Sie sind hier:

Mietwagen Kauai

Auto mieten zum besten Preis!

Kostenlos stornieren
Ab
27€
pro Tag 
Kauai Island
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse und -typ
 
 

Ihre Vorteile beim CHECK24 Mietwagen Preisvergleich

Exklusive Angebote!

Einige Angebote sind ausschließlich über CHECK24 buchbar

Kostenlose Stornierung!

Stornieren Sie Mietwagen bis 24h vor Abholung kostenlos

Unschlagbare Preise!

Dank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Volle Transparenz!

Über 130.000 Bewertungen für den CHECK24 Mietwagenvergleich

Mietwagen Vergleich Kauai: Unsere günstigsten Angebote

ab 27 € pro Tag
ab 28 € pro Tag
ab 31 € pro Tag
ab 32 € pro Tag

Mietwagen Kauai vergleichen

Saftig grün und rostrot ragen die zerklüfteten Berge der Hawaiischen Insel Kauai in den Himmel. Wie ein kleines Paradies inmitten des Pazifischen Ozeans wirkt das sechs Millionen Jahre alte Eiland, das nicht umsonst den Beinamen „Garteninsel“ trägt. Kauai ist der Geheimtipp unter den acht Hauptinseln Hawaiis – Naturliebhaber erleben auf dieser weniger touristisch geprägten Insel die Schönheit üppiger Regenwälder, versteckter Wasserfälle und unberührter Sandstrände. Mit einem Mietwagen lassen sich auch die entlegensten Naturschätze aufspüren. Wenn Sie mehr über verschiedene Autovermietungen auf Kauai erfahren möchten, hilft Ihnen der Mietwagenvergleich von CHECK24.

Autovermietung Kauai: Anbieter und Abholorte im Vergleich

Filter:
Modell/Abholort
Preis
Leider sind aktuell keine Angebote verfügbar.
Ford Fiesta
Lihue
ab 27 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Budget
  • Klasse:
    Economy
  • Türen:
    4
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Automatik

zum Beispiel vom 16.11.2020 - 11.12.2020 schon ab 686 €

Angebot prüfen
  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung für Kauai

  • Achten Sie auf einen ausreichenden Versicherungsschutz. Wir empfehlen für Kauai eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung.
  • Wählen Sie für die Tankregelung die Option „Voll/Voll“. Sie erhalten den Mietwagen mit vollem Tank und geben ihn ebenso wieder zurück.
  • Je nach Autovermietung erhöhen Zusatzfahrer den Mietpreis. Nutzen Sie unsere Filter um Angebote mit inkludiertem Zusatzfahrer zu finden.

Überblick Kauai

Kauai ist die älteste der acht Hauptinseln Hawaiis und liegt an der nördlichen Spitze des Inselarchipels im Pazifischen Ozean. Geografisch zählt Hawaii zu Polynesien, gehört jedoch seit 1959 als 50. Bundesstaat zu den USA. Neben der Ureinwohnersprache Hawaiisch fungiert deshalb auch Englisch als Amtssprache auf Kauai. Während der Nordosten der Insel von üppigen Regenwäldern und grünen Gebirgsketten geprägt ist, kennzeichnen den Südwesten eine trockene Landschaft und wüstenartige Strände. Hauptstadt ist mit 6.100 Einwohnern Lihue im Südosten der Insel.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen auf Kauai

Im Nordwesten von Kauai bieten die samtig-grünen, gezackten Berge der Na Pali Coast bei einer Bootstour oder einer Wanderung durchs Gebirge einen atemberaubenden Anblick. Von dort aus gelangen Reisende mit dem Mietwagen in 15 Minuten zum Waimea Canyon, der mit seinem beeindruckenden Panorama auch als Grand Canyon des Pazifik bezeichnet wird. Ganz im Norden der Insel thront der Kilauea-Leuchtturm, dessen malerische Küstenumgebung ebenfalls einen Besuch wert ist. Tierfreunde dürfen im Anschluss die Meeresvögel, Mönchsrobben und Buckelwale des Kilauea Point National Wildlife Refuge beobachten.

An nahezu allen Küsten rund um die kleine Insel können Urlauber sich nicht nur am Strand sonnen und im kristallklaren Wasser baden, sondern auch beim Schnorcheln riesige Wasserschildkröten, schillernde Fische und farbenprächtige Korallenriffe bestaunen. Besonders schön sind die Strände Poipu Beach und Koala Landing im Süden oder der Anini Beach im Norden.

Wer sich gern mit den Einheimischen ins bunte Nachtleben stürzen möchte, mischt sich unter die tanzende Menge im Tahiti Nui in Hanalei, wo Live-Musik, Karaoke und tropische Cocktails zum Besten gegeben werden. Ebenso ausgelassen geht es in Stevenson’s Library in Poipu und in Duke's Barefoot Bar in Lihue zu. In dieser Stadt finden Kulturinteressierte auch das Kauai Museum, das über die Geschichte der Insel informiert und regelmäßig Veranstaltungen mit Live-Musik und traditionellem Essen organisiert.

Auto mieten auf Kauai

Mietwagen am Flughafen Kauai

Der Flughafen Lihue (LIH) liegt im Südosten der Insel circa 15 Kilometer vom touristischen Hauptort Kapaa entfernt. Das Eiland lässt sich am besten mit einem Leihwagen mit Allradantrieb erkunden, der gegenüber des Ankunftsterminals entgegen genommen werden kann. Hierfür stehen acht nationale und internationale Autovermietungen zur Wahl, so auch Advantage rent a car, Alamo oder Hertz.

Straßennetz und Maut

Kauai unterscheidet sich von den dicht besiedelten Nachbarinseln vor allem durch die Tatsache, dass die Insel nicht umrundet werden kann, denn der gewaltige Waimea Canyon und die Na Pali Coast versperren Reisenden hier den Weg. Es besteht jedoch die Möglichkeit, weiter in Richtung Westen zum Polihale Strand oder die gleiche Strecke wieder zurück zu fahren, was zeitlich problemlos an einem Tag zu bewerkstelligen ist. Abgesehen davon ist Kauai entlang der Küste mit gut ausgebauten Highways leicht zu erkunden.

Wichtige Verkehrsregeln

Auf Kauai liegen die Geschwindigkeitsbegrenzungen wie in allen US-Bundesstaaten innerorts bei 20 bis 30 mph (40 bis 48 km/h) und außerorts bei 55 bis 65 mph (88 bis 104 km/h). Die Promillegrenze beträgt 0,0. Wer beim Stoppschild zuerst zum Stehen kommt, hat an Kreuzungen grundsätzlich Vorfahrt. Es ist untersagt, haltende Schulbusse mit Warnblinklicht zu überholen. Ebenso ist es verboten, ohne Freisprechanlage zu telefonieren. An roten Ampeln darf rechts abgebogen werden, wenn die Straße frei ist. Das Mitführen eines internationalen Führerscheins ist Mietwagenfahrern zu empfehlen.

Fährverbindungen von und nach Kauai

Kauai lässt sich in Form des beliebten Inselhoppings ideal mit den anderen Inseln Hawaiis kombinieren. Lange Zeit gab es eine Fährverbindung zwischen Honolulu in Oahu und Kauai, die jedoch nach Einwohnerprotesten gerichtlich eingestellt wurde. Die Insel ist daher aktuell per Flugzeug oder mit einem gecharterten Boot von den Nachbarinseln erreichbar.