Jetzt anmelden und Angebote mit bis zu 50% Rabatt sehen
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 44 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Mietwagenberatung
Montag bis Sonntag von 8:00 - 22:00 Uhr
089 - 24 24 11 44 (zum Ortstarif)
Für Anrufe aus dem Ausland wählen Sie
+49 (89) 24 24 11 44
(ggf. fallen zusätzliche Gebühren an)
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
mietwagen@check24.de
Sie sind hier:

Sommerferien: Preise für Mietwagen steigen bis zu 104 Prozent

München, 14.06.2018 | 07:30 | hze

Wer im Urlaub während der Sommerferien einen Mietwagen bucht, muss deutlich höhere Preise in Kauf nehmen als im Rest des Jahres. Laut einer CHECK24-Studie steigen die Tagesraten im Durschnitt aller Reiseländer um bis zu 65 Prozent. Den größten Aufschlag müssen Urlauber in Portugal und Griechenland entrichten, wo sich die Preise verdoppeln. Auch im beliebtesten Reiseland Spanien werden Mietwagen in den Sommermonaten um bis zu 67 Prozent teuer, bleiben mit maximal 30 Euro am Tag vergleichsweise günstig.

Mietwagen Preise Anstieg Sommerferien 2018

Im Schnitt steigen die Preis für Mietwagen im Sommer um bis zu 65 Prozent. Stand: 29.05.2018, Angaben ohne Gewähr ©CHECK24

Anhand aller über CHECK24 getätigten Mietwagenbuchungen ermittelte das Vergleichsportal in allen Reiseländern außerhalb Deutschlands einen Jahresdurchschnittspreis von 26 Euro pro Tag. Im Sommer steigt dieser jedoch um bis zu 65 Prozent oder auf 43 Euro pro Tag. Am stärksten legen die Raten in Griechenland zu, wo im Sommer bis zu 104 Prozent mehr fällig werden als im restlichen Jahr. Mit 49 Euro am Tag bleiben die griechischen Preise jedoch im weltweiten Vergleich moderat.

Ähnliches gilt für Portugal, Italien und Spanien, wo Mietwagen um 95, 78 und 67 Prozent zulegen. Mit nur 21 Prozent steigen die Kosten für Leihfahrzeuge in den USA während der Sommermonate relativ gering, allerdings liegt das Preisniveau mit durchschnittlich 42 Euro pro Tag auch deutlich höher. Als Höhepunkt der Verteuerung machte die Studie in nahezu allen Urlaubsländern die ersten Augustwochen aus.

 „Urlauber sollten sich mit der Mietwagenbuchung beeilen“, rät Dr. Andreas Schiffelholz, Geschäftsführer Mietwagen bei CHECK24. „Denn je kurzfristiger die Buchung, desto "teurer wird es in der Regel.“ Um stets das beste und günstigste Angebot zu finden, hat sogar Stiftung Warentest empfohlen, Mietwagen-Vergleichsportale zu nutzen. Denn gerade bei besonders gefragten Zielen können die Fahrzeuge im Sommer knapp werden. Neben den Klassikern ist 2018 laut CHECK24 insbesondere die Türkei für Leihautos wieder gefragter. Doch auch in Kroatien und Mexiko wurden für diesen Sommer mehr Mietwagen gebucht.

Weitere Nachrichten über Mietwagen

Aktuelle Nachrichten