Sie sind hier:

Mietwagen Tarragona

Ab
40€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse und -typ
 
 

Warum Mietwagen in Tarragona mit CHECK24 vergleichen?

Volle Transparenz

Dank tausender Kundenbewertungen für zahlreiche Anbieter

Kein Risiko

Stornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24 Stunden vor Abholung

Unschlagbarer Preis

Dank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Günstige Mietwagen in Tarragona buchen

Goldene Sandstrände, lebendige Kultur, Geschichte zum Anfassen und der mediterrane Lebensstil machen Tarragona zu einem ganz besonderen Reiseziel in Spanien. Die bedeutende Hafenstadt blickt auf eine mehr als zweitausendjährige Historie zurück und begeistert Besucher mit ihrem historischen Stadtbild. Die römischen Überreste der Stadt sind von der UNESCO als Welterbe anerkannt. Bekannt ist die Region von Tarragona zudem für ihre „Castells“ genannten Menschenpyramiden. Neben Geschichte und Kultur wird auch Kulinarik in Tarragona großgeschrieben. Zahlreiche Restaurants bieten authentische Küche aus regionalen Zutaten an, begleitet von hervorragenden lokalen Weinen. Die reizvolle Umgebung Tarragonas erkunden Reisende am besten mit dem Mietwagen. Welche Autovermietung dabei für Sie die richtige ist, verrät Ihnen der Vergleich von CHECK24.

Autovermietung Tarragona: Finden Sie Stationen in Ihrer Nähe

Alle (9 Stationen)
Flughafen (0 Stationen)
Stadt (7 Stationen)
Bahnhof (2 Stationen)
Autovermietung:
Ort:
Adresse:
Öffnungszeiten:
Stationsdaten werden von den Anbietern bereitgestellt. Für die Richtigkeit übernimmt CHECK24 keine Gewähr.
  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung in Tarragona

  • Minimieren Sie das finanzielle Risiko, indem Sie für die Mietdauer eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung abschließen.
  • Mit der Tankregelung „Voll/Voll“ haben Sie volle Kostenkontrolle. Achten Sie bei der Abholung in Tarragona auf den vollen Tank.
  • Verzichten Sie wenn möglich auf Zusatzfahrer. Viele Autovermietungen verlangen hierfür einen Zuschlag auf den Mietpreis.

Lage und Umgebung von Tarragona

Tarragona liegt im Süden Kataloniens und zählt etwa 135.000 Einwohner. Die Großstadt ist die Hauptstadt der Provinz Tarragona und neben dem Tourismus ist der Hafen der Stadt, einer der umschlagsstärksten der Mittelmeerregion, ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Knapp 100 Kilometer nordöstlich liegt die katalanische Hauptstadt Barcelona, bis nach Valencia sind es etwa 260 Kilometer. Über die AP-7 ist Tarragona an das spanische Fernstraßennetz angebunden.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in Tarragona

Von Tarragona aus lassen sich zahlreiche spannende Ziele mit dem Mietwagen erkunden. Natürlich bietet sich ein Besuch von Barcelona mit seinen zahlreichen Baudenkmälern, der lebendigen Kultur und dem modernen Lifestyle an. Die quirlige katalanische Hauptstadt ist über die AP-7, die C-32 und anschließend die C-31 zu erreichen. Wer etwas Action sucht, kommt nicht am Freizeitpark PortAventura World vorbei. Der Freizeitpark wurde mehrfach als bester Europas ausgezeichnet und verfügt über ein buntes Programm, das immer wieder Neues zu bieten hat. Neben wilden Achterbahnen gibt es viele weitere Attraktionen zu entdecken. Zudem lädt der Caribe Aquatic Park zu großem Wasserspaß ein. Besucher erreichen die PortAventura World mit dem Leihwagen nach etwa 15 Minuten auf der A-7.

Die A-27 und die TV-7221 führen Naturfreunde über die traditionelle Kleinstadt Alcover in das idyllische Prades-Gebirge, das durchaus noch ein Geheimtipp in der Region ist. Hier befinden sich die traumhaften Wasserfälle Gorgs de la Febró, die über eine schöne Wanderung erreicht werden können. Im Norden des Mittelgebirges wurde 1151 das Kloster Monestir de Santa Maria de Poblet gegründet, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sogar Könige sind in der Abteikirche beigesetzt worden. Interessierte dürfen das Kloster besichtigen.

