Mietwagen 2017: Das ist das beliebteste Urlaubsziel für Autofahrer

München, 25.01.2018 | 08:00 | lvo

Mit einem Mietwagen sind Urlauber flexibel. Diese Art des Reisens erfreut sich auch im Jahr 2017 größter Beliebtheit. CHECK24 hat die Mietfahrzeug-Buchungen analysiert. Spanien stellt sich dabei als gefragtestes Ziel für einen Urlaub mit dem Auto heraus. Überraschend ist, dass Leihwagen in dem Land gleichzeitig am günstigsten zu haben sind.

Playa de Palma

Spanien war das beliebteste Ziel bei Mietwagen-Urlaubern im Jahr 2017.

Durchschnittlich 19,33 Euro zahlen Urlauber am Tag für einen Mietwagen in Spanien. Im Preisranking knapp dahinter landen Kroatien mit 20,46 Euro, Zypern mit 21,12 Euro sowie Portugal mit 21,81 Euro Miete. Am teuersten ist ein Leihauto in der Schweiz, wo durchschnittlich 70,04 Euro am Tag fällig sind. Auch Island schlägt mit hohen Mieten von 62,24 Euro zu Buche. In Kanada und den USA zahlen Kunden ebenso verhältnismäßig hohe Tagesmieten von rund 45 Euro – obwohl die Mietdauer dort meist länger ist. Zum Vergleich: Eine Anmietung innerhalb Deutschlands kostete Kunden 2017 im Schnitt knapp 40 Euro.

Schon in den Vorjahren lag Spanien im Beliebtheitsranking vorn. Am gefragtesten innerhalb des Landes ist Mallorca, gefolgt von Málaga und Teneriffa. Deutschland liegt im Länderranking auf Platz zwei vor Italien und Portugal. 2017 gab es innerhalb der Liste einige Neuerungen. Vor allem Südafrika war deutlich beliebter und rückte in die Top Zehn, ebenso wie Kroatien. Dafür gehören Irland und Österreich nicht mehr zu den gefragtesten Destinationen.