Sie sind hier:

Schottland Rundreisen - Routen, Tipps und mehr für Ihren Roadtrip

Großbritannien: Schottland - Emotion

Mietwagen Rundreisen Schottland

Kilt, Dudelsack, Haggis und natürlich der sprichwörtliche Geiz – Schottland, die Heimat von Macbeth, Dagobert Duck und William Wallace, ist für viele Eigenarten bekannt. Doch wer in den nördlichsten Landesteil des Vereinigten Königsreichs eintaucht, wird schnell eines Besseren belehrt. Unvergessliche Landschaften wechseln sich ab mit modernen Metropolen und den einzigartigen Kulturdenkmälern der reichen schottischen Geschichte. Am Ende sind es jedoch die herzlichen Bewohner dieses einmaligen Landstrichs, die Schottland ausmachen. Mit unseren Tipps für Rundreisen durch Schottland starten Sie in Ihr ganz eigenes Abenteuer zwischen Highlands und Bravehearts.

  • Whisky Tour
  • Städtetour


Dudelsack, Schafe und traditionelle Destillen prägen unser Bild des geheimnisvollsten Teils Großbritanniens. Inmitten der markanten, wildromantischen Landschaft Schottlands präsentiert sich das sagenumwobene Land als Freiluftspielplatz für Abenteurer, Single-Malt-Genießer und solche, die es noch werden wollen. Bei unserer Whisky-Tour entlang der malerisch-schroffen Nordwestküste werden wir nicht nur das schottische Nationalgetränk mit allen Sinnen kennenlernen, sondern zugleich schaurig-alte Schlösser passieren sowie mystische Seenlandschaften und faszinierende Bergpanoramen erleben. Beginnend am Flughafen Glasgow, fahren Sie mit Mietwagen und Fähre imposante Küstenstraßen entlang und entdecken in Oban, Tobermory, Carbost und Co. viele Kultstätten des legendären Nationalgetränks. Davor, dazwischen und danach bleibt ausreichend Zeit, die einzigartigen Naturschauspiele Schottlands zu genießen.


Startpunkt
Glasgow
Reine Wegzeit
ca. 14h 45min
Stationen
7 Stationen
Distanz
1.015 Kilometer


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Loch Lomond

Nur 35 Kilometer über die A82 vom Start- und Endpunkt Glasgow Airport entfernt, befindet sich mit dem Loch Lomond & The Trossachs National Park einer der schönsten Nationalparks Großbritanniens. Der namensgebende See im Herzen des Reservats gilt als größter des gesamten Königreichs. Mehr noch: Viele Briten und Gäste munkeln sogar, es gäbe im gesamten Land keinen schöneren. Davon sollten Sie sich am besten selbst überzeugen!

Bei einer entspannenden Schifffahrt auf dem Loch Lomond haben Sie die Gelegenheit, sich vom Flug zu erholen und gleichzeitig erste Eindrücke der Highlands zu gewinnen. Vom Schiff aus sehen Sie bereits den Ben Lomond, Schottlands südlichsten Berg und erhaschen zugleich einen Blick auf die zerklüfteten Hänge der Arrochar Alps. Nach diesem beeindruckenden Zwischenstopp steigen Sie zurück in den Mietwagen und nehmen Kurs auf unseren ersten Übernachtungsort an der reizvollen Westküste Schottlands: Die Kleinstadt Oban mit ihrer bekannten Whiskybrennerei.


