Sie sind hier:

Mietwagen Djerba

Bis zu
 50%
sparen 
?
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse
 
 

Warum Mietwagen für Djerba mit CHECK24 vergleichen?

Volle TransparenzDank tausender Kundenbewertungen zu zahlreichen Anbietern
Kein RisikoStornieren Sie bei CHECK24 kostenlos bis 24h vor Abholung
Unschlagbarer PreisDank der Nirgendwo-günstiger-Garantie von CHECK24

Mietwagen Djerba vergleichen

Ab nach Tunesien, auf nach Djerba: Die kleine Insel vor der tunesischen Ostküste ist ein wahres Paradies für alle Badeurlauber und Reisenden, die Erholung suchen. Mit mehr als 3.000 Sonnenstunden im Jahr, herrlichen Stränden und historischen Sehenswürdigkeiten ist Djerba in jedem Fall eine Reise wert. Wer die Insel und die Umgebung auf dem Festland erkunden möchte, ist mit einem eigenen Mietwagen gut beraten. Geben Sie dafür einfach Ihre Reisedaten und die Mietdauer in die Suchmaske oben ein und Sie erhalten eine kostenlose Darstellung der Preise und Leistungen für einen Mietwagen in Djerba.

Autovermietung Djerba: Anbieter und Abholorte im Vergleich

Filter:
Modell/Abholort
Preis
Leider sind aktuell keine Angebote verfügbar.

Überblick Djerba

An der Ostküste Tunesiens im Golf von Gabès gelegen befindet sich die Insel Djerba, die durch den sogenannten Römerdamm mit dem Festland verbunden ist. Mit rund 65.000 Einwohnern ist Houmt Souk nicht nur einer der größten Städte der Region, sondern auch der Hauptort. Wer mit dem Mietwagen die Gegend erkundet, sieht viele Dattelpalmen, Granatapfelbäume, Feigen und Olivenhaine, die das einzigartige Bild von Djerba prägen. Genießen Sie Ihren Urlaub auf der tunesischen Insel und lernen Sie die nordafrikanische Kultur hautnah kennen.

Bilder Djerba

3623+Tunesien+Djerba+Sidi_Mahres_Strand+TS_145160432Sidi Mahres Strand
3622+Tunesien+Djerba+Seguia_Strand+TS_139786455Seguia Strand
3620+Tunesien+Djerba+FO_44230728Djerba

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen auf Djerba

Vom Flughafen Djerba sind es rund acht Kilometer nach Houmt, wo sich zahlreiche Shoppingmöglichkeiten, ein kleiner Fischereihafen und die Festung Bordj-el-Kebir aus dem 13. Jahrhundert befinden. Weiter südlich davon befinden sich die sogenannten Unterirdischen Moscheen. Diese liegen inmitten eines Olivenhains in der Nähe der Ortschaft Sedouikech. Wer sich hingegen für Ruinen interessiert, sollte mit dem Mietwagen nach El Kantara fahren.

Nur wenige Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt, liegt die Al-Ghriba-Synagoge, die zu den ältesten und bekanntesten Synagogen der Welt zählt. Doch auch die Römer und Phönizier haben ihre Spuren auf Djerba hinterlassen, wovon sich Urlauber am Römerweg und der archäologischen Stätte Meninx überzeugen können.

Wer lange Sandstrände mag, sollte mit dem Mietwagen den Nordosten entlangfahren und die Schönheiten der Insel kennenlernen. Im Westen hingegen befindet sich der Strand von Sidi Djimour, der vor allem für seine Einsamkeit bekannt ist. Doch egal ob Sie sich an familienfreundlichen Stränden tummeln, bei der Besichtigung historischer Bauwerke auf eine Zeitreise gehen oder den Kulturenmix der Berber und der jüdischen Gemeinde der Insel entdecken – auf Djerba kommt gewiss keine Langeweile auf.

Beste Reisezeit

Besonders warm sind die Monate Juni und August. Zu dieser Zeit klettern die Temperaturen nicht selten von 35 auf 45 Grad, wobei die Temperatur unter dem Einfluss des Wüstenwinds Scirocco stehen, der auch einmal 50 Grad erreichen kann. Wer es etwas weniger heiß auf seiner Tour mit dem Mietwagen mag, sollte von April bis Mai oder von September bis Oktober nach Djerba reisen.

  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung für Djerba

  • Achten Sie auf einen ausreichenden Versicherungsschutz. Wir empfehlen für Djerba eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung.
  • Wählen Sie für die Tankregelung die Option „Voll/Voll“. Sie erhalten den Mietwagen mit vollem Tank und geben ihn ebenso wieder zurück.
  • Je nach Autovermietung erhöhen Zusatzfahrer den Mietpreis. Nutzen Sie unsere Filter um Angebote mit inkludiertem Zusatzfahrer zu finden.

Auto mieten auf Djerba

Mietwagen am Flughafen Djerba

Der einzige Flughafen der Region, der Djerba-Zarzis International Airport (DJE), liegt im Nordwesten der Insel, circa acht Kilometer von der Inselhauptstadt Houmt Souk, 25 Kilometer von Midoun sowie 37 Kilometer von der berühmten Töpferstadt Guelalla entfernt. Bei der Ankunft können Reisende vor Ort ihren Leihwagen in Empfang nehmen, der sowohl am Flughafen als auch vorab gebucht werden kann. Hierbei stehen lokale Anbieter wie Camelcar wie auch internationale Autoverleiher wie Avis zur Wahl.

Straßennetz und Maut

Wer mit dem Mietwagen auf dem Festland unterwegs ist, wird auf der Strecke zwischen Tunis und dem Ort Sousse eine Mautgebühr bezahlen müssen. Auf der Insel Djerba sind die Straßen gut ausgebaut, allerdings ist das Tankstellennetz lückenhaft – viele Tankstellen haben zudem nur tagsüber geöffnet. Vorsicht sollten Autofahrer in der Dunkelheit walten lassen, da viele Einheimische unzureichende oder gar keine Beleuchtung haben.

Wichtige Verkehrsregeln

Auf Djerba gilt wie auch in Deutschland Rechtsverkehr. Zudem ähneln die Verkehrsschilder in Tunesien sehr denen in Europa: Sie sind allerdings sowohl auf Arabisch als auch auf Englisch ausgeschrieben. Prinzipiell dürfen PKW-Fahrer in den Städten maximal 30 km/h und außerorts 90 km/h fahren. Autofahrern wird es empfohlen, einen internationalen Führerschein mitzuführen.

Fährverbindungen von und nach Djerba

Vom Hafen in Djerba fahren zwei Personenfähren jeweils nach Gabes und Sfax auf das tunesische Festland. Internationale Fährverbindungen, wobei es sich um Autofähren handelt, bestehen von den italienischen Städten Palermo, Civitavecchia (Rom) sowie Genua in die tunesische Hauptstadt Tunis. Über die Autobahn A1 ist Djerba von hier aus mit dem Mietwagen zu erreichen.