Sie sind hier:

Mietwagen im Ausland

Das Wichtigste im Überblick:
  • Lassen Sie nichts im Auto liegen
  • Nehmen Sie keine Anhalter mit
  • Übergeben Sie den Mietwagen-Schlüssel nur am Schalter oder im Nachtbriefkasten
  • Prüfen Sie, ob Sie im Urlaubsland einen internationalen Führerschein brauchen



    • Lassen Sie grundsätzlich keine Gegenstände im Mietauto. Vor allem von außen sichtbare Gegenstände locken Diebe an. Deponieren Sie Ihre Wertsachen besser in der Unterkunft (etwa im Hotelsafe) oder in einem Schließfach.
    • Lassen Sie das Mietauto auf Parkplätzen oder Raststätten nicht unbeaufsichtigt, sondern behalten Sie es in Ihrem Blickfeld (besonders wichtig in Spanien, Italien und Osteuropa)
    • Das Mietfahrzeug sollte nach Möglichkeit nicht als solches zu erkennen sein. Hinweise auf das Vermietunternehmen sollten daher nicht sichtbar im Auto liegen. Erfahrungsgemäß kommt es so zu weniger Schäden am Auto.
    • Nehmen Sie keine Anhalter mit! Dies wird als grob fahrlässig angesehen und ist in einigen Ländern verboten.
    • Vorsicht bei einer Unfallstelle oder einer Pannensituation v.a. auf abgelegenen Straßen! Es könnte sich unter Umständen um eine Falle handeln!
    • Bleiben Sie (z.B. an roten Ampeln) im abgeschlossenen Auto sitzen und lassen Sie die Fenster nach Möglichkeit geschlossen. So entgehen Sie Raubüberfällen.
    • Bei der Rückgabe des Mietwagens den Schlüssel persönlich und ausschließlich in den Briefkasten oder am Schalter der Vermietstation abgeben. Vorsicht vor „falschen” Mitarbeitern der Mietwagenfirma!

      Wenn Sie in Europa unterwegs sind, reicht der Europäische Führerschein im Chipkarten-Format. Bis 2032 werden jedoch auch noch die alten "Lappen" geduldet, zumindest offiziell. Denn nicht jeder Beamte ist über die Regelungen der internationalen Anerkennung älterer Führerscheine ausreichend informiert und verlangt oft bereits jetzt den EU-Führerschein. Hilfreich kann es sein, eine mehrsprachige Kopie des Gesetzestextes der EG-Kommissionsentscheidung (2000/275/EG) mit sich zu führen, um gegebenenfalls einen Gesetzeshüter aufklären zu können. 

      Ein enigen europäischen Ländern, die nich zur EU gehören, wird generell das mitführen eines internationalen Führerscheins empfohlen. Dazu zählen folgende Staaten:

      • Albanien
      • Moldawien
      • Russland
      • Ukraine
      • Türkei
      • Weißrussland

        Auch außerhalb Europas gibt es viele Länder, die prinzipiell den aktuellen deutschen Führerschein anerkennen. Die die Regelungen hier jedoch häufig uneinheitlich ist - etwa in den USA, wo jeder Bundesstaat eigene Vorgaben hat - sollten Sie hier dringend einen internationalen Führerschein mitführen.

        Einen internationalen Führerschein sollten Sie bei Reisen in folgende Länder und Regionen mitführen:

        • Australien
        • Neuseeland
        • Asien
        • Afrika
        • Mittel- und Südamerika
        • Karibikinseln wie Barbados
        • USA

        Es gibt jedoch auch einige Sonderregeln:

        LandAusnahmeregelung
        BolivienSie müssen den internationale Führerschein vor Ort abstempeln lassen
        BrasilienBei längeren Aufenthalten benötigen Sie einen zeitlich begrenzten brasilianischer Führerschein.
        ChinaHier ist das selbstfahren ohne chinesischen Führerschein verboten. Es gibt Mietwagen immer mit Chauffeur. Bei Aufenthalten ab drei Monaten können Sie eine Fahrprüfung ablegen.
        IndonesienWie in China muss ein Mietwagen i.d.R. von einemk Chauffeur gelenkt werden. Nur auf Bali ist das Fahren mit int. Führerschein erlaubt.
        JapanDer int. Führerschein wird nicht anerkannt. Sie benötigen eine beglaubigte Übersetzung Ihres Führerscheins von der deutschen Botschaft oder anderen deutschen Auslandsvertretungen in Japan.
        KatarDer int. Führerschein ist nur für maximal sieben Tage gültig. Wer länger Fahren will, braucht eine Besucher-Fahrerlaubnis  („Temporary Visitor’s Driving Licence“).
        Sri LankaEs muss ein lokaler, internationaler Führerschein bei der Sri Lanka Automobile Associationbeantragt werden. Dafür benötigen Sie jedoch Ihren nationalen und einen int. Führerschein.

        Der internationale Führerschein kann bei jeder Führerscheinstellen und Straßenverkehrsämtern beantragt werden. Das Dokument wird in der Regel direkt ausgestellt und Ihnen ausgehändigt und ist ab diesem Zeitpunkt drei Jahre gültig.

        Zum Beantreagen eines internationalen Führerscheins benötigen Sie:

        • Aktuelles biometrisches Passfoto
        • Deutschen Führerschein

          Achtung
          Der internationaler Führerschein ist nur ein Zusatzdokument. Das bedeutet, er ist nur in Verbindung bin Ihrer nationalen Fahrerlaubnis gültig!