Sie sind hier:

Mietwagen La Serena

Ab
25€
pro Tag 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse
 
 

Günstige Mietwagen in La Serena buchen

„Unbeschwert“, „heiter“ und „klar“ – so lässt sich „serena“ übersetzen und so ist die geschichtsträchtige Küstenstadt La Serena auch am ehesten zu beschreiben: Unbeschwert ist der Moment, wenn die goldene Sonne hinter dem burganmutigen Leuchtturm untergeht. Heiter ist die Stimmung beim Schlendern durch die belebten aber gemütlichen Einkaufsstraßen und klar ist der wolkenlose Sternenhimmel über La Serena, der als einer der schönsten auf der Welt gilt. Als zweitälteste Stadt Chiles hat La Serena viel über die Geschichte ihres Landes zu erzählen und der denkmalgeschützte Kolonialstil der Häuser verleiht der Stadt einen besonderen Charme des Vergangenen. Erkunden Sie La Serena doch am besten selbst mit einem Mietwagen entlang der berühmten Panamericana. Die günstigste Autovermietung finden Sie hierzu im Preisvergleich von CHECK24.

Mietwagen Vergleich La Serena: Unsere günstigsten Angebote

Angebot prüfen »
ab 25 € pro Tag
Peugeot 208
Economy| 5-Türer
  • z.B. 4 Tage ab 99 €
  • vom 23.11. - 27.11.2018
  • Abholort: La Serena
Angebot prüfen »
ab 25 € pro Tag
Chevrolet Spark GT
Mini| 4-Türer
  • z.B. 4 Tage ab 99 €
  • vom 18.03. - 22.03.2019
  • Abholort: La Serena
Angebot prüfen »
ab 29 € pro Tag
Peugeot 301
Kompaktklasse| 5-Türer
  • z.B. 4 Tage ab 114 €
  • vom 23.11. - 27.11.2018
  • Abholort: La Serena
Angebot prüfen »
ab 30 € pro Tag
NEW Mazda 3 Stufenheck
Standard| 4-Türer
  • z.B. 4 Tage ab 120 €
  • vom 23.11. - 27.11.2018
  • Abholort: La Serena

Autovermietung La Serena: Finden Sie Stationen in Ihrer Nähe

Alle (10 Stationen)
Flughafen (4 Stationen)
Stadt (6 Stationen)
Bahnhof (0 Stationen)
Anbieter:
Ort:
Adresse:
Öffnungszeiten:
Stationsdaten werden von den Anbietern bereitgestellt. Für die Richtigkeit übernimmt CHECK24 keine Gewähr.

Lage und Umgebung von La Serena

La Serena ist eine Küstenstadt in der Región de Coquimbo und liegt im Kleinen Norden des südamerikanischen Anden-Staates. Mit rund 417.500 Einwohnern ist sie die viertgrößte Agglomeration in Chile und zählt damit zu den größten Städten des Landes. Umgeben ist sie vom malerischen Elqui-Tal, aber auch von großflächigen Trockengegenden, weshalb La Serena auch als eine Oase inmitten der Atacama-Wüste Chiles gilt. Das weltbekannte Straßennetzwerk Panamericana verbindet Alaska mit dem Feuerland und führt direkt an La Serena vorbei. So ist die Stadt ein perfektes Start-, Ausflugs- oder Durchlaufsziel auf jeder Südamerika-Reise.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen in La Serena

Ein absolutes Muss für alle Naturverliebten ist das wunderschöne Valle del Elqui östlich von La Serena, welches auf der Ruta 41 problemlos zu durchqueren ist. Das Tal präsentiert sich besonders vielfältig und bietet Wanderern eine vegetative Mischung aus Kakteen, Palmen, Papaya-, Avocado- und Chirimoyabäumen sowie chilenischem Weinanbau. In viele Dörfer  gibt es Verköstigungen und Besichtigungen der traditionsreichen Produktionen aus verschiedensten Wein- und Pisco-Sorten. Außerdem bekannt ist das Elqui-Tal für seine besondere Energie, die der Berg Monte Cancana dank seiner nachgesagten starken magnetischen Kraft auf die Sinne und Gefühle seiner Besucher zu übertragen vermag. Einer Legende nach soll sich der Energieknoten der Welt hierher verschoben haben.

