Sie sind hier:

Abholung

Ihr persönlicher CHECK24 Mietwagen Service

Persönlich

Unsere Mietwagen-Experten sind Montag bis Sonntag von 8:00 bis 23:00 Uhr für Sie da: 089 24 24 11 44 oder mietwagen@check24.de.

Kostenlos

Unsere Beratung vor, während und auch nach der Buchung ist für Sie immer kostenlos, kompetent und unverbindlich.

Umfassend

Unsere Mietwagen-Experten sind Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema Mietwagen.

Ausgezeichnet

Die exzellente Servicequalität wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Testbild, Statista und dem TÜV Service Test.

Das Wichtigste im Überblick
  • Zur Abholung des Mietwagens benötigen Sie einen Ausweis, Ihren Führerschein, Ihre Kreditkarte mit PIN und den Voucher.
  • Auch bei Angeboten ohne Selbstbeteiligung muss eine Sicherheitskaution hinterlegt werden.




1. Welche Unterlagen benötige ich für die Abholung des Mietfahrzeugs?


Um Ihren Mietwagen vor Ort in Empfang zu nehmen, brauchen Sie:


  • Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Ihren Führerschein
  • Ihre Kreditkarte mit PIN (muss auf den Namen des Fahrers lauten)
  • Ihren Voucher (Reisegutschein)

2. In welchen Ländern muss ich eine internationale Fahrerlaubnis vorweisen?


Innerhalb der Europäischen Union genügt nach einer Entscheidung der Europäischen Kommission der nationale Führerschein – auch die alte Version, die ausschließlich in deutscher Sprache gehalten ist. Da die Polizei im jeweiligen Urlaubsland die genaue Rechtslage möglicherweise nicht kennt und einen deutschen Führerschein nicht lesen kann, empfiehlt es sich, vor dem Urlaub einen alten nationalen Führerschein in den neuen mehrsprachigen EU-Führerschein umzutauschen. Die Bearbeitungszeit ist von der lokalen Behörde abhängig und kann mehrere Wochen betragen.

Auch für andere Länder ist der EU-Führerschein oft ausreichend. In einigen Ländern wie Albanien, Australien, Russland, Ukraine und Weißrussland ist ein internationaler Führerschein jedoch zwingend erforderlich. In den USA wird der EU-Führerschein grundsätzlich akzeptiert, in einigen Bundesstaaten ist der internationale Führerschein zusätzlich dennoch Pflicht. Es empfiehlt sich daher, einen internationalen Führerschein für eine USA-Reise mitzunehmen.

Die Führerschein-Regelung für Ihr Urlaubsland können Sie auf den Webseiten des Auswärtigen Amts oder des ADAC nachlesen. Beachten Sie jedoch auch immer die Mietbedingungen des jeweiligen Mietwagenangebots. Für Fragen stehen wir Ihnen auch jederzeit gerne zur Verfügung.

Eine internationale Fahrerlaubnis wird zusätzlich benötigt, falls Sie Ihren Führerschein in einem Nicht-EU-Land erworben haben oder Ihr Führerschein nicht in lateinischer Schrift ausgestellt ist.



Hinweis
Internationale Führerscheine besitzen eine Gültigkeit von bis zu drei Jahren und werden nur in Verbindung mit der nationalen Fahrerlaubnis akzeptiert.


3. Wie verhalte ich mich bei einer Flugverspätung?


Haben Sie Ihre Flugnummer bei Buchung angegeben, wird diese an den Vermieter übermittelt.
Sollte sich Ihr Flug verspäten, ist es dennoch wichtig, dass Sie sich mit Ihrem örtlichen Vermieter in Verbindung setzen. Informieren Sie ihn über Ihre Verspätung und lassen Sie sich bestätigen, dass das Fahrzeug für Sie bereit gehalten wird, bis Sie ankommen.
Die Kontaktinformationen zu Ihrem lokalen Vermieter finden Sie auf Ihrem Voucher.



Tipp
Ändert die Fluggesellschaft Ihre Flugzeiten bereits vor dem Abflugtag, wenden Sie sich umgehend an CHECK24. In vielen Fällen kann auch kurzfristig noch eine Umbuchung des Mietwagens erfolgen.


4. Warum muss ich vor Ort eine Kaution hinterlegen?


Die Kaution stellt für den Autovermieter eine finanzielle Sicherheit dar, zum Beispiel für den Fall, dass ein Kunde den Tank nicht ausreichend füllt, obwohl die Mietbedingungen dies so vorsehen. Der Kautionsbetrag wird auf Ihrer Kreditkarte zunächst nur geblockt, das heißt es erfolgt keine Belastung.

Die Höhe der Kaution entspricht bei vielen Angeboten der Höhe der Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung, da der Vermieter bei einem Schaden die Selbstbeteiligung aus dem Kautionsbetrag einbehält.



Wichtiger Hinweis
Auch bei einem Mietwagen, bei dem die Vollkaskoversicherung als "ohne Selbstbeteiligung" ausgewiesen ist, ist die Hinterlegung einer Kaution erforderlich. Hintergrund: Bei den meisten dieser Angebote übernimmt der Mietwagenveranstalter die Selbstbeteiligung. Im Schadensfall zieht der Vermieter vor Ort die Selbstbeteiligung von der Kreditkarte des Kunden ein. Der Mietwagenveranstalter ersetzt dem Kunden später die Selbstbeteiligung nach Einreichen der entsprechenden Unterlagen (Mietvertrag, Polizeibericht, Schadensbericht, Kreditkartenabrechnung).


5. Wie verhalte ich mich, wenn das Fahrzeug Schäden aufweist?


Weist der Mietwagen bereits Vorschäden auf, so müssen diese auf dem Übernahmeprotokoll verzeichnet sein.
Entdecken Sie am Mietwagen bei Abholung einen Schaden, der auf dem Übernahmeprotokoll nicht verzeichnet steht, ist es wichtig, dass Sie sich an einen Mitarbeiter vor Ort wenden und den Schaden nachtragen lassen, damit Ihnen dieser nicht bei Ihrer Rückgabe in Rechnung gestellt wird.



Tipp
Sollte kein Mitarbeiter zugegen sein, machen Sie auf jeden Fall Fotos vom Schaden. Die Fotos sollten einen Zeitstempel aufweisen.


6. An wen kann ich mich wenden, wenn etwas bei der Abholung nicht klappt?


Stimmt etwas mit dem von Ihnen gebuchten Fahrzeug oder den angebotenen Leistungen nicht, sprechen Sie dies zunächst beim Personal vor Ort an. Sollte sich das Problem damit nicht aus der Welt schaffen lassen, haben wir jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Fragen.


 

 

Wir helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter

Für Kunden in Deutschland

☎ Telefon: 089 - 24 24 11 44

Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie +49 (89) 24 24 11 44

E-Mail: mietwagen@check24.de

Für Kunden in Österreich

☎ Telefon: 01 - 26 75 660 50

Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie +43 1 26 75 660 50

E-Mail: mietwagen@check24.at