Sie sind hier:

Sonne, Meer und Cabrio: Die schönsten Küstenstraßen der Welt

Küstenstraßen: Brücke - Meer

Urlaub bedeutet für euch raus aus dem Alltag, den Duft der Freiheit schnuppern, die Sonne und das Meer genießen? Dann klappt euer Verdeck runter und lasst euch den Sommerwind um die Nase wehen und genießt einen Road-Trip mit dem Cabrio! Damit die Reise zum unvergesslichen Erlebnis wird, haben wir hier zehn der schönsten Küstenstraßen für euch herausgesucht, wie ihr dort am besten hinreist und was es dort zu sehen gibt!


Tipp: Einwegmiete vemeiden
Wenn möglich, solltet ihr euren Mietwagen möglichst dort wieder zurückgeben, wo ihr gestartet seid. Denn sogenannte Einwegmieten – bei denen sich Abhol- und Rückgabestation unterschieden – sind meist spürbar teurer. Wägt hierbei vorher Mehrkosten und Zeitaufwand gegeneinander ab, ob sich eventuell die direkte und schnelle Rückfahrt zum Ausgangsort lohnt. Wir geben euch bei jeder Küstenstraße eine Einschätzung, welche Variante die beste ist.

Italien: Amalfi Küste - Pfad der Götter - Straße
Startpunkt
Neapel
Reine Wegzeit
4 h 11 Min
Stationen
2-8
Distanz
167 km

Unsere Liste beginnt gleich mit einem absoluten Highlight, denn die Amalfitana hat alles zu bieten, was das Herz begehrt. Traumhafte Aussicht über das azurblaue Meer, schroff in die Höhe ragende Felswände und über allem thront majestätisch ein Vulkan. Im offenen Cabrio ist ein unvergessliches Abenteuer garantiert! Wer Neapel oder die Amalfiküste besucht, kommt um diese Traumroute nicht herum. Von der Hafenstadt aus geht es nach Osten, am Fuße des Vesuvs entlang bis nach Meta. Von dort schlängelt sich die Strada Statale 163 Amalfitana über unzählige Kurven, durch verträumte Buchten und lichte Wäldchen auf rund 50 traumhaften Kilometern bis nach Vietri Sul Mare.


Die schönsten Zwischenstopps:

  • Praiano
  • Positano
  • Conca dei Marini

Anreise:


Mietwagen:

Von Salerno, dem Endort der Amalfitana sind es nur rund 60 Kilometer oder etwa eine Stunde zurück nach Neapel. Ihr könnt euren Mietwagen also getrost wieder dort abgeben, wo ihr ihn geholt habt.

Spanien: Costa del Sol - Malaga - Straße-Sonnenuntergang
Startpunkt
Málaga
Reine Wegzeit
3 h 35 min
Stationen
6-18
Distanz
300 km

Sonne satt, das glamouröse Jet-Set-Leben und einen der weltweit besten Kitesurf-Spots könnt ihr bei eurer Tour entlang des Küste Andalusiens erleben. Dabei ist es an sich egal, ob ihr in Jerez de la Frontera oder in Málaga startet. Wobei ihr von Osten kommend den besseren Blick vom Auto aufs Meer habt. Dass euch auf eurer Reise um die Südspitze Spaniens bestes Cabrio-Wetter mit Sonne, Strand und Meer satt erwartet, lassen Küstennamen wie Costa de la Luz (Küste des Lichts) und Costa del Sol (Küste der Sonne) erahnen. Doch auf einer Tour entlang der Traumstrände Andalusiens gibt es noch viel mehr zu sehen.


Highlights:

  • Die Königlich-Andalusische Reitschule in Jerez
  • Die Altstadt von Cádiz, der ältesten Stadt Westeuropas
  • Die Meerenge von Gibraltar und der weltberühmte Kite-Surf-Strand in Tarifa
  • Der Jachthafen und Jet-Set in Marbella
  • Die Museen und Parks von Málaga

Anreise:


Mietwagen:

Je nachdem, wo ihr startet, lohnt sich bei dieser Tour eigentlich immer die Rückfahrt zum Ausgangspunkt. Selbst die weiteste Strecke von Jerez nach Málaga schafft ihr auf direktem Weg in zweieinhalb Stunden.