Tipp
  • Must-See: Wie überall in Großbritannien übernachtet es sich auch in Schottland bestens in einem der traditionellen B&Bs. Die Gastfreundschaft der Landladys muss man erlebt haben
  • Wissenswertes: Allein der Nationalpark zählt 21 Munros (Berge über 900 Meter), 19 Corbetts (Berge zwischen 750 und 900 Meter) und insgesamt 22 große Seen

Rundreise_Großbritannien: Schottland - Oban

Schon Queen Victoria (1837-1901) nannte Oban „one of the finest spots we have seen“. Als gute Teilzeit-Briten nehmen Sie die Worte des ehemaligen Staatsoberhaupts natürlich für bare Münze. Nach einer eindrucksvollen Hinfahrt treffen Sie am ersten Abend unserer Rundreise schließlich in Oban ein. Aufgrund seines ungewöhnlichen Wahrzeichens – am Stadtrand befindet sich ein antikes Kolosseum – umweht das charmante Highland-Städtchen stets ein Hauch römischer Architektur. Mit seinem idyllischen Hafen, den gemütlichen Pubs und der traditionellen Destille verkörpert Oban genau das, was Schottland-Reisende so lieben.

Bei einer Besichtigung der Whiskybrennerei erfahren Sie alles Wissenswerte über das Kultgetränk aus Oban, dessen Geschichte bis ins Jahr 1794 zurückreicht. Interessant: Das Destillat aus Oban wird als einziger Single Malt beworben, bei dem sich die „üppigen, komplexen Aromen der Highlands mit dem torfigen, maritimen Charakter der Inseln verbinden.“ Klingt eindrucksvoll, oder? Da in der Werbung allerdings viel behauptet wird, wenn der Tag lang ist, treten Sie einfach bei einer Verkostung den Praxistest an.

Wer zugleich die reizvolle Umgebung Obans entdecken oder ein paar Burgen und Museen besuchen mag, plant einfach ein bis zwei zusätzliche Übernachtungen ein. Alle anderen zieht es zum Hafen: Von hier verlässt eine Autofähre die malerische Bucht, der die kleine Insel Kerrera vorgelagert ist, und Sie nehmen Kurs auf das nächste Ziel: Die Whiskystadt Tobermoy. Die rund zweistündige Fahrt (zwischen Oban und Craignure setzen Sie mit der Fähre über) führt vorbei an schroffen Granitfelsen und beeindruckenden Meeresbuchten.


Tipp
  • Must-See: Der Hafen ist – neben Brennerei und Kolosseum – das Herzstück des Ortes. Von hier aus werden viele Fährverbindungen zu den kleinen, westlich gelegenen Inseln angeboten
  • Wissenswertes: Aufgrund der dünnen Besiedlung mancher schottischer Landstriche sind nicht alle Orte eindeutig auf Karte auffindbar. Sogenannte MapCodes erleichtern die Reise


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Tobermory

Im Nordosten der malerischen Hebrideninsel Mull lockt die nächste Station unserer Whisky-Tour. Nach der rund zweistündigen Fährüberfahrt erreichen Sie mit Tobermory einen Ort, den es mit allen Sinnen zu erleben gilt. Bekannt für seine exzellenten Single Malts, steht eine Besichtigung der Tobermory Distillery ganz oben auf dem Programm. Wichtig: Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt sich eine Reservierung, um die geführte Tour in Anspruch nehmen zu können. Besonders bekannt ist die 1798 gegründete Whiskybrennerei für die Hausmarken Tobermory und Ledaig. Die 10- bzw. 18-jährigen Spezialitäten erhalten ihre torfige Note durch das Wasser des benachbarten Sees, dem Mishnish Loch.

Wer sich davon selbst überzeugen möchte, sollte zu einer Verkostung nicht nein sagen. Für den Fahrer können Sie eine Probe kaufen und diese abends gemeinsam im Hotel genießen. Beim anschließenden Spaziergang durch das ehemalige Fischerstädtchen fällt vor allem die bunte Häuserzeile ins Auge. Bekannt aus einer britischen Kinderserie um den fiktiven Ort Balamory, werden sich Groß und Klein, Whisky-Liebhaber wie Safttrinker in Tobermory wohlfühlen. Übrigens: Der Mishnish Loch liefert nicht nur exzellente Rohstoffe für die beliebte Spirituose – die geheimnisvolle Umgebung ist auch bei Geocachern sehr beliebt!