Top Mietwagen-Ziele

  • Reus

  • Reserva Natural Llaberia

  • Playa del Trabucador

Top Sehenswürdigkeiten

  • Mercat Central

  • Balcón del Mediterráneo

  • El Serrallo

Veranstaltungen

  • Tarraco Viva

  • Katalanischer Nationalfeiertag

  • Santa Tecla

Entfernungen

  • Nach Barcelona: 99 km

  • Nach Valencia: 259 km

  • Nach Madrid: 547 km

Sehenswürdigkeiten in Tarragona

Tarragona ist eine Stadt, in der Besucher tief in die Geschichte eintauchen können. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen die römischen Überreste Tarracos. So finden Geschichtsbegeisterte zum Beispiel Teile der römischen Stadtmauer, Überreste des antiken Zirkus sowie das Amphitheater. Der mittelalterliche Stadtkern mit seiner imposanten Kathedrale sowie den malerischen Altstadtgassen versprüht mediterranes Flair. Ein Auto ist im Zentrum von Tarragona nicht vonnöten, hier liegen alle Sehenswürdigkeiten nah beieinander.

Tarragona liegt an der Costa Dorada und verfügt über 15 Kilometer feinsten, goldenen Sandstrand, der flach ins Mittelmeer abfällt. Somit lassen sich Sightseeing und Badeurlaub hervorragend verbinden. Auch zum Shopping lohnt sich ein Ausflug nach Tarragona: Neben den klassischen Ketten haben sich in der Stadt unzählige kleine Boutiquen und Geschäfte gehalten.

Zu verschiedenen Feiertagen werden in Tarragona jedes Jahr ganz besondere Türme gebaut, die zum Immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Die „Castells“ sind beeindruckende Pyramiden aus Menschen, die zum katalanischen Kulturgut gehören. Alle zwei Jahre findet zudem ein Wettbewerb der Menschentürme statt.

Autovermietung am Flughafen Tarragona

Etwa 86 Kilometer nordöstlich von Tarragona befindet sich der Flughafen Barcelona – El Prat (BCN). Er ist der nächstgelegene Flughafen, der von Deutschland aus angeflogen wird. Der zweitgrößte Flughafen Spaniens ist jedoch bequem und schnell zu erreichen. In beiden Terminals des Airports können Mietwagen abgeholt und zurückgegeben werden. Zahlreiche Autovermietungen sind am Flughafen Barcelona zu finden. Dazu gehören natürlich auch die großen Anbieter wie Avis, Europcar oder Sixt. Im Terminal T1 befinden sich die Vermietungen im ersten Stock, direkt am Eingang. Währenddessen sind sie im Terminal T2 im Erdgeschoss anzutreffen. Die interaktive Karte des Flughafens hilft Urlaubern dabei, sich zurechtzufinden.

  • Mit dem Mietwagen vom Flughafen ins Zentrum von Tarragona

  • Nächstgelegener internationaler Airport: Flughafen Barcelona – El Prat (BCN)
  • Anbieter: Avis | Budget | Enterprise | Europcar | Firefly | Goldcar | Hertz | InterRent | Sixt | Thrifty
  • Anfahrt ins Zentrum: Der schnellste Weg vom Flughafen Barcelona nach Tarragona erfolgt über die C-31, C-32 und schließlich die AP-7. Die N-240 führt dann direkt zu einem Kreisverkehr, der Plaça Imperial Tàrraco. Dieser ist der Endpunkt der Rambla Nova, die direkt ins Stadtzentrum führt.
  • Entfernung Flughafen – Stadtzentrum: ca. 60 Minuten bzw. 86 Kilometer mit dem Auto

Cabrio-Wetter oder nicht? Aussichten für Tarragona

Sonntag05.04.20bewölkt10° / 15°
Montag06.04.20leichter Regen12° / 14°
Dienstag07.04.20leichter Regen11° / 14°
Mittwoch08.04.20aufgelockerte Bewölkung12° / 16°
Donnerstag09.04.20klarer Himmel12° / 16°
OpenWeatherMap

Mit dem Mietauto in und um Tarragona unterwegs

Die wichtigsten Straßen um Tarragona sind die AP-7 sowie die A-7, die beide in Nord-Süd-Richtung verlaufen. Dabei ist die AP-7 eine mautpflichtige Straße, während die etwas weniger ausgebaute A-7 mautfrei zu befahren ist. Die in Tarragona beginnende A-7 endet dabei in Algeciras, die AP-7 hingegen führt von der französischen Grenze bis nach Vera. Diese Straßen entsprechen den Autobahnen in Deutschland. Ähnlich den hiesigen Bundesstraßen sind die spanischen Nationalstraßen, die mit N abgekürzt werden. Von Tarragona führt die N-240 über Valls bis nach Huesca in Aragonien. Die T-11 geht nach Reus in die N-420 über, welche in Teruel endet.

Top Autovermietungen in Tarragona

5,0
Keddy5,0 von 5 1 Bewertung

Aktuelle Vermieter-Bewertungen

Hans-Peter S.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Keddy
Fahrzeug: Zwei- oder Viertürer
Bewertung von Hans-Peter S. für den Vermieter Keddy:
11.03.2020
Positiv: problemloser Vorgang, ohne dass man auf weitere Versicherungen angesprochen wurde. Es kam lediglich der Hinweis, dass man den Basisschutz habe. Dies wurde bestätigt und gut wars.