CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
089 - 24 24 11 44 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mietwagenberatung
Montag bis Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
mietwagen@check24.de
Sie sind hier:

Mietbedingungen

Das Wichtigste im Überblick:
  • Nur eingetragene Fahrer dürfen ans Steuer des Mietwagens
  • Ein Miettag beträgt stets 24 Stunden ab Abholzeit
  •  Je nach Land und Mietwagenklasse gibt es Altersgrenzen zur Anmietung
  • Je nach Anbieter und Land sind einige Fahrten verboten, etwa auf unbefestigten Straßen oder ins Ausland

     





    Nur derjenige, der als Fahrer eingetragen ist. Falls es einen weiteren Fahrer geben soll, muss dieser als Zusatzfahrer angemeldet sein. Falls ein anderer Fahrer mit dem Mietauto in einen Unfall verwickelt ist, kommen die Versicherungen nicht für den Schaden auf. Gegen Aufpreis können Sie zusätzliche Fahrer in den Mietvertrag eintragen lassen.






    Ein Miettag dauert 24 Stunden. Sollte der Mietwagen nach Ablauf von vollen 24 Stunden abgegeben werden, muss auch der angebrochene Miettag bezahlt werden.

    Beispiel: Holen Sie Ihr Mietfahrzeug um 10 Uhr an der Mietstation ab und bringen es am darauffolgenden Tag um 10 Uhr zurück, handelt es sich um einen Miettag. Falls Sie es hingegen erst um 12 Uhr wieder abgeben, wird Ihnen ein weiterer Miettag in Rechnung gestellt.

    Was genau passiert, wenn Sie die Mietdauer überschreiten, finden Sie in unserem Ratgeber Rückgabe.






    Es gibt keine allgemein gültige Altersregelung für das Mieten eines Autos. Das Mindestalter ist abhängig vom Vermieter, der Destination und der Wagenklasse. In der Regel muss der Fahrer seinen Führerschein seit mindestens einem Jahr besitzen. Es gilt jedoch zu beachten: Bei höheren Fahrzeugkategorien muss der Fahrer seinen Führerschein entsprechend länger haben. Auf diese Weise kann auch ein Mindestalter von bis zu 25 Jahren Voraussetzung für die Anmietung eines Autos sein.

    Einige Veranstalter erheben Zusatzgebühren für Fahrer unter 25 bzw. 23 Jahren. Diese zusätzlichen Gebühren sind auf bestimmte Fahrzeugklassen beschränkt und von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

    Auch ein Höchstalter ist von manchen Veranstaltern vorgeschrieben. Genauere Informationen entnehmen Sie den jeweiligen Mietbedingungen.






    Sobald Sie über uns eine Buchungsanfrage veranlasst haben, setzen wir uns mit den Veranstaltern in Verbindung, welche umgehend ihre Angebote verschicken. Um Ihnen die größtmögliche Aktualität zu gewährleisten, laufen diese Prozesse innerhalb kürzester Zeit ab. Daher können die Details oftmals nicht noch übersetzt werden. Sie werden dann nur auf Englisch verschickt.






    Ob Sie das Land, in dem Sie den Mietwagen angemietet haben, verlassen und in andere Länder einreisen dürfen, hängt vom Vermieter, vom Land und vom Fahrzeug ab. Bitte geben Sie ein solches Vorhaben unbedingt bei der Buchung an und warten Sie auf die Rückbestätigung durch den Autovermieter. Dieser kann unter Umständen Gebühren für die Einreise in andere Länder erheben, welche Sie an der Vermietstation selbst bezahlen müssen.






    Mit einem Mietwagen dürfen Sie normalerweise nur auf befestigten Straßen fahren. Als befestigt gelten alle asphaltierten Strecken. Unter unbefestigten Straßen versteht man somit z.B. Schotter- oder Sandstraßen. Sollte es auf einer unbefestigten Strecke am Mietwagen zu einem Schaden kommen, haben Sie keinerlei Ansprüche aus dem Vollkaskoschutz. Die genauen Regelungen zum Befahren von unbefestigten Strecken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Mietbedingungen Ihres Autovermieters.