Irland: Ring of Kerry-Schafe
Startpunkt
Killarney
Reine Wegzeit
5h 10 min
Stationen
4-10
Distanz
258

Saftig grüne Wiesen, steile Klippen und unendliche Sandstrände erwarten euch auf dem legendären Ring of Kerry, einer der beliebtesten Mietwagen Rundreisen in Irland. Wer einmal die 260 Kilometer lange Küsten-Ringstraße entlang fährt, kann nicht anders, als dem Charme der Grünen Insel zu erliegen. Lauscht auf Valentia Island im offenen Cabrio der tosenden Brandung an den Klippen, vergesst in den Eichenwäldern des Killarney Nationalparks die Zeit oder schnuppert auf den Skellig Islands die frische Meeresluft und einen Hauch aus einer weit, weit entfernten Galaxis … Denn hier könnt ihr nicht nur Papageientaucher und Delfine beobachten, die Ruinen des Klosters auf Skellig Michael dienten als Drehort für Star Wars! In „Episode VII: Das Erwachen der Macht“ wurde die irische Insel zu Luke Skywalkers Versteck auf Ahch-To.


Highlights:

  • Caragh Lake
  • Carrauntoohil, Irlands höchster Berg
  • Strand von Rossbeigh
  • Killarney Nationalpark

Anreise:


Tipp
Da sowohl Shannon als auch Cork von nur sehr wenigen Airlines direkt angeflogen werden, könnt ihr stattdessen auch nach Dublin fliegen und von dort mit dem Cabrio auf eine große Irland-Rundreise starten. Für Zwischenstopps mit Übernachtung entlang der Südküste könnt ihr einfach ein Bed-and-Breakfast eurer Wahl ansteuern.

Mietwagen:

Hier kommt es drauf an, wo ihr startet. Ab Cork oder Shannon solltet ihr den Mietwagen auch wieder am Startpunkt abgeben. Macht ihr die große Irlandrunde von Dublin aus, müsst ihr abwägen, ob ihr die Mehrkosten für die Einwegmiete zahlt oder mindestens vier Stunden zurück nach Dublin fahrt.

Spanien: Costa Brava - Tossa de Mar-Altstadt-Festung
Startpunkt
Blanes
Reine Wegzeit
5 h
Stationen
6-18
Distanz
200 km

Wer schon einmal Urlaub in Lloret de Mar gemacht hat, könnte sich angesichts der sanft abfallenden, feinsandigen Strände gefragt haben, wie die Costa Brava zu ihrem Namen kommt. Die Antwort erhaltet ihr auf einer Tour mit dem Mietwagen nach Norden bis Argelès-sur-Mer, direkt hinter der französischen Grenze. Nur wenige Kilometer die Küste hinauf erreicht ihr das malerische Örtchen Tossa de Mar, wo ihr unbedingt einen Abstecher in die Altstadt am Fuße des Kastells einplanen solltet! Danach wartet bis Sant Feliu de Guíxols einer der schönsten, aber auch kurvenreichsten Teile der Route auf euch und bietet vor allem aus dem offenen Cabrio viele grandiose Ausblicke auf verträumte Buchten und das glitzernde Meer.

In Sant Feliu de Guíxols könnt ihr entweder einen Übernachtungsstopp einlegen und am Folgetag entspannt entlang der kleinen Küstenstraßen bis nach Frankreich gondeln, die Rückfahrt nach Süden antreten, oder die schnelle Variante nach Norden nehmen. Über die C-31, N-11 und N-260 seid ihr in rund zweieinhalb Stunden in Argelès-sur-Mer, könnt aber trotzdem eine wunderschöne Strecke genießen.


Die schönsten Abschnitte:

  • Zwischen Tossa de Mar und Sant Feliu de Guíxols
  • Zwischen Llafranc und Tamariu
  • Zwischen Colera und Portbou

Anreise:


Mietwagen:

Wer tatsächlich die gesamte Strecke von Barcelona nach Montpellier zurücklegt, sollte ausreichend Zeit für die Rückreise einplanen. Denn zwischen Spanien und Frankreich sind die Aufpreise für Einwegmieten unfassbar hoch, belaufen sich auf mehrere Hundert Euro! Abhol- und Rückgabestation sollten auf dieser Route also identisch sein.