Tipp
  • Must-See: Bei Sonnenuntergang bietet der Mishnish Loch eine einmalig romantische Kulisse
  • Wissenswertes: Die Tobermory Destillery hat von Mo bis Fr (10 - 17 Uhr) sowie am Wochenende (10 - 16 Uhr) geöffnet


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Arisaig

Frisch erholt, brechen Sie am folgenden Morgen zum nächsten Abschnitt Ihrer Schottlandreise auf. Statt hochprozentiger erwartet Sie auf dieser Etappe feinsandige Entspannung für Körper, Seele – und die Leber. So tauchen Sie vormittags in schottische Architektur vergangener Zeiten ein, ehe Sie am späten Nachmittag den wundervollen weißen Dünenstrand von Arisaig unsicher machen. Nach einem leckeren Frühstück nehmen Sie in Tobermory die zweistündlich verkehrende Fähre nach Kilchoan. Nach knapp 60 Minuten erreichen Sie schon das westlichste Dorf Großbritanniens, in dessen Nähe sich auch Mingary Castle befindet.

Die Felsenburg erhebt sich imposant über dem Meer und gilt als eine der besterhaltenen schottischen Wehranlagen des 13. Jahrhunderts. Von dort aus folgen Sie den Straßen B8007 und A861 Richtung Norden, passieren romantische Küstenstreifen und erreichen nach knapp 80 Kilometern Arisaig. Das feinsandige Strandparadies lebt hauptsächlich vom Tourismus und gilt als einer der beliebtesten Urlaubsorte weit und breit. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und die einmalig kontrastreiche Landschaft genießen. Von Arisaig geht es weiter nach Mallaig, von wo aus die nächste Autofähre nach Armadale verkehrt (Fahrtdauer: 50 Minuten). Dort setzen Sie die Fahrt nach Carbost auf der malerischen Insel Skye fort.


Tipp
  • Must-See: Als Teil der Panoramastraße „Road to the Isles“ bietet Arisaig Schottland-Idylle wie aus dem Bilderbuch
  • Wissenswertes: In Arisaig befindet sich der westlichste Bahnhof Großbritanniens


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Carbost

Rauchig, kräftig und explosiv! So beschreiben Kenner den weltbekannten Whisky, den die gleichnamige Destillerie auf der Insel Skye seit dem Jahr 1831 brennt. Nach einem eher ruhigen Strandintermezzo in Arisaig, konzentrieren Sie sich wieder voll und ganz auf das Motto der Rundreise und machen der Talisker Whiskeybrennerei die Aufwartung. Bei einem Rundgang durch die Produktionsstätten des schottischen Klassikers bekommen Sie detaillierte Einblicke in die Verarbeitungsschritte des schottischen „Lebenswassers“ – Verköstigung inklusive! Aber Achtung: Der Talisker gilt als einer der rausten Single Malts und ist nichts für schwache Gemüter. Gut so, denn einer muss ja schließlich den Mietwagen fahren!

Zum Ausnüchtern bietet sich ein Abstecher zur traumhaften, nur knapp acht Kilometer entfernten Talisker Bay an. Sollte es der Spiegel zulassen – Wasser wie Alkohol – bildet eine Wanderung zum einzigartigen Talisker Wasserfall einen ganz besonderen Tagesabschluss. Wer noch mehr von Skye erleben möchte, fährt am nächsten Tag mit dem Mietwagen weiter zum Quiraing-Gebirgsmassiv. Der Aufstieg wird mit einem fantastischen Ausblick über Skye belohnt. Kulturliebhaber sollten auch einen Abstecher an die Nordspitze wagen: Die Höhenburg Duntulm Castle ist absolut sehenswert!


