Sunny Cars: Ab sofort auch in Aserbaidschan buchbar

München, 21.10.2016 | 12:42 | hze

Der Mietwagenanbieter Sunny Cars erweitert sein Angebot in Vorderasien. Wie der Autovermieter bereits am Mittwoch bekannt gab, können die Fahrzeuge des Münchner Unternehmens ab sofort auch in Aserbaidschan gebucht werden. Dafür hat Sunny Cars zwei Stationen in der Landeshauptstadt Baku in sein weltweites Länderportfolio aufgenommen.

Schlüsselübergabe Mietwagen

Reisende können Ihren Mietwagen in Aserbaidschan künbftig auch bei Sunny Cas buchen.

Neben der üblichen Airportstation am Flughafen Baku Heydär Äliyev können die Mietwagen von Sunny Cars auch bei einer zentralen Stadt-Filiale im Herzen von Baku abgeholt werden. In der Hafenstadt am Kaspischen Meer können Besucher neben historischen Sehenswürdigkeiten auch moderne Architektur bestaunen. Zum Beispiel den Flame Tower Komplex, das Heydar Aliyev Cultural Centre und der Crystal Hall Konzert-Komplex am State Flag-Square, in dem im Jahre 2012 der „Eurovision Song Contest“ stattfand.

Aserbeidschan wird wegen seiner Öl- und Gasvorräte häufig als „Land des Feuers“ bezeichnet und  bietet Reisenden neben vielen landschaftlichen Besonderheiten auch einige sehenswerte Kulturdenkmäler. Mehrere davon stehen auf der Liste der UNESCO-Weltkulturstätten, etwa die historisch-künstlerischen Reservate Gobustan und Icheri Sheher, die Altstadt von Baku, in der von Archäologen unter anderem Grabkammern aus der Bronzezeit offengelegt wurden. Zuletzt hatte Sunny Cars im Dezember 2015 sein Angebot auf Guam und Saipan in der Südsee erweitert.