Frankreich: Cote d ' Azur - Eze - Mittelmeer
Startpunkt
Nizza
Reine Wegzeit
1 h 50 min
Stationen
4-12
Distanz
70 km

In Südfrankreich, an der schönen Côte d’Azur, erwartet euch auf eurem Road-Trip ein Höhepunkt nach dem anderen. Nehmt euch zunächst Zeit, die traumhafte Stadt Nizza in aller Ruhe zu erkunden. Danach schnappt ihr euch ein Cabrio und düst die steilen Küstenstraßen in Richtung Norden. Dabei ist die Devise: je höher, desto besser. Wer nämlich nur der M6098 folgt, ist zwar in Kürze in Monaco, verpasst aber die schönsten Ausblicke und Highlights! Nehmt stattdessen vom Hafen in Nizza aus die M2564, vorbei am astronomischen Observatorium, über La Condamine und Capre bis ins zauberhafte La Turbie. Folgt von hier aus der Beschilderung nach Monaco und Cap D’Ail, denn sobald ihr den Ort verlasst, eröffnet sich euch (erneut) ein atemberaubender Panoramablick über das funkelnd–blaue Meer.


Tipp
Direkt nach der zweiten Haarnadelkurve ist rechts ein kleiner Parkplatz. Ein idealer Ort für fantastische Fotos!

Anschließend könnt ihr euch ins Getümmel von Monaco stürzen und im Fürstentum auf Luxus-Shopping-Tour oder Promi-Foto-Jagd gehen. Wir empfehlen euch jedoch, dem Boulevard d’Italie weiter gen Norden zu folgen, dabei aus dem Cabrio den Ausblick über die Skyline Monacos zu genießen und mindestens bis Menton an der französisch-italienischen Grenze zu fahren. Wer Zeit und Lust hat, kann der Küstenstraße noch gut 30 Kilometer bis Sanremo in Ligurien folgen.


Highlights:

  • Die Aussicht zwischen Nizza und La Turbie
  • Besuch im Fürstentum Monaco

Anreise:


Mietwagen:

Es ist zwar durchaus möglich, dass ihr einen Mietwagen aus Nizza im italienischen San Remo wieder abgebt, die Mehrkosten für die länderübergreifende Einwegmiete sind jedoch astronomisch hoch! Zudem dauert die Fahrt zurück über die Autobahn nur knapp eine Stunde. Wer Mautstraßen meidet, benötigt doppelt so lang.

USA: Kalifornien - Patrick's Point State Park, Humboldt County
Startpunkt
Seattle
Reine Wegzeit
25 h
Stationen
7+
Distanz
1.735 km

Einmal im Cabrio durch Kalifornien cruisen, das ist für viele ein lang gehegter Traum. Erste Wahl für den Road-Trip ist meist der Highway 1 zwischen San Francisco und Los Angeles, gilt er doch als eine der schönsten Straßen der Welt. Mindestens genauso malerisch, jedoch deutlich weniger Urlaubern bekannt, ist hingegen die Tour entlang des Highways 101. Er führt von Seattle entlang der Pazifikküste durch mehrere Nationalparks und den Bundesstaat Oregon bis nach San Francisco. Die weltberühmte Golden Gate Bridge ist übrigens Teil des Highways 101.


Tipp
Ab Legget könnt ihr vom Highway 101 auf den Highway 1 wechseln. Denn dieser folgt gen Süden der Küstenlinie und trifft kurz vor der Golden Gate Bridge wieder auf den Highway 101.

Für diesen unvergesslichen Road-Trip solltet ihr euch mehrere Tage Zeit nehmen, immerhin warten rund 1.800 Kilometer Strecke auf euch! Reine Fahrtzeit: 25 Stunden! Wir empfehlen euch folgende Abschnitte:

  • Von Seattle nach Forks (223 km, 3:45 h)
  • Von Forks nach Astoria (297 km, 3:45 h)
  • Von Astoria nach Newport (214 km, 3 h)
  • Von Newport nach Brookings (330 km, 4:30 h)
  • Brookings nach Eureka (174 km, 2:15 h)
  • Von Eureka nach Mendocino (230 km, 3:10 h)
  • Von Mendocino nach San Francisco (271 km, 5 h)

Highlights:

  • Marymere Falls
  • Ruby Beach
  • Yaquina Head Light
  • Thor's Well
  • Oregon Dunes Overlook
  • Cape Blanco State Park
  • Drive-Thru Tree Park
  • Muir Beach
  • Overlook bei San Franciso
  • Fahrt über die Golden Gate Bridge

Anreise:

Je nachdem, in welcher Richtung ihr fahrt, und ob ihr die Route etwas verkürzen wollt...