Tipp
  • Must-Have: Wer Fisch und Meeresfrüchte mag, wird „The Oyster Shed“ in Carbost lieben (Geöffnet täglich von 12 - 17 Uhr)


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Fort William

In der Grafschaft Invernessshire ist nicht nur das mythenbehaftete Seeungeheuer Nessie beheimatet, sondern auch eine legendäre Whiskybrennerei. Direkt am Fuße des Ben Nevis, dem höchsten Berg Schottlands, befindet sich die gleichnamige Destillerie und das vorletzte Ziel auf unserem Whisky-Trail. Bei der dreistündigen „Tasting Tour“ (Kosten: umgerechnet etwa 20 Euro) lernen sowohl Neuling als auch leidenschaftlicher Kenner die besten Ben Nevis Malts mit allen Sinnen kennen. Eine Flasche für die Lieben daheim eignet sich übrigens hervorragend als Mitbringsel aus einer der landschaftlich schönsten Regionen Europas.

In der Tat ist ein Aufenthalt in Fort William zu reizvoll, um nicht den Verlockungen nachzugehen, die Naturliebhaber und Aktivsportler hier erwartet. Ob Wildwasserrafting, eine Wanderung zum schaurig-schönen Old Inverlochy Castle oder eine Panorama-Gondelfahrt auf den Hausberg – dieser Abstecher gleicht in jeder Hinsicht einer unvergesslichen Angelegenheit.


Tipp
  • Must-Have: Das Besucherzentrum der Destillerie beherbergt ein Restaurant, das leckere Speisen rund um das schottische Kultgetränk anbietet
  • Wissenswertes: Besondere Bekanntheit erlangte der Ben Nevis im Jahr 2006 nach dem mysteriösen Fund eines Klaviers. Später wurde bekannt, dass ein Mann es auf den 1.345 Meter hohen Berg getragen hat, um darauf die schottische Nationalhymne zu spielen


Rundreise_Großbritannien: Schottland - Glenfinnan Viaduct

Reisen Sie mit Kindern oder Jugendlichen? In dem Fall ist wohl davon auszugehen, dass der Nachwuchs vom Whisky-Motto der Tour bisher nur bedingt profitieren konnte. Zeit, das Ruder kurz vor knapp herumzureißen: So entführt diese letzte Station nicht in ein neues alkoholisches Geschmackserlebnis, sondern in die magische Welt von Harry Potter! Keine 30 Minuten Autofahrt von Fort William entfernt, befindet sich das aus den Harry-Potter-Filmen weltbekannte Eisenbahn-Viadukt. Nach Hogwarts wird Sie der „Jacobite Steam Train“ vermutlich nicht befördern – eine Fahrt mit dem dampfbetriebenen Museumszug dürfte dennoch das krönende Highlight einer aufregenden Rundreise durch den schottischen Nordwesten darstellen. Apropos Fahren: langsam wird es Zeit, Glasgow Airport anzusteuern und Mietwagen gegen Flieger einzutauschen.


Tipp
  • Must-See: Klein, aber fein – das „Glenfinnan railway museum“ ist einen Besuch wert
  • Wissenswertes: Das Glenfinnan-Viadukt ist Schauplatz vieler Filme und Serien – nicht nur von Harry Potter

Finden Sie den günstigsten Mietwagen für Ihre Schottland Rundreise

Angebot prüfen »
ab 8 € pro Tag
Opel Adam
Mini| 2-Türer
  • z.B. 11 Tage ab 88 €
  • vom 11.03. - 22.03.2019
  • Abholort: Perth (Lowlands)
Angebot prüfen »
ab 9 € pro Tag
VW Golf
Kompaktklasse| 3-Türer
  • z.B. 3 Tage ab 26 €
  • vom 07.12. - 10.12.2018
  • Abholort: Edinburgh
Angebot prüfen »
ab 9 € pro Tag
Ford Focus
Kompaktklasse| 2-Türer
  • z.B. 4 Tage ab 34 €
  • vom 22.04. - 26.04.2019
  • Abholort: Glasgow
Angebot prüfen »
ab 9 € pro Tag
Hyundai i30
Kompaktklasse| 4-Türer
  • z.B. 3 Tage ab 27 €
  • vom 15.11. - 18.11.2018
  • Abholort: Aberdeen
Artikel teilen