Gotthard-Tunnel gesperrt: Termine zur Sperrung 2020

München, 16.03.2020 | 09:21 | lvo

Wie in jedem Jahr werden auch im Jahr 2020 wieder die notwendigen Wartungsarbeiten im Gotthard-Tunnel durchgeführt. Die Durchfahrt ist während dieser Maßnahme nicht möglich. Die Termine für die Sperrung des Tunnels in der Schweiz gibt es hier.

Straßenbauarbeiter

Der Gotthard-Tunnel in der Schweiz ist an 26 Terminen im Jahr 2020 gesperrt.

An insgesamt 26 Terminen ist der Gotthard-Straßentunnel in den Schweizer Kantonen Uri und Tessin im Jahr 2020 geschlossen. Betroffen sind die Nächte vom 30. März bis zum 3. April, die Röhre ist jeweils nachts zwischen 22 und 5 Uhr geschlossen. Vom 15. bis zum 19. Juni sowie vom 22. bis zum 26. Juni ist die Durchfahrt jeweils von 20 bis 5 Uhr nicht möglich. Im September sind insgesamt 14 Nächte für die Wartungsarbeiten vorgesehen. Das betrifft jene vom 7. bis zum 11. September, vom 14. bis zum 18. September, vom 21. bis zum 25. September sowie vom 28. bis zum 30. September. In allen Nächten ist der Tunnel von 20 bis 5 Uhr gesperrt.

Nicht beeinträchtigt sind Fahrten tagsüber sowie am Wochenende. Der Gotthardpass als nächstgelegene Ausweichroute befindet sich noch bis Mitte oder Ende Mai in der Wintersperre und ist daher nicht nutzbar. Autofahrer können alternativ die San-Bernardino-Route auf der A13 zwischen Chur und Bellinzona als Umfahrung nutzen.