Mietwagen:

Allein schon durch die Distanz ist eine Rückgabe des Mietwagens am Anreiseort nur schwer zu realisieren. In den USA gibt es genau aus diesem Grund häufig auch keine Aufschläge für Einwegmieten zwischen großen Metropolen. Vergleicht vorsichtshalber vorab noch mal die Preise, im Normalfall solltet ihr für den Highway 101 jedoch eine Einwegmiete von Seattle/Portland nach San Francisco (oder umgekehrt) planen.

Kroatien: Adria - Magistrale
Startpunkt
Rijeka
Reine Wegzeit
9 h 30 min
Stationen
4-16
Distanz
585 km

Kaum bekannt aber von Kennern geliebt, schlängelt sich die Adria-Magistrale als Teil der Europastraße 65 entlang der Mittelmeerküste Kroatiens. Am besten startet ihr mit dem Mietcabrio in Rijeka im Norden Kroatiens. Von dort schlängelt sich die gut ausgebaute E65 oder D8 immer direkt die Küste entlang in Richtung Süden. Ab Zadar solltet ihr die Europastraße jedoch verlassen, der Jadranska Magistrala direkt am Wasser folgen und über Šibenik nach Split fahren. Sobald ihr euch in der Hafenstadt mit dem beeindruckenden Diokletianpalast ausgeruht, gestärkt und sattgesehen habt, wartet bis nach Dubrovnik der wohl malerischste Abschnitt eurer Reise auf euch.


Hinweis
Kurios aber wahr: Um von Split nach Dubrovnik zu fahren, müsst ihr auf der Adria-Magistrale für rund zehn Kilometer über bosnisches Staatsgebiet. Ob dies mit dem Mietwagen erlaubt ist, müsst ihr vorab unbedingt mit dem Anbieter vor Ort klären. In der Regel stellt das aber kein Problem dar.

Wer möchte – und wenn es der Vermieter gestattet – kann von Dubrovnik auch noch weiter gen Süden bis nach Montenegro fahren. Die Bucht von Kotor, der größte Fjord Europas außerhalb Skandinaviens, ist eine echte Augenweide. Die Tour müsst ihr jedoch als reinen Tagesausflug planen, denn die Rückgabe eines in Kroatien gemieteten Leihwagens ist in Montenegro nicht möglich!


Highlights:

  • Makarska-Riviera (zwischen Split und Dubrovnik)
  • Die großen Städte Rijka, Zadar, Split und Dubrovnik

Anreise:


Mietwagen:

Zwar zahlt ihr auch in Kroatien einen satten Aufschlag für die Einwegmiete, im Vergleich zu vielen anderen Ländern fallen die Preise jedoch sehr moderat aus. Überlegt euch also gut, ob ihr die rund siebenstündige Rückfahrt von Dubrovnik nach Rijeka auf euch nehmen wollt. Zumal ihr beim Grenzübertritt nach Bosnien in der Hochsaison häufig sehr lang Wartezeiten in Kauf nehmen müsst.

Frankreich: Normandy - Etretat - Alabasterküste
Startpunkt
Le Havre
Reine Wegzeit
4 h 30 min
Stationen
3-12
Distanz
280 km

Nicht nur Südfrankreich weiß mit einer wunderschönen Küste und in der Sonne glitzerndem Meer zu begeistern. In der Normandie könnt ihr auf rund 120 Kilometern von Le Havre der Küste gen Norden folgen und erlebt im Cabrio einmalige Aus- und Einblicke! Denn die Côte d’Albâtre – die Alabasterküste – verdankt ihren Namen den beeindruckenden Kreidefelsen, die sich hier bis zu 120 Meter über den tosenden Atlantik erheben. Dazwischen lockt eine Vielzahl kleiner, romantischer Fischerdörfchen zum Verweilen. Eines der Highlights ist die „Aiguille“ – die Nadel – bei Etretat. Ein filigraner Felsbogen, der Wind und Gezeiten seit vielen Jahren trotzt und einige Maler zu atemberaubenden Landschaftspanoramen inspirierte.


