CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Jetzt anmelden und Angebote mit bis zu 50% Rabatt sehen
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
Expertenberatung von 08 - 22 Uhr
Sie sind hier:

Mietwagen an Ostern ein Drittel günstiger als im Sommer

München, 22.03.2017 | 07:30 | hze

Wer Urlaub mit einer Mietwagenrundreise verbinden will, bucht diese am besten über Ostern. Laut einer aktuellen Studie von CHECK24 kostet der Mietwagen auch an den Feiertagen im April deutlich weniger als zu anderen, beliebten Reiseterminen. Im Vergleich zu den Sommerferien liegt die Ersparnis im Schnitt sogar bei 33 Prozent.

Studie Mietwagen Preise Oster 2017

Im Gegensatz zu Sommer und Weihnachtsferien steigen die Mietwagenpreise zu Ostern nicht oder nur minimal über den Jahresdurchschnitt.

An und rund um die Ostertage müssen Urlauber laut der CHECK24 in den beliebtesten Urlaubsländern durchschnittlich 28 Euro pro Tag entrichten. Dabei steigen die Preise trotz Ferien kaum an. In Spanien kostet das Leihauto an Ostern etwa 23 Euro am Tag, was nur zwei Euro über dem Jahresmittel liegt. In Italien werden die Mietwagen mit plus drei Euro pro Tag nur unwesentlich teurer. Je nach Region können Mietwagenkunden zu Ostern sogar sparen: In Griechenland zahlen Verbraucher während der Feiertage 19 Euro pro Tag, also im Schnitt fünf Euro weniger als im Jahresmittel. Doch auch in den USA und Portugal liegen die Raten zu Ostern etwas unter dem jährlichen Durchschnittspreis.

Trotz Ferienzeit, in der für gewöhnlich die Preise anziehen, können Reisende im Osterurlaub laut Dr. Dominik Faber, Geschäftsführer für den Bereich Mietwagen bei CHECK24.de, auf günstige Angebote für Leihfahrzeuge zurückgreifen. „Dennoch sollten Urlauber möglichst frühzeitig buchen, um garantiert die gewünschte Fahrzeugklasse zu bekommen.“ Auf Mallorca müssen Reisende ab diesem Sommer jedoch besonders vorsichtig mit dem Mietwagen unterwegs sein, denn die Baleareninsel will verstärkt Jagd auf Temposünder machen und mit Radarfallen sowie Ampelblitzern aufrüsten.

Weitere Nachrichten über Mietwagen

Aktuelle Nachrichten