Tierliebhaber sollten sich unbedingt auf den Weg zu den Inseln des Pingüino de Humboldt Nationalpark machen. Hier lassen sich Pinguine, Delfine, Seelöwen, Kormorane und Schildkröten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Auch die unberührte Pflanzenwelt der Isla Damas ist die etwas abenteuerliche Anfahrt wert: Mit dem Auto geht es von La Serena circa 120 Kilometer Richtung Norden zum kleinen Fischerdorf Punta de Choros. Dabei sind 40 Kilometer der Straße nicht asphaltiert. Bei der Wahl des Mietwagens ist daher unbedingt zu beachten, dass die meisten Straßen abseits der Panamericana unbefestigte Schotterwege sind. Ein Allradantrieb ist zu empfehlen. In Punta de Choros angekommen, setzen zwar unregelmäßig, aber mehrmals täglich kleine Fischerboote zu den drei Inseln Chañaral, Damas und Choros über. Für planungsliebende Reisende werden von hier allerdings auch geführte Touren in den Nationalpark angeboten.

Ein weiteres Naturschutzgebiet ist der zum UNESCO-Biosphärenreservat gehörende Bosque de Fray Jorge Nationalpark im Süden. Der begehbare Teil ist zwar relativ klein, jedoch unbedingt sehenswert. Wie der feuchte Küstennebel wildgewachsene, moosbedeckte Bäume und riesige Kakteen umschlingt, wirkt mystisch und ist ein absolutes Highlight bei jeder Wanderung durch den Valdivianischen Regenwald. Knapp zwei Drittel der insgesamt 115 Kilometer langen Strecke von La Serena führt über die Panamericana Ruta 5 und ist leicht zu befahren. Die letzten 35 Kilometer müssen dann allerdings über Schotterstraßen und durch Serpentinen zurückgelegt werden. Die einzigartige Aussicht über den linksseitigen Pazifik und die rechtsseitige Steppe entschädigt die holprige Anfahrt jedoch schnell.

Für alle Nachtwandler und Astronomiebegeisterte eignet sich das 160 Kilometer entfernte La Silla Observatorium im Norden La Serenas als Ausflugsziel. Die Sternwarte befindet sich auf dem 2.400 Meter hohen Berg La Silla und bietet mit zwei der weltbesten Vier-Meter-Teleskope einen atemberaubenden Ausblick auf das Universum. Das Observatorium ist das erste und eines der bedeutsamsten der von der Europäischen Südsternwarte (ESO) errichteten Beobachtungszentren und ermöglicht Besuchern mit öffentlichen und privaten Führungen eine kleine Reise in die klare Sternenwelt Chiles. Die Stecke bis hinauf zum Berg ist gut ausgebaut und mit jedem Leihwagen sehr gut zu erreichen.

Top Mietwagen-Ziele

  • Elqui-Tal

  • La-Silla-Observatorio

  • Bosque de Fray Jorge Nationalpark

Top Sehenswürdigkeiten

  • Leuchtturm La Serena

  • Avenida del Mar

  • La Recova

Veranstaltungen

  • La Serena Song Festival

  • Bierfest La Serena

  • Fiestas Patrias

Entfernungen

  • Nach Coquimbo: 13 km

  • Nach Santiago de Chile: 476 km

  • Nach Valparaíso: 440 km

Sehenswürdigkeiten in La Serena

Interessante Bars, gemütliche Restaurants, kleine Cabañas und große Hotels: Auf der Avenida del Mar lassen sich Reisende den Sundowner mit Blick auf den weitläufigen weißen Sandstrand und die Wellen des südpazifischen Meeres so richtig schmecken. Auch aus dem Auto heraus ist der Sonnenuntergang wunderschön zu beobachten – Parken ist auf der breiten Chaussee, dessen Ende der prächtige La Serena-Leuchtturm markiert, nämlich kein Problem.

Der Anblick der Markthalle von La Recova versetzt seine Besucher in alte Zeiten: Die runden Bögen der alle Seiten umgebenen Veranda präsentieren sich im schönsten Kolonialstil. Der Lebensmittel- und Craftsmarkt hat so einiges zu bieten: Traditionelle Handwerkskunst neben den feinsten handgepressten Säften und eigens eingelegten Früchten. Reisende verbringen hier Stunden.

Im Jardin del Corazon laden Holzbänke und schöne überdachte Stege zum Sitzen und Verweilen ein. Kunstvoll geschnittene Bäume und Sträucher verzaubern ebenso wie die vielen verzierten Steinpagoden. Von der kleinen roten Bogenbrücke aus lassen sich die Enten beim Baden beobachten und die Sonne bringt die Miniaturwasserfälle zum Glitzern. Nach langen Stunden auf den unbefestigten Straßen Chiles finden Reisende in diesem Stadtpark genau die Ruhe und Entspannung, die für den nächsten Ausflug nötig ist.

Autovermietung am Flughafen La Serena

Der internationale Flughafen La Florida Airport (LSC) liegt nur rund sechs Kilometer vom Zentrum La Serenas entfernt und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Leihwagen in nur wenigen Minuten erreichbar. Vier südamerikanische Airlines fliegen die Stadt an, wobei keine Direktverbindung aus Deutschland besteht. So ist ein Zwischenstopp in Santiago de Chile (SCL) mit Anschlussflug nach La Serena nötig. Dort angekommen, finden Reisende die passende Autovermietung direkt in der Empfangshalle kurz vor den Ausgängen.

  • Mit dem Mietwagen vom Flughafen ins Zentrum von La Serena

  • Nächstgelegener internationaler Airport: La Florida Airport (LSC)
  • Anbieter: Avis | Budget | Europcar | Econorent
  • Anfahrt ins Zentrum: Vom Flughafen aus fahren Sie Richtung Zentrum auf die Ruta 41 auf und folgen dieser Straße rund vier Kilometer, bis Sie geradeaus weiter auf die Colo Colo gelangen. Folgen Sie anschließend der Francisco de Aguirre und Av. Balmaceda bis Sie im Zentrum ankommen.
  • Entfernung Flughafen – Stadtzentrum: Sechs Kilometer bzw. 17 Minuten

Cabrio-Wetter oder nicht? Aussichten für La Serena

Sonntag18.11.18leichter Regen13° / 20°
Montag19.11.18leichter Regen13° / 18°
Dienstag20.11.18klarer Himmel11° / 21°
Mittwoch21.11.18leichter Regen10° / 19°
Donnerstag22.11.18leichter Regen9° / 18°
OpenWeatherMap

Mit dem Mietauto in und um La Serena unterwegs

La Serena liegt an der berühmten Panamericana. Diese ist ein Straßensystem, das beinahe den gesamten amerikanischen Kontinent durchzieht. Es führt von Prudhoe Bay in Alaska durch Nord-, Mittel- und Südamerika bis nach Ushuaia in Feuerland. Auch als Pan-American Highway bekannt, ist das Netzwerk von Norden nach Süden knapp 25.750 Kilometer lang und verläuft fast vollständig durch ganz Chile.

Top Autovermietungen in La Serena

5,0
Localiza5,0 von 5 1 Bewertungen

Alle aktuellen Vermieter-Bewertungen (1 Bewertungen insgesamt)

Christopher C.
5 von 5 Sternen
Vermieter: Localiza
Bewertung von Christopher C. für den Vermieter Localiza:
01.10.2016
Es wurde keine Textbewertung abgegeben