Jetzt anmelden und Angebote mit bis zu 50% Rabatt sehen
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 44 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mietwagenberatung
Montag bis Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
089 - 24 24 11 44 (zum Ortstarif)
Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie
+49 (89) 24 24 11 44
(ggf. fallen zusätzliche Gebühren an)
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
mietwagen@check24.de
Sie sind hier:

Spanien drosselt Tempo auf Landstraßen

München, 03.01.2019 | 14:53 | soe

Mietwagenfahrer auf der iberischen Halbinsel müssen künftig stärker auf die Bremse treten: Der spanische Ministerrat hat nach einem Bericht der Mallorcazeitung eine Absenkung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit auf Landstraßen beschlossen. Demnach gilt künftig ein Tempolimit von nur noch maximal 90 statt bisher 100 Kilometern pro Stunde.
 

Mallorca Tunnel Andratx Estellencs

Auf spanischen Landstraßen gilt für Pkw künftig Tempo 90.

Die neue Geschwindigkeitsgrenze für Pkw greift für die konventionellen Landstraßen Spaniens, während auf Schnellstraßen und Autobahnen im Land weiterhin 110 Stundenkilometer gefahren werden dürfen. Für Lkw und Busse ist auf Landstraßen nun nur noch Tempo 80 statt 90 Kilometer pro Stunde erlaubt. Die spanischen Regionen, darunter auch die bei Deutschen beliebte Urlaubsinsel Mallorca sowie die übrigen Balearen, wollen die neuen Vorgaben in den kommenden Wochen umsetzen. Bis Ende Januar sollen alle Verkehrsschilder angepasst werden.
 
Ziel der neuen Temporegelung ist es, die Anzahl der Unfälle mit tödlichen Folgen auf Spaniens Straßen zu reduzieren. Damit folgt das Land dem Vorbild mehrerer europäischer Nachbarstaaten, denn auch in Portugal und Frankreich gelten ähnliche Geschwindigkeitsbegrenzungen. Bereits im Dezember hatte die spanische Regierung bekannt gegeben, dass das Tempolimit auf einspurigen Straßen innerhalb der Städte auf 30 Kilometer pro Stunde reduziert werden soll.