Jetzt anmelden und Angebote mit bis zu 50% Rabatt sehen
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 44 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mietwagenberatung
Montag bis Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
089 - 24 24 11 44 (zum Ortstarif)
Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie
+49 (89) 24 24 11 44
(ggf. fallen zusätzliche Gebühren an)
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
mietwagen@check24.de
Sie sind hier:

Mallorca: Tunnel-Sperrung zwischen Andratx und Estellencs

München, 06.11.2018 | 10:35 | hze

Urlauber, die mit dem Mietwagen Mallorca erkunden wollen, müssen in den kommenden vier Monaten mit Einschränkungen rechnen. Wie das Mallorca Magazin vergangenen Freitag berichtete, wird der Tunnel auf der Ma-10 zwischen Andratx und Estellencs von November 2018 bis Februar 2019 repariert. Dabei kommt es immer wieder zu teils mehrtägigen Vollsperrungen.

Mallorca Tunnel Andratx Estellencs

Der Tunnel auf der Ma-10 zwischen Andratx und Estellencs auf Mallorca muss wegen Reparaturen bis Februar 2019 mehrfach gesperrt werden.

Im Januar 2017 war laut einem Bericht des Mallorquiner Inselradios (IR) ein 25 Tonnen schwerer Felsen auf den Tunnel gestürzt und hatte ihn teilweise schwer beschädigt. Nun hat der Inselrat dem Bericht zufolge grünes Licht für die rund 150.000 Euro teuren Reparaturen gegeben. Dafür wird der 45 Meter lange Tunnel auf der Ma-10 vom 7. bis 9. sowie am 12., 13. und 30. November, vom 3. bis 5. sowie am 30. Dezember, am 31. Januar 2019 und am 1., 4. und 7. Februar 2019 jeweils von 9 bis 19 Uhr komplett gesperrt.

An diesen Tagen müssen Mietwagenfahrer einen großen Umweg in Kauf nehmen, um aus dem Westen der Insel nach Estellencs zu gelangen. Auf den Alternativstrecken über die Ma-1032 bis Puigpunyent und von dort via MA-1101 oder die MA-1041 benötigen Reisende rund 90 statt 25 Minuten. Schneller und vor allem günstiger gelangen Mietwagenfahrer seit Ende 2017 hingegen in den Norden Mallorcas. Die Tunnel-Durchfahrt nach Sóller ist seit 29. Dezember 2017 nämlich kostenlos. Zuvor galt der Tunnel mit einer Gebühr von über fünf Euro als die teuerste Mautstrecke Spaniens.