dörfer mit urigen Bauernhäusern und Weinkellern auf durstige Gäste, eines der idyllischsten von ihnen ist das Mittelalterdorf Greve. Besonders im September, wenn die alljährliche Weinausstellung des Chianti hier stattfindet, führt kein Weg an der romantischen Siedlung vorbei. Nach einer Übernachtung neigt sich die Rundreise durch die Toskana dem Ende entgegen. Am Ende stehen Sie noch einmal vor der Wahl, ob Sie lieber Florenz oder Pisa noch einmal einen Besuch abstatten. Von beiden Flughäfen ist ein Rückflug nach Deutschland möglich.


Tipp
  • Must See: Mittelalterdorf Greve, Panzano, Benediktiner-Abtei Badia a Coltibuono
  • Restaurant-Empfehlung: Das Cantinetta Sassolini bietet Passierenden auf der Weinstraße eine geschmackvolle lokale Küche zur Stärkung
  • Hotel-Tipp: Der gepflegte Garten mit Pool im Casale Le Masse lädt zum Entspannen und Rotwein trinken ein

Finden Sie den günstigsten Mietwagen für Ihre Toskana Rundreise

Angebot prüfen »
ab 5 € pro Tag
Renault Captur
Kompaktklasse| 5-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 32 €
  • vom 15.11. - 22.11.2018
  • Abholort: Florenz
Angebot prüfen »
ab 5 € pro Tag
Ford Fiesta
Economy| 5-Türer
  • z.B. 3 Tage ab 14 €
  • vom 24.11. - 27.11.2018
  • Abholort: Pisa
Angebot prüfen »
ab 6 € pro Tag
Fiat Panda
Mini| 2-Türer
  • z.B. 3 Tage ab 17 €
  • vom 23.11. - 26.11.2018
  • Abholort: Siena
Angebot prüfen »
ab 9 € pro Tag
Opel Adam
Mini| 2-Türer
  • z.B. 7 Tage ab 66 €
  • vom 03.12. - 10.12.2018
  • Abholort: Pistoia
Artikel teilen