Anreise:

Le Havre hat zwar einen kleinen Flughafen, dieser wird aktuell aber nicht im Linienverkehr ab Deutschland angesteuert. Vom Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle aus seid ihr jedoch sowohl mit dem Mietwagen als auch per Zug in etwa zweieinhalb Stunden in der Hafenstadt.

Alternativ könnt ihr ab Deutschland auch mit dem ICE ab Frankfurt oder Köln nach Brüssel von dort mit dem TGV nach Calais reisen. Von dort warten rund 270 Kilometer schönste Atlantikküste bis Le Havre auf euch!


Mietwagen:

Egal ob ihr in Paris, Le Havre oder Calais startet: In maximal dreieinhalb Stunden seid ihr von eurem Ziel wieder am Ausgangspunkt. Der Aufpreis für eine Einwegmiete lohnt sich also nicht wirklich.

Italien: Gardasee - Straße
Startpunkt
Verona
Reine Wegzeit
4h 40 min
Stationen
5-15
Distanz
250 km

Ihr könnt euch nicht entscheiden, ob ihr mit dem Cabrio gemütlich entlang der Küste oder durch die Berge cruisen wollt? Warum dann nicht einfach beides? Denn rund um den Gardasee reiht sich ein interessantes Ausflugsziel neben das andere und wieso sollte man sich überhaupt in dieser Traumkulisse auf einen Ort festlegen? Zumal die Straße selbst – mit ihren halb offenen Tunneln und steil über dem Wasser aufragenden Brücken zu den Highlights gehört?

Bereits zu Beginn von James Bond: Ein Quantum Trost diente die Traumstraße als atemberaubende Bühne für eine spektakuläre Verfolgungsjagd. Ihr solltet euch aber deutlich mehr Zeit zum Bewundern der Landschaft nehmen als Daniel Craig im Aston Martin.


Highlights:

  • Riva del Garda
  • Malcesine inclusive Scaligerburg
  • Olivenölmuseum in Cisano
  • Freizeitpark Gardaland
  • Grotten des Catull
  • Monte Brione

Anreise:


Mietwagen:

Wer nicht bereits mit dem Auto anreist, muss zum Ende der Reise ohnehin wieder zum Startflughafen in Bergamo, Mailand oder Verona fahren. Ihr könnt euren Wagen also problemlos am gleichen Ort abholen und zurückgeben.

USA: Florida - Florida Keys - Overseas Highway
Startpunkt
Miami
Reine Wegzeit
3 h 40 Min
Stationen
2-20
Distanz
270 km

Wer Hochsee-Feeling erleben will, ohne ein Schiff zu besteigen, der ist auf dem US Highway 1 in Florida bestens aufgehoben. Denn die Route wird nicht umsonst „Overseas Highway“ genannt. Auf rund 180 Kilometern verbindet die Route über unzählige Brücken die Inselgruppe der Florida Keys und endet mitten in der Karibik im wunderschönen Städtchen Key West. Neben dem unvergleichlichen Blick auf das türkisblaue Meer und palmengesäumten Traumstrände führt euch die Übersee-Schnellstraße an einer Reihe anderer Highlights vorbei, an denen ihr unbedingt einen Stopp einlegen solltet!


Highlights:

  • Die „African Queen“ auf Key Largo
  • Anne's Beach auf Islamorada
  • Helikopterflug über die Keys ab Marathon
  • Seven Mile Bridge
  • Bahia Honda State Park
  • Hemingway Haus in Key West

Anreise:


Mietwagen:

Als Tagesausflug ab Miami könnt ihr euren Mietwagen auch dort wieder zurückgeben. Nehmt ihr den US Highway 1 als Teil einer größeren Florida-Rundreise mit, könnt ihr den Wagen auch für einen geringen Aufpreis in einer anderen Metropole des Sunshine-States abgeben.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.