Hallo! Anmelden

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 444

Mo. bis So. 08:00 - 20:00 Uhr

Sie sind hier:

FAQ - Häufige Fragen und Antworten zu Abholung und Rückgabe des Mietwagens

Welche Unterlagen benötige ich für die Abholung des Mietfahrzeugs?

Um Ihren Mietwagen vor Ort in Empfang zu nehmen, brauchen Sie

  • Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Ihren Führerschein
  • Ihre Kreditkarte (muss auf den Namen des Fahrers lauten)
  • Ihren Voucher (Reisegutschein)

In welchen Ländern muss ich eine internationale Fahrerlaubnis vorweisen?

Innerhalb der Europäischen Union genügt nach einer Entscheidung der europäischen Kommission der nationale Führerschein – auch die alte Version, die ausschließlich in deutscher Sprache gehalten ist. Da die Polizei im jeweiligen Urlaubsland die genaue Rechtslage möglicherweise nicht kennt und einen deutschen Führerschein nicht lesen kann, empfiehlt es sich, vor dem Urlaub einen alten nationalen Führerschein in den neuen mehrsprachigen EU-Führerschein umzutauschen. Die Bearbeitungszeit ist von der lokalen Behörde abhängig und kann mehrere Wochen betragen.

Auch für andere Länder ist der EU-Führerschein oft ausreichend. In einigen Ländern wie Albanien, Australien, Russland, Ukraine und Weißrussland ist ein internationaler Führerschein jedoch zwingend erforderlich. In den USA wird der EU-Führerschein grundsätzlich akzeptiert, in einigen Bundesstaaten ist der internationale Führerschein zusätzlich dennoch Pflicht. Es empfiehlt sich daher, einen internationalen Führerschein für eine USA-Reise mitzunehmen.

Die Führerschein-Regelung für Ihr Urlaubsland können Sie auf den Webseiten des Auswärtigen Amts oder des ADAC nachlesen. Für Fragen stehen wir Ihnen auch jederzeit gerne zur Verfügung.

Eine internationale Fahrerlaubnis wird zusätzlich benötigt, falls Sie Ihren Führerschein in einem Nicht-EU-Land erworben haben oder Ihr Führerschein nicht in lateinischer Schrift ausgestellt ist. Hinweis: Internationale Führerscheine besitzen eine Gültigkeit von bis zu 3 Jahren und werden nur in Verbindung mit der nationalen Fahrerlaubnis akzeptiert.

Warum muss ich vor Ort eine Kaution hinterlegen?

Die Kaution stellt für den Autovermieter eine finanzielle Sicherheit dar, z.B. für den Fall, dass ein Kunde den Tank nicht ausreichend füllt, obwohl die Mietbedingungen dies so vorsehen. Der Kautionsbetrag wird auf Ihrer Kreditkarte zunächst nur geblockt, d.h. es erfolgt keine Belastung.

Die Höhe der Kaution entspricht bei vielen Angeboten der Höhe der Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung, da der Vermieter bei einem Schaden die Selbstbeteiligung aus dem Kautionsbetrag einbehält.

Wichtiger Hinweis: Auch bei einem Mietwagen, bei dem die Vollkaskoversicherung als 'ohne Selbstbeteiligung' ausgewiesen ist, ist die Hinterlegung einer Kaution erforderlich. Hintergrund: bei den meisten dieser Angebote übernimmt der Mietwagenvermittler (Broker) die Selbstbeteiligung. Im Schadensfall zieht der Vermieter vor Ort die Selbstbeteiligung von der Kreditkarte des Kunden ein. Der Mietwagenvermittler ersetzt dem Kunden später die Selbstbeteiligung nach Einreichen des Schadensberichts und eine Kreditkartenauszugs.

Ich möchte den Mietwagen am Hotel in Empfang nehmen. Ist das möglich?

So genannte Hotelzustellungen müssen bereits im Rahmen der Buchung bestellt werden. Die Vermieter vor Ort erheben hierfür in der Regel eine zusätzliche Gebühr. Der Preis und die Möglichkeit einer Hotelzustellung richten sich zum Einen nach der Saison und zum Anderen nach der Destination. An beliebten Urlaubszielen, z.B. auf den Balearen oder in der Türkei, ist eine Hotelzustellung meistens möglich. Hinweis: Unter Hotelzustellung versteht man unter Umständen auch, dass der Kunde vom Vermieter am Hotel abgeholt und zur Mietstation gebracht wird. Dies ist z.B. in den USA in der Regel der Fall.

Wie viel kostet eine Hotelzustellung?

Die Kosten variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Jedoch sind pro Strecke 30 Euro oder weit mehr keine Seltenheit.

Was mache ich bei einem Unfall?

Sollten Sie mit Ihrem Mietwagen in einen Unfall verwickelt sein, Opfer eines Diebstahls sein oder einen sonstigen Schaden erlitten haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Unmittelbar nach dem Unfall:

  • Informieren Sie Ihren Mietwagenanbieter vor Ort. Dieser organisiert ggf. einen Ersatzwagen.
  • Verständigen Sie die Polizei und bestehen Sie auf einen Unfallbericht (Unfallprotokoll befindet sich im Auto).
  • Verfassen Sie einen eigenen Bericht über den Schadenshergang.
  • Bei Abgabe des Fahrzeugs sollten Sie an der Mietstation einen Schadensbericht ausstellen und unterschreiben lassen. Dieser ist für die Autovermietung Voraussetzung für einen Anspruch auf Leistung durch die Versicherung.

Nach Ihrer Rückkehr senden Sie folgende Dokumente Ihrem Veranstalter oder uns zu:

  • Polizeiliches Unfallprotokoll
  • Schadensbericht des Vermieters
  • Mietvertrag (Kopie)
  • Nachweis über Kautions- und Selbstbeteiligungszahlungen (z.B. Kreditkartenauszug)

Bei Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Seite. Bitte zögern Sie nicht, uns anzurufen!

Muss ich das Mietfahrzeug vollgetankt zurückgeben?

Das Betanken bei Rückgabe wird weltweit unterschiedlich geregelt. Eine mögliche Regelung sieht vor, dass das Auto mit vollem Tank zurückgegeben werden muss. Stellen Sie in diesem Fall sicher, den Tank komplett zu füllen, da Ihnen die Vermieter Fehlmengen mit einem erhöhten Benzinpreis in Rechnung stellen.

Vor allem in südeuropäischen Ländern und in den USA gilt mittlerweile aber immer häufiger eine andere Regelung: der Kunde erhält das Mietauto mit vollem Tank und zahlt an der Mietstation für die erste Tankfüllung eine Pauschale. Am Ende der Mietdauer gibt er den Wagen mit leerem Tank zurück. Eventuell im Tank verbliebene Restmengen Benzin werden vom Veranstalter nicht erstattet. Die für Sie geltende Tankregelung entnehmen Sie den Mietbedingungen des Vermieters.

Fallen Reinigungskosten für mich an?

In der Regel nicht. Meist sind die Reinigungskosten im Mietpreis inklusive. Falls Sie Ihren Mietwagen jedoch sehr stark verschmutzt zurückgeben, kann der Vermieter evtl. einen Teil der von Ihnen hinterlegte Kaution einbehalten. Die Details entnehmen Sie bitte den Mietbedingungen.

An wen kann ich mich bei Reklamationen und Beschwerden wenden?

Wir betreuen Sie vor, während und auch nach der Reservierung eines Mietwagens und haben jederzeit ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Wir stehen Ihnen auch gerne zur Verfügung, wenn Sie einen Schaden zu melden haben oder eine Beschwerde über den Autovermieter, den Mietwagenbroker oder über uns anbringen möchten. Wir nehmen uns Ihrem Anliegen an und leiten es ggf. weiter.

CHECK24 Auszeichnungen

PreviousNext

Mietwagen iPhone-App

Jetzt auch bequem unterwegs Mietwagen-Angebote vergleichen und bis zu 50% sparen!

Ihre Vorteile bei CHECK24

Kostenlose Beratung

0800 - 755 455 444

+49-89-2000 47 4040
aus dem Ausland

mietwagen@check24.de