Sie sind hier:

Mietwagen Bretagne

Auto mieten zum besten Preis!

Kostenlos stornieren
Ab
11,76 
pro Tag 
Alter des Fahrers
Beliebte Filter
Fahrzeugklasse und -typ
 

Warum Mietwagen für die Bretagne mit CHECK24 vergleichen?

Exklusive Angebote!

Viele Angebote sind ausschließlich über CHECK24 buchbar

Kostenlose Stornierung!

Alle Mietwagen sind bis 24h vor Abholung kostenlos stornierbar

Unschlagbare Preise!

Dank der Nirgendwo Günstiger Garantie von CHECK24

Volle Transparenz!

Dank Tausender Bewertungen unserer Mietwagen-Kunden

Mietwagen Vergleich Bretagne: Aktuelle Angebote bei CHECK24

ab 11,76 € pro Tag
ab 12,69 € pro Tag
ab 16,71 € pro Tag
ab 16,71 € pro Tag

Günstige Mietwagen Bretagne vergleichen

Willkommen in Breizh! – so nennen die Einheimischen ihre wildromantische Bretagne. Unberührte Steilküsten umrahmen den türkisblauen Atlantik und der frische Meereswind umspielt das eh schon zerzauste Haar ruhesuchender Urlauber. Die vom Massentourismus und Pauschalurlaubern weitgehend verschont gebliebene Region im Nordwesten Frankreichs überzeugt mit endlosen Stränden, schroffen Felsen und natürlich der feinen bretonischen Küche, die zwischen Galettes und Fischkreationen die Gaumen verzaubert. Entdecken Sie die Bretagne auf eigene Faust – egal, ob im Kleinbus, Kombi oder dem klassischen Mietwagen. Der CHECK24-Preisvergleich findet die günstigste Autovermietung am Flughafen, der Innenstadt oder am Bahnhof.

Autovermietung Bretagne: Anbieter und Abholorte im Vergleich

Filter:
Modell/Abholort
Preis
Leider sind aktuell keine Angebote verfügbar.
Fiat 500
Brest
ab 11,76 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Rentscape
  • Klasse:
    Mini
  • Türen:
    2
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Schaltgetriebe

zum Beispiel vom 16.08.2021 - 27.08.2021 schon ab 129,34 €

Angebot prüfen
Fiat 500
Rennes
ab 12,69 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Rentscape
  • Klasse:
    Mini
  • Türen:
    2
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Schaltgetriebe

zum Beispiel vom 13.03.2021 - 20.03.2021 schon ab 88,84 €

Angebot prüfen
Fiat 500
Quimper
ab 16,71 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Europcar
  • Klasse:
    Mini
  • Türen:
    2
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Schaltgetriebe

zum Beispiel vom 13.03.2021 - 20.03.2021 schon ab 116,99 €

Angebot prüfen
Renault Twingo
Lorient
ab 16,71 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Europcar
  • Klasse:
    Mini
  • Türen:
    2
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Schaltgetriebe

zum Beispiel vom 13.03.2021 - 20.03.2021 schon ab 117,00 €

Angebot prüfen
Renault Twingo
Saint-Malo
ab 21,01 pro Tag
Angebot Details
  • Vermieter:
    Alamo
  • Klasse:
    Mini
  • Türen:
    2
  • Klimaanlage:
    ja
  • Schaltung:
    Schaltgetriebe

zum Beispiel vom 21.09.2021 - 30.09.2021 schon ab 189,06 €

Angebot prüfen
  • Wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung für die Bretagne

  • Achten Sie auf einen ausreichenden Versicherungsschutz. Wir empfehlen für die Bretagne eine Vollkasko-Versicherung ohne Selbstbeteiligung.
  • Wählen Sie für die Tankregelung die Option „Voll/Voll“. Sie erhalten den Mietwagen mit vollem Tank und geben ihn ebenso wieder zurück.
  • Je nach Autovermietung erhöhen Zusatzfahrer den Mietpreis. Nutzen Sie unsere Filter um Angebote mit inkludiertem Zusatzfahrer zu finden.

Bretagne im Überblick

Die Bretagne ist eine französische Region im Nordwesten des Landes. Sie ist die größte Halbinsel Frankreichs und vom Atlantik umgeben. Insgesamt 2.700 Kilometer Küste rahmen die Region, sodass zahlreiche Strände und zerklüfteten Felsklippen zu Besichtigungen und Badeurlauben einladen. Gut drei Millionen Einwohner bevölkern die Bretagne, deren Hauptstadt Rennes im Osten liegt. Landschaftlich zeichnet sich die Bretagne durch hügelige Weiten und hartes Gestein aus.

