Pfingstferien: Mietwagen günstiger als im Jahresdurchschnitt

München, 20.03.2018 | 07:30 | hze

Reisende, die im Urlaub während der Pfingstferien einen Mietwagen buchen, fahren bis zu 13 Prozent günstiger im Jahresdurchschnitt. Eine aktuelle CHECK24-Studie ermittelte, dass Leihfahrzeuge in den Urlaubsländern während der Pfingstferien im Schnitt 23,50 Euro bis 26 Euro pro Tag kosten. Im Jahresmittel liegen die Kosten hingegen bei 27 Euro, während der Sommerferien müssen Urlauber sogar durchschnittlich 41 Euro am Tag bezahlen.

Mietwagen Preise Pfingsten CHECk24

In den Pfingstferien bleiben die Mietwagenpreise bis zu 13 Prozent unter dem Jahresdurchschnitt. © CHECK24

Damit bleiben die Pfingstferien auch 2018 die einzige schulfreie Zeit, in der die Kosten für einen Mietwagen unter dem Jahresdurchschnitt bleiben, obwohl die Preise auch hier minimal anziehen. Liegen die Raten für ein Leihfahrzeug in den Urlaubsländern zu Beginn der Pfingstferien noch 13 Prozent unter dem Jahresmittel, sind es zum Ende der schulfreien Zeit nur noch vier Prozent. Auch danach steigen die Kosten bis zum Ende der Sommerferien nur noch an. Am günstigsten sind die Mietwagenpreise laut der aktuellen CHECK24 Studie Ende Anfang Mai (Kalenderwoche 18) und Mitte Oktober (Kalenderwochen 41 und 42).

Zu Ostern steigen die Preise auf durchschnittlich 33 Euro am Tag, Mietwagen bleiben damit aber noch deutlich günstiger als im Sommer. Doch unabhängig vom Preis rät Dr. Andreas Schiffelholz, Leiter Mietwagen bei CHECK24, trotzdem, Mietwagen nicht zu knapp vor der Reise zu buchen. „Gerade bei kleineren Anmietstationen könnte sonst die gewünschte Fahrzeugklasse, z. B. ein Cabrio, bereits ausgebucht sein.“ Da alle über CHECK24 angemieteten Leihwagen bis 24 Stunden vor Abholung kostenfrei storniert werden können, gehen Kunden damit auch kein finanzielles Risiko ein.