Europcar übernimmt Goldcar

München, 20.06.2017 | 10:09 | hze

Europcar überrascht erneut mit einer Megaübernahme. Wie das Unternehmen am Montag bekanntgab, will Europas führende Autovermietung den Konkurrenten Goldcar schlucken. Der Billiganbieter ist vor allem in Spanien und Portugal tätig.

Goldcar Logo

Die Europcar Gruppe will Goldcar erwerben und damit zu einem führenden Akteur im Low-Cost-Segment werden. © Goldcar

Stimmen die Kartellbehörden der Übernahme zu, baut Europcar damit sein Angebot im aktuell boomenden Mittelmeerraum aus und will so zu einem der führenden Anbieter im ebenfalls stark wachsenden Low-Cost-Bereich werden. Bereits mit dem Kauf von Buchbinder Rent-a-Car im Mai dieses Jahres hatte Europcar eine Offensive im Niedrigpreis-Segment gestartet. Zudem festigte das Unternehmen damit seine Stellung als einer der führenden Anbieter von Miet-Lkw in Deutschland.

Goldcar ist eines der Schwergewichte im Mietwagen-Geschäft auf der Iberischen Halbinsel. Doch zuletzt hatte sich das Unternehmen auch in Italien und Frankreich verstärkt und Stationen an sieben europäischen Flughäfen eröffnet. Die Geschäfte laufen offenbar gut. Im Jahr 2016 erwirtschaftete das spanische Unternehmen einen Gewinn von 48 Millionen Euro bei einem Umsatz von 240 Millionen Euro. Insgesamt wird das Unternehmen an der Börse mit 550 Millionen Euro bewertet.