Auto mieten in der Bretagne

Mietwagen am Flughafen Bretagne

Die größten Flughäfen der Bretagne liegen in Brest (BES), Rennes (RNS), Quimper (UIP) und Lorient (LRT), jedoch gibt es nur wenige Direktverbindungen nach Deutschland. Ein Flugzeug- und manchmal sogar Flughafenwechsel in Paris ist häufig die beste Variante, um in eine der Städte zu gelangen. In Brest gibt es fünf international bekannte Autovermietungen, die sich direkt an der Gepäckausgabe befinden. In Lorient operieren drei Mietwagen-Anbieter.

Straßennetz und Maut

Bretagne-Urlauber haben Glück: Im Gegensatz zu allen anderen Regionen Frankreichs ist die Benutzung der Autobahnen im Nordwesten Frankreichs kostenlos. Lediglich kurze Streckenabschnitte kurz vor Rennes und Nantes, die allerdings außerhalb der Bretagne liegen, sind mautpflichtig. Wenn Sie von Deutschland nach und durch Frankreich fahren, müssen Sie mit Tunnel- sowie Autobahngebühren rechnen, die schnell ins Geld gehen können. Ansonsten ist das Straßennetz in der Bretagne hervorragend ausgebaut.

Wichtige Verkehrsregeln

Die Verkehrsregeln in der Bretagne entsprechen denen ganz Frankreichs und sind somit sehr ähnlich zu denen in Deutschland. Autofahrer sollten die Promillegrenze von 0,5 beachten und auf häufige Verkehrskontrollen vorbereitet sein. Auch ein Alkoholtester sollte an Bord sein.

Tipps für Ausflüge mit dem Mietwagen durch die Bretagne

Die Bretagne hat das großartige Talent, ihre Besucher sofort um den Finger zu wickeln. Obwohl die Region auf den ersten Blick nicht wie das Topmodel unter den touristischen Hotspots wie die Côte d’Azur oder der Eiffelturm in Paris wirkt, liegt genau darin ihre Stärke: Wer auf der Suche nach romantischen Weiten, unberührter Natur und großartiger Cuisine ist, sollte der Bretagne mehrere Tage oder Wochen Zeit geben, sich von ihrer schönsten Seite zu präsentieren. Starten Sie mit ihrem Mietwagen am besten in Rennes, der Hauptstadt der Region. Von hier aus fahren Asterix-und-Obelix-Fans auf der E50 anderthalb Stunden in nördliche Richtung nach Erquy: So mancher Einwohner des Küstenortes vermutet, in der Originalvorlage für das Heimatdorf der vom Zaubertrank gestärkten Gallier zu leben.

Von dort aus geht die Rundreise entlang der Smaragdküste weiter nach Westen in den herrlichen Hafenort Saint-Brieuc. Bei Ebbe tauchen schwarz-schimmernde Austernbänke aus dem Schlick auf, während von den schwindelerregend hohen Klippen die Flut einen fantastischen Blick aufs Meer bietet. Keinesfalls fehlen darf dann ein Trip nach Brest: Die romantische Stadt ganz im Westen der Bretagne liegt wenige Kilometer vom unberührten Wildpark d’Armorique. Dort befinden sich zahlreiche Inseln und Halbinseln, Gebirgszüge und Flussläufe auf 170 Quadratkilometern. Viele Tourismusbüros sind über den gesamten Park verteilt, sodass Sie mit Ihrem Mietwagen jederzeit stoppen und neue Informationen erhalten können.

Nachdem der Norden und Westen erkundet wurden, sollten Autofahrer ihre Reise im Süden fortsetzen. Empfehlenswert sind die Orte Quimper sowie Lorient, die vor allem kulturell einiges zu bieten haben. Quimper etwa ist eine alte Bischofsstadt mit gotischen Kathedralen, renommierten Museen und der Malerei-Schule Pont-Aven. Auf einer Bootsfahrt auf dem Odet erhalten Reisende einen romantischen Überblick über die bretonische Seemannsstadt. Als Fischereistadt bekannt ist vor allem Lorient. Heutzutage ist sie der wichtigste Handelsort für allerlei Meeresfrüchte – und natürlich eine kulinarische